Bild: Peter Steffen/dpa

Ralf Fährmann (30) hat sich mit einer Videobotschaft via Instagram an die S04-Fans gewandt. Darin spricht er über seinen neuen Verein und kann sich einen Seitenhieb gegen Ex-Manager Christian Heidel (56) nicht verkneifen.

  • Der Vertrag von Ralf Fährmann beim S04 wurde vor dessen Wechsel verlängert.
  • Ein offenbar altes Versprechen, das erst unter Jochen Schneider umgesetzt wurde.
  • Der Torhüter stichelt deshalb in einer Videobotschaft gegen Christian Heidel.

Am Ende ging es ganz schnell. Trotz mehrerer Angebote hat sich Ralf Fährmann für einen Wechsel zu Norwich City entschieden. Zuvor wurde sein Vertrag jedoch vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert.

Vertragsverlängerung war ein altes Versprechen an Fährmann

„Es wurde mir mündlich bei meiner letzten Vertragsverlängerung versprochen. Leider ist bis dahin nicht mehr viel passiert. Deswegen freue ich mich und möchte mich bei Jochen Schneider bedanken, dass er Wort gehalten und das in die Tat umgesetzt hat“, so Fährmann in seiner Videobotschaft.

Christian Heidel versprach Ralf Fährmann mündlich eine weitere Vertragsverlängerung. Foto: Bernd Thissen/dpa

Indirekte Kritik an Heidel, in dessen Amtszeit der Torhüter seinen Vertrag zunächst bis 2022 verlängert hatte. Nicht die erste Kritik am Ex-Manager. Auch Clemens Tönnies (63) griff Heidel bereits scharf an.

Fährmann freut sich auf die neue Aufgabe

Der einstige Schalke-Kapitän, für dessen Nachfolge Olaf Thon (53) zwei Favoriten hat, will sich jetzt auf seine neue sportliche Herausforderung konzentrieren. „Ich werde die beste Liga der Welt kennenlernen und glaube, dass dort sehr viele Abenteuer und Erfahrungen auf mich warten.“ Nach seinem Debüt sprach er aber seine Liebe für Schalke aus.

Die S04-Fans können Fährmann in der kommenden Spielzeit live bei Sky verfolgen. Nachdem das englische Fußball-Oberhaus drei Jahre lang bei DAZN zu sehen war, hat Sky sich die Rechte zurückgeholt und will alle 232-Premier-League-Spiele live übertragen.

Baldiges Wiedersehen beim Testspiel in Lotte

Schon vor dem Saisonstart kommt es für Fährmann zum Wiedersehen mit seiner alten Mannschaft. Während des Kurztrainingslagers im niedersächsischen Herzlake testen die Knappen gegen Norwich City. Das Wiedersehen freute Fährmann enorm.

Ein Wiedersehen wird es außerdem mit Teemu Pukki (29) geben, der wesentlich zum Aufstieg von Norwich City in die Premier League beigetragen hat.