Bei Schalke bis 2023 unter Vertrag

Nach Schalke-Rückkehr: Das ist der Plan von S04-Torwart Ralf Fährmann

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider verabschiedet Ralf Fährmann nach dessen Wechsel zu Norwich City.
+
Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider verabschiedet Ralf Fährmann nach dessen Wechsel zu Norwich City.

Nach zwei Wechseln zu Norwich City und dem SK Brann ist Ralf Fährmann zurück beim FC Schalke 04. Für die Zukunft hat der S04-Keeper einen klaren Plan.

  • S04-Leihgabe Ralf Fährmann kehrte vorzeitig nach Gelsenkirchen zurück.
  • Wegen des Coronavirus trainiert der 31-Jährige wieder auf Schalke.
  • Für die neue Saison soll der Torhüter ein klares Ziel verfolgen.

Gelsenkirchen – Da wegen des Coronavirus der Spielbetrieb in Norwegen bis auf Weiteres ruht, trainiert Ralf Fährmann (31) seit Ostermontag (13. April) wieder auf Schalke. Nun will der Torhüter wohl endgültig beim S04 bleiben.

Abschied vom FC Schalke 04 bringt Ralf Fährmann kein Glück

Die vergangenen 14 Monate hätten für Ralf Fährmann, der mit seiner Frau auf Instagram stolz den süßen Familienzuwachs Manfred präsentiert, aus sportlicher Sicht kaum schlechter verlaufen können. Im Februar 2019 wurde er zunächst von Alexander Nübel aus dem Tor des FC Schalke 04 verdrängt. 

Sein Leihwechsel zu Norwich City im Sommer 2019 entwickelte sich anschließend zum kompletten Desaster. Lediglich in drei Pflichtspielen kam der Torhüter für die "Canaries" zum Einsatz. Zudem setzte ihn eine Leistenverletzung fast einen Monat außer Gefecht.

Ralf Fährmann: S04-Pechvogel kehrt vorzeitig nach Gelsenkirchen zurück

Mit einer weiteren Leihe zum SK Brann wollte Ralf Fährmann dann endlich Spielpraxis sammeln. Doch wegen des Coronavirus rollt in der norwegischen Liga vorerst kein Ball. Ein weiterer Rückschlag für den S04-Pechvogel

Nach Absprache mit den Verantwortlichen beider Vereine kehrte der 31-Jährige vorzeitig nach Gelsenkirchen zurück. Am Ostermontag (13. April) trainierte Ralf Fährmann erstmals wieder mit seinen Teamkollegen auf Schalke.

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider verabschiedet Ralf Fährmann nach dessen Wechsel zu Norwich City.

Vertrag bis 2023: Ralf Fährmann will beim FC Schalke 04 bleiben

"Keiner weiß, wann es in Norwegen weitergeht. Trainieren kann er auch hier, und David Wagner kann ihn kennenlernen", sagte Lizenzspielerkoordinator Sascha Riether (37) gegenüber der Bild.

Laut Informationen der Boulevardzeitung will der Keeper (Vertrag bis 30. Juni 2023) nun endgültig beim FC Schalke 04 bleiben und Trainer David Wagner (48) von seinen Qualitäten überzeugen.

FC Schalke 04 plant mit Ralf Fährmann

"Ralle hat nun Zeit, sich zu zeigen", so Sascha Riether. Nach aktuellem Stand sei für Ralf Fährmann geplant, "dass er ab Sommer bei uns bleibt." 

Nach dem Abgang von Alexander Nübel zum FC Bayern München dürfte sich der Schalke-Rückkehrer ab Sommer mit Markus Schubert (21), der laut David Wagner erst einmal im S04-Tor bleibt, um die Position des Stammtorwarts duellieren.

Mehr zum Thema