Bild: Cezaro de Luca/dpa

Schalke-Trainer David Wagner (47) hat Stellung zur Torwart-Situation beim S04 bezogen. Dabei sprach er auch über die Zukunft von Alexander Nübel (22). Ein Wechsel in diesem Sommer wird immer unwahrscheinlicher.

  • David Wagner lässt durchblicken, dass Alexander Nübel auch in der kommenden Saison bei Schalke spielt.
  • Auf der anderen Seite plante der S04 womöglich, Markus Schubert (21) nach seiner Verpflichtung zu verleihen.
  • Diesem Plan kam Ralf Fährmann (30) jedoch offenbar zuvor.

Update, Freitag (12. Juli) 17.18 Uhr: Ein Abgang von Nübel in diesem Transferfenster wird immer unwahrscheinlicher. Wie die Münchener Abendzeitung berichtet, herrscht zwischen dem Torhüter und den Bayern Funkstille.

Der Rekordmeister will den U21-Nationaltorhüter demnach erst 2020 ablösefrei verpflichten. Bis dahin muss sich Nübel, der Schalke diesen Sommer wohl nicht verlässt, entscheiden.

Erstmeldung vom 8. Juli: Das erste Spiel als Schalke-Trainer hat Wagner am Sonntag (7. Juli) erfolgreich über die Bühne gebracht. Dennoch kam der 47-Jährige nach Spielende nicht um die wichtigste Frage der Vorbereitung herum: Wie geht es mit S04-Torwart Nübel weiter?

Nübel wird in diesem Sommer wohl bei Schalke bleiben

Die Antwort des 47-Jährigen gibt den königsblauen Anhängern vorerst Anlass zum Aufatmen. Der Schalke-Trainer offenbart, mit welcher Torwart-Gespann er in die neue Saison gehen will.

Das sagt David Wagner über Alexander Nübel. Foto: Marius Becker/dpa
David Wagner im ersten Spiel als Schalke-Trainer. Foto: Marius Becker/dpa

„Wenn Schubert (21) und Nübel zurückkehren, haben wir eine ganz tolle Torwart-Gruppe zusammen“, freute sich Wagner nach dem Testspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen. Hinzu kommt der 34-Jährige Michael Langer als dritter Torwart, der seinen Vertrag bereits am vergangenen Saisonende verlängert hat.

Mit diesen Torhütern geht der S04 in die neue Saison

Wagner weiter: „Auf dieser Position haben wir sicherlich die Qualität, um die uns relativ viele Vereine in Deutschland beneiden. Unsere Planung ist ganz klar, dass wir mit diesen drei Jungs in die Saison gehen werden.“

Demzufolge wird der S04 mit dem Trio Nübel, Schubert und Langer in die kommende Saison gehen. Ein vorzeitiger Schalke-Abschied von Nübel ist somit vom Tisch.

Schalke möchte mit Nübel verlängern

Der deutsche U21-Nationalkeeper wurde zuletzt wiederholt mit dem FC Bayern und anderen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Der S04 möchte den Vertrag des 22-Jährigen indes unbedingt verlängern.

Ralf Fährmann. Foto: Norwich City

Während Schalke weiter um Nübel kämpft, hat Ralf Fährmann (30) den Verein auf Leihbasis verlassen. Der 30-Jährige schloss sich Premier-League-Aufsteiger Norwich City an.

Auf den Abgang des 30-Jährigen hat der S04, laut Wagners Aussage, jedoch mit der Verpflichtung von Schubert „gut reagiert“. Ursprünglich wurde darüber spekuliert, ob Schalke den Neuzugang direkt wieder verleiht.

Diesen Plan ließ auch Wagner indirekt durchblicken: „Im Endeffekt hat die Schubert-Verpflichtung schon mit Fährmann zu tun. Beziehungsweise, dass wir uns dafür entschieden haben, dass er die Saison dann auch bei uns ist.“

Sollte Schubert direkt wieder verliehen werden?

Daraus kann man schließen, dass Fährmann einer Schubert-Leihe zuvorkam. Für die Entscheidung des 30-Jährigen zeigte Wagner Verständnis: „Ich kann die Entscheidung von Ralf nachvollziehen.“

In seinem ersten Saisonspiel trifft Fährmann mit Norwich übrigens direkt auf den FC Liverpool. Ein Vergnügen, welches dem S04 leider vorerst verwehrt bleibt. Torwart-Kollege Nübel muss sich noch bis 2020 gedulden.