Nach Vertragsauflösung in Moskau

Kehrt Benedikt Höwedes zu Schalke 04 zurück? Das ist der Stand der Dinge

Zuletzt wurde über eine Rückkehr von Benedikt Höwedes zum FC Schalke 04 spekuliert.
+
Zuletzt wurde über eine Rückkehr von Benedikt Höwedes zum FC Schalke 04 spekuliert.

Benedikt Höwedes hat seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau aufgelöst. Zuletzt wurde über eine Rückkehr zum FC Schalke 04 spekuliert. Das steckt dahinter.

  • Benedikt Höwedes wechselte im Sommer 2018 vom FC Schalke 04 zu Lokomotive Moskau
  • Mittlerweile hat der Weltmeister von 2014 seinen Vertrag mit dem russischen Hauptstadt-Klub vorzeitig aufgelöst.
  • Zuletzt wurde daher über eine Rückkehr zum S04 spekuliert. Sascha Riether hat Stellung bezogen.

Gelsenkirchen/Moskau - Der ehemalige Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes (32) hat seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau aufgelöst. Der Innenverteidiger wird somit nicht mehr in die russische Hauptstadt zurückkehren. 

Name

Benedikt Höwedes

Geboren

29. Februar 1988 (Alter 32 Jahre), Haltern am See

Größe 

1,88 Meter

Ehefrau

Lisa Wesseler (seit 2015)

Aktuelles Team

Lokomotive Moskau (#5, Abwehrspieler)

Vater

Wilfried Höwedes

Kinder

Bas Antonius Höwedes

FC Schalke 04: Benedikt Höwedes löst Vertrag in Moskau auf – S04 sucht Führungsspieler

Benedikt Höwedes kann sich folglich für die kommende Saison nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Auf der anderen Seite würde ein weiterer charakterstarker Führungsspieler dem FC Schalke 04 (alle S04-Artikel auf RUHR24.de) gut zu Gesicht stehen. 

Zuletzt wurde daher über eine Rückkehr des einstigen Kapitäns an seine alte Wirkungsstätte spekuliert. Doch hat das Gerücht wirklich Substanz?

FC Schalke 04: Sascha Riether äußert sich über mögliche Rückkehr von Benedikt Höwedes zum S04

Dazu hat S04-Teammanager Sascha Riether (37) am Mittwoch (10. Juni) in einer Medienrunde Stellung bezogen: „Ich will keine Gerüchte streuen. Ich kenne Bene (Benedikt Höwedes, Anm. d. Red.) gut. Auch über seinen Berater, der früher auch mein Berater war“, so der 37-Jährige.

Benedikt Höwedes wird wohl voraussichtlich nicht zum S04 zurückkehren.

„Mein Berater hat mich auch schon angesprochen, wie es wäre, wenn er zurückkommt. Ich habe früher mit ihm gespielt. Er hat mich an die Hand genommen, als ich aus Freiburg kam“, führt der Teammanager der „Knappen“ fort.

FC Schalke 04: Benedikt Höwedes trägt den S04 im Herzen 

„Schalke weiß, dass Bene ein blau-weißes Herz hat. Ob er allerdings eine Alternative wäre, muss man gucken“, stellt Sascha Riether fest (der Transfer-Ticker zum FC Schalke 04 auf RUHR24.de).

Allzu große Hoffnungen auf eine Rückkehr von Benedikt Höwedes zum FC Schalke 04 macht der 37-Jährige indes nicht: „Im Moment haben wir in der Innenverteidigung eher keine Probleme. Man sollte zwar niemals nie sagen, aber im Moment ist es eher unwahrscheinlich. Ohne eine Absage erteilen zu wollen.“

Video: Höwedes-Rückkehr zum TuS Haltern? „Kann ich mir gut vorstellen“

Eine Rückkehr von Benedikt Höwedes zum FC Schalke 04 wird es in diesem Sommer also voraussichtlich nicht geben. Es bleibt daher spannend, wie und wo der Weltmeister von 2014 seine Karriere fortsetzen wird. 

In der Winterpause wurde der gebürtige Halterner beispielsweise mit einem Wechsel zum 1. FC Köln in Verbindung gebracht. Ob sich die „Geißböcke“ im Sommer erneut mit dem Innenverteidiger beschäftigen, ist fraglich.