Riesiger Ansturm

Schalke 04 hat Zusatz-Heimspiel im Endspurt: S04-Fans kaufen Ticketshop leer

Der FC Schalke 04 setzt auf seine Fans als 12. Mann. Im Aufstiegs-Endspurt wollen die S04-Anhänger ein Auswärtsspiel in ein Heimspiel verwandeln.

Gelsenkirchen – Pünktlich zum Aufstiegs-Endspurt kann der FC Schalke 04 wieder auf seine Fans bauen. Mit 57.126 Zuschauern verzeichnete der S04 am Samstag (9. April) gegen Heidenheim die größte Kulisse seit März 2020. „Bei uns stehen die Fans in der Startelf“, schwärmte Sportdirektor Rouven Schröder von der Unterstützung.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
Mitgliederca. 151.000
OrtGelsenkirchen

Schalke 04 hat plötzlich weiteres Heimspiel: S04-Fans kaufen Ticketshop leer

Auch S04-Profi Rodrigo Zalazar stimmte ein: „Es ist unglaublich, wenn man im Umkleideraum ist und schon die Show sieht, die sie machen. Wir sind nicht nur elf Spieler auf dem Platz – wir sind zwölf.“ Auch auswärts kann der FC Schalke 04 auf seine Fans setzen. Es bahnt sich ein stimmungsgewaltiges Auswärtsspiel an.

Denn die Fans der „Knappen“ kauften den Ticketshop des SV Sandhausen leer. Am 29. April scheint der S04 ein weiteres „Heimspiel“ zu bestreiten – im BWT-Stadion am Hardtwald. Erinnerungen an den Februar 2017 werden wach.

Schalke 04: Heimspiel in Sandhausen am 29. April – Erinnerungen an den 8. Februar 2017

Am 8. Februar 2017 lief der FC Schalke 04 im DFB-Pokal-Achtelfinale beim SV Sandhausen auf. Der damalige Europa-League-Teilnehmer sorgte dafür, dass das 2014 erweiterte Stadion erstmals ausverkauft war. Von den damals 14.500 Zuschauern feuerten mindestens über die Hälfte aller Stadiongäste den S04 an. Selbst in den Heim-Blöcken des SVS tummelten sich Fans der Königsblauen. Damals gewannen die Blau-Weißen mit 4:1 nach 3:0-Halbzeitführung.

Und so könnte es am 29. April erneut kommen. Wie RevierSport zuerst berichtete, enterten die Fans des FC Schalke 04 den Ticketshop des SV Sandhausen mit Beginn des freien Ticketverkaufs für das Spiel. Mittlerweile sind keine Karten mehr für die Partie erhältlich.

Im Aufstiegs-Endspurt wollen die S04-Anhänger ein Auswärtsspiel in ein Heimspiel verwandeln.

Schalke 04: Spiel beim SV Sandhausen mitten im Saison-Endspurt

Schon vor Beginn der Corona-Pandemie betrug der Zuschauerschnitt beim SV Sandhausen lediglich etwa 6800 Zuschauer. Beim Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag (10. April) waren 6.012 Plätze besetzt. Aufgrund gefallener Corona-Regeln darf das Stadion wieder komplett gefüllt werden, das BWT-Stadion fasst aktuell 15.414 Fans.

Das Auswärtsspiel des FC Schalke 04 beim SV Sandhausen ist die drittletzte Partie des S04 in der Saison 2021/22. Aktuell stehen die „Knappen“ auf dem ersten Platz, punktgleich mit Werder Bremen und einen Zähler vor dem FC St. Pauli sowie zwei Punkte vor dem SV Darmstadt 98. Die Königsblauen treffen im Saison-Endspurt noch auf alle direkten Aufstiegskonkurrenten. Der SVS wiederum kämpft gegen den Abstieg, hat aber aktuell sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema