Schalke: Reese überzeugt gegen Bologna - Gelingt der Durchbruch im dritten Anlauf?

+
Fabian Reese im S04-Trikot. Foto: dpa

Fabian Reese machte gegen den FC Bologna auf sich aufmerksam. Der Stürmer empfiehlt sich für weitere Einsätze beim S04. Hier mehr erfahren.

Bei der Niederlage im Testspiel gegen den FC Bologna (2:3) gehörte Fabian Reese (21) zu den auffälligeren Akteuren bei Schalke 04. Kann sich das einstige U19-Talent nach zwei Leihstationen bei den Profis etablieren?

  • Fabian Reese überzeugte im Test gegen den FC Bologna.
  • Gegen die Italiener kehrte er zurück auf seine Stammposition.
  • Der Stürmer hofft auf seinen Durchbruch beim S04.

In der S04-Vorbereitung fand sich Reese bislang oft in der für ihn ungewohnten Rolle des Außenverteidigers wieder. Gegen den FC Bologna lief der 21-Jährige im 4-2-3-1-System von David Wagner (47), der die Vergangenheit nicht zu sehr in den Fokus rücken will, als Sturmspitze auf. Und machte dabei prompt auf sich aufmerksam.

Reese überzeugt bei Schalke als Stürmer

Schon nach neun Minuten traf der gebürtige Kieler zur Führung für den S04. Nur fünf Minuten später hatte Reese sogar die Chance aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhen. Bologna-Torwart Lukasz Skorupski (28) war jedoch rechtzeitig zur Stelle.

Besonders sehenswert war sein Schussversuch kurz vor der Pause. In Robben-Manier zog der Stürmer von der rechten Außenbahn nach innen und schloss ab. Der Ball flog nur knapp über das Tor. Auch zum Abschluss des Trainingslagers präsentierte sich Reese mit Schalke in guter Form.

Schwache Leistungen bei Karlsruhe und Greuther Fürth

Mit dem Auftritt hat sich Reese für weitere Einsätze in der Schalke-Offensive, die mit Bas Dost (30) verstärkt werden könnte, empfohlen. Nach zwei Leihen in die zweite Liga zum Karlsruher SC und zu Greuther Fürth könnte dem 21-Jährigen der Durchbruch bei Schalke 04 gelingen.

Während der ersten Leihe beim KSC konnte der frühere Knappenschmiede-Stürmer nicht überzeugen. In der Rückrunde der Saison 2016/2017 standen am Ende bloße zehn Einsätze (0 Treffer, 0 Vorlagen) zu Buche.

Keine weiteren S04-Neuzugänge: Chance für Reese?

Auch bei Greuther Fürth lief es nur unwesentlich besser. In 44 Spielen gelangen Reese, der zu den Gewinnern der Vorbereitung von Schalke 04 zählt, insgesamt drei Treffer für die Spielvereinigung. Spielt er sich trotzdem in den Bundesliga-Kader?

Für weitere Einsatzminuten bei Schalke 04 spricht auch, dass Jochen Schneider (48) ankündigte, möglicherweise keine weiteren Transfers zu tätigen. Mit Rabbi Matondo (18), der das lange vermisste Tempo zurückbringt, und Co. sieht der Sportvorstand den Kader in der Offensive scheinbar ausreichend gut bestückt.