S04-Profi sorgt für Ärger

Sogar mit Beflockung: Schalke-Profi Rabbi Matondo trainiert im BVB-Trikot

Rabbi Matondo ließ sich beim Training ausgerechnet in einem BVB-Trikot ablichten.
+
Rabbi Matondo ließ sich beim Training ausgerechnet in einem BVB-Trikot ablichten.

Rabbi Matondo ließ sich beim Training im Trikot von Borussia Dortmund ablichten. Die S04-Fans reagieren mit gemischten Gefühlen auf den Vorfall.

  • Rabbi Matondo spielt bereits seit eineinhalb Jahren beim FC Schalke 04*.
  • Im Internet kursiert derzeit ein Foto, welches die Fans des S04 mit gemischten Gefühlen zurücklässt.
  • Darauf zu sehen ist der 19-Jährige, wie er in einem Trikot von Borussia Dortmund* trainiert.

Gelsenkirchen - Im Januar 2019 wechselte Rabbi Matondo (19) von Manchester City zum FC Schalke 04 (alle S04-Artikel bei RUHR24.de*). Die Dos and Don'ts des Ruhrgebietsklubs scheint der Waliser allerdings noch nicht komplett verinnerlicht zu haben. 

NameRabbi Matondo
Geboren9. September 2000 (Alter 19 Jahre), Liverpool, Vereinigtes Königreich
Gewicht66 Kg
Größe1,75 Meter
Beitrittsdaten2017 (Manchester City), Juli 2018 (Manchester City U23), 30. Januar 2019 (FC Schalke 04)
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#14), Walisische Fußballnationalmannschaft (#22)

FC Schalke 04: Rabbi Matondo trainiert im BVB-Trikot und sorgt für Aufschrei

Anders lässt sich der neueste Auftritt von Rabbi Matondo zumindest nur schwer erklären. In den sozialen Medien kursiert derzeit ein Foto, welches die Fans des S04 in Aufruhr versetzt, wie RUHR24.de* berichtet.

Darauf zu sehen ist, wie der walisische Nationalspieler beim Fitnesstrainer Sam O'Sullivan trainiert. So weit, so gut. Doch die Kleiderwahl des 19-Jährigen überrascht dabei.

Rabbi Matondo: Schalke-Profi zeigt sich im Trikot von BVB-Star Jadon Sancho

Denn Rabbi Matondo reckt sich ausgerechnet im Trikot des Erzrivalen Borussia Dortmund an der Klimmzugstange. Den Rücken des Shirts ziert die Rückennummer von Kumpel Jadon Sancho (20).

Rabbi Matondo trainiert ausgerechnet im Trikot von BVB-Star Jadon Sancho.

Nach seinem Wechsel in die Bundesliga half der BVB-Star dem Schalker bei der Eingewöhnung. Doch die Freundschaft auf diese Art und Weise zur Schau zu stellen, geht einigen Fans der "Knappen" dann doch zu weit. 

Rabbi Matondo im Trikot von BVB-Star Jadon Sancho – Fans gehen auf die Barrikade

"In so einer Lage sich im Trikot des Erzrivalen aufnehmen lassen? Finde ich widerlich, ja", findet beispielsweise "Maxitomus" im Forum Schalker Block5

Nutzer "Sens852" schlägt in dieselbe Kerbe: "Auf das Thema Fußball bezogen ist sowas für mich einfach ein No-Go und da ist es mir auch egal, ob es eine Wette war oder er die Farbe Gelb gerne mag. Respektlos, identifikationslos und beschämend", macht er seinem Ärger Luft.

Schalke-Profi posiert im BVB-Trikot: Rabbi Matondo spaltet die Meinung der S04-Fans 

Zumindest nüchterner sieht es derweil ein anderer User: "Wenn es eine Wette war OK, ansonsten finde ich es schon merkwürdig." 

Jadon Sancho im BVB-Trikot der erst kürzlich abgelaufenen Bundesliga-Saison 2019/2020.

"Ich glaube, den meisten Spielern ist diese Rivalitäts-Nummer völlig wumpe", schreibt hingegen "Senor Pomidor". Rabbi Matondo löst mit seinem Trikot Fehltritt also unterschiedliche Reaktionen bei den Fans des FC Schalke 04 aus. 

Video: Jeffrey Bruma und Rabbi Matondo: "S04 ist ein toller Verein"

Auch an der Aktualität des Fotos zweifeln einige User in den sozialen Medien. Das Foto ist bereits älter, lautet der Einwand. 

Diese Zweifel kann RUHR24* allerdings beseitigen. Wie auf dem obigen Bild zu sehen, handelt es sich bei dem Trikot, welches Rabbi Matondo trägt, unzweifelhaft um ein Jersey von Jadon Sancho aus der erst kürzlich abgelaufenen Bundesliga-Saison 2019/2020. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.