Kommentar

Schalke 04 wieder auf Abstiegskurs: Welche drei Teams sollen schlechter sein?

Allem Demut und berechtigter Tiefstapelei zum Trotz ist der Saisonstart von Schalke 04 enttäuschend. Der Klassenerhalt wird so zu einer Herkulesaufgabe.

Gelsenkirchen – Die Rechnung ist simpel: Drei Teams muss der FC Schalke 04 in der Tabelle hinter sich lassen, um nach der Rückkehr in die Bundesliga nicht direkt wieder abzusteigen. Doch nach der 2:3-Niederlage gegen den FC Augsburg stellt sich RUHR24-Redakteur Christian Keiter die Frage: Welche drei Mannschaften sollen das sein?

Schalke 04 kämpft gegen den Abstieg – doch welche drei Teams soll S04 hinter sich lassen?

Klar, der VfL Bochum ist mit einem Punkt aus acht Spielen heißer Anwärter darauf, die rote Laterne bis zum Saisonende nicht mehr aus der Hand zu geben. Auch das erste von zwei direkten Duellen gegen den S04 haben die Bochumer bereits mit 1:3 verloren. Doch wer sollen die anderen beiden Teams sein?

Aktuell sind es der VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen. Bei aller berechtigten Kritik an den bisherigen Schalker Auftritten: Rein tabellarisch ist die Mannschaft von Frank Kramer nach acht Spieltagen im Soll. Doch das könnte sich bereits am kommenden Samstag (8. Oktober, 15.30 Uhr) ändern, wenn Königsblau in Leverkusen zu Gast ist.

Ohnehin ist nicht davon auszugehen, dass die „Werkself“ bis zum Saisonende im Abstiegskampf verweilen wird. Dafür ist die individuelle Qualität der Leverkusener schlicht zu groß. Dass diese vorhanden ist, zeigt etwa der 2:0-Erfolg in der Champions League gegen Atlético Madrid.

Schalke 04 gewinnt selbst in Überzahl nicht gegen direkte Konkurrenten – S04 auf Abstiegskurs

Der VfB Stuttgart könnte ebenfalls durchaus weiter oben in der Tabelle stehen, hätte man gegen den VfL Wolfsburg (2:3) und Werder Bremen (2:2) nicht jeweils in der Nachspielzeit wie aus dem Nichts sicher geglaubte Punkte aus der Hand gegeben. Im direkten Duell gegen den S04 konnten die Schwaben trotz längerer Unterzahl sogar einen Punkt retten.

Auch gegen den FC Augsburg spielte Schalke beim jüngsten 2:3 ab der 71. Minute in Überzahl. Anders als gegen den VfB Stuttgart konnten die „Knappen“ hier aber nicht nur keinen eigenen Treffer erzielen, sie kassierten sogar noch einen und verloren das Spiel.

Schalke 04 droht am 9. Spieltag auf einen Abstiegsplatz abzurutschen.

Wenn der S04 selbst unter solchen Voraussetzungen gegen direkte Konkurrenten nicht gewinnen kann, ist das Saisonziel Klassenerhalt akut gefährdet. Denn mit der aktuellen offensiven Ideenlosigkeit und defensiven Anfälligkeit gibt es in der Liga keine drei Mannschaften, die schlechter sind als Schalke 04.

Dieser Kommentar entspricht der Meinung des Autors und muss nicht zwangsläufig die Meinung der gesamten Redaktion widerspiegeln.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto