Neueröffnung verschoben

Testspiel zwischen Schalke und Zenit St. Petersburg im Parkstadion wegen Coronavirus verschoben

Ende März sollte das Parkstadion auf Schalke neu eröffnet werden. Das Coronavirus durchkreuzt diese Pläne.
+
Ende März sollte das Parkstadion auf Schalke neu eröffnet werden. Das Coronavirus durchkreuzt diese Pläne.

Das Parkstadion beim FC Schalke 04 soll neu eröffnet werden. Das dafür vorgesehene Testspiel gegen Zenit wird wegen des Coronavirus verschoben.

  • Das Parkstadion war von 1973 bis 2001 Heimstätte des FC Schalke 04.
  • Im März war gegen Zenit St. Petersburg ein Testspiel zur Neueröffnung geplant.
  • Das Coronavirus macht dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Update, Mittwoch (11. März), 14.10 Uhr: Gelsenkirchen - Die für Sonntag (29. März) geplante Neueröffnung des Parkstadions und das damit verbundene Freundschaftsspiel gegen Zenit St. Petersburg wird verschoben. Der Grund dafür ist die rasante Ausbreitung des Coronavirus.

FC Schalke 04 - Zenit St. Petersburg: Neueröffnung des Parkstadions in Gelsenkirchen verschoben

Der russische Tabellenführer wird nicht für das Gastspiel gegen den FC Schalke 04 (das Derby gegen den BVB im Live-Ticker) anreisen. Beide Vereine suchen nun gemeinsam einen neuen Termin für die geplante Partie. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Ursprungsmeldung vom 17. Februar: Lange haben die Fans des FC Schalke 04 (das Derby gegen den BVB wird live im Free-TV und im Live-Stream übertragen) auf diesen Augenblick gewartet, nun steht endlich ein Termin zur Neueröffnung des legendären Parkstadions: Am 29. März wird das Stadion mit einer Eröffnungsparty und einem Freundschaftsspiel offiziell wieder eröffnet.

FC Schalke 04: Parkstadion als Schauplatz großer Spiele und Erfolge

Von 1973 bis 2001 war das Parkstadion die Heimstätte des S04, ehe der Umzug in die moderne Veltins-Arena stattfand. Im Parkstadion fanden nicht nur Spiele der Weltmeisterschaft 1974 und der Europameisterschaft 1988 statt, sondern auch große Spiele der Schalker Vereinsgeschichte.

Legendär zum Beispiel die Heimspiele im UEFA-Pokal in der Saison 1996/97. Schalke, das ein Auge auf den 16-jährigen Samuel Iling vom FC Chelsea geworfen haben soll, gewann alle Heimspiele in diesem Wettbewerb und legte damit den Grundstein für den Gewinn des Pokals 1997 im Finale gegen Inter Mailand.

FC Schalke 04: Zenit Sankt Petersburg kommt als Gast zur Neueröffnung

In den letzten Jahren diente das Parkstadion, das ursprünglich Ruhrstadion heißen sollte der U17, U19 und U23 als Heimspielstätte. Am 29. März kommt es nach dem Umbau des Stadions und des kompletten Geländes am "Berger Feld" zur Neueröffnung. Geplant ist eine Eröffnungsfeier, die um 13 Uhr beginnt.

Highlight ist ein Freundschaftsspiel gegen den amtierenden russischen Meister und Tabellenführer Zenit Sankt Petersburg. Mitorganisiert wurde das Spiel vom gemeinsamen Hauptsponsor Gazprom.

So kommt ihr an Tickets für die Neueröffnung des Parkstadions

Die Tickets sind für nur 4 Euro zu erwerben, der komplette Erlös kommt der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! zugute. Die Tickets können online unter store.schalke04.de, telefonisch oder am ServiceCenter auf dem Vereinsgelände von Schalke 04 erworben werden.

Im Parkstadion, das nach dem Umbau 5.000 Plätze fasst, stehen Steh- und Sitzplätze zur Verfügung und es herrscht freie Platzwahl.