Schalke 04: Abgang von Matija Nastasic droht im Sommer

Schalke-Abwehrspieler Matija Nastasic. Foto: dpa
+
Schalke-Abwehrspieler Matija Nastasic. Foto: dpa

Spielt Matija Nastasic ab Sommer woanders? Der Abwehrspielerl denkt angeblich darüber nach, den Verein zu verlassen. Hier die Infos.

Aus mehreren Gründen droht dem FC Schalke 04 im Sommer Leistungsträger zu verlieren. Einer davon soll Matija Nastasic sein.

Im Januar 2015 kam Matija Nastasic in der Winterpause zunächst auf Leihbasis und anschließend fest für 9,5 Millionen Euro von Manchester City zum FC Schalke 04. Seitdem besticht der Innenverteidiger bei den Königsblauen durch meist souveränes Abwehrverhalten.

Nastasic-Vertrag auf Schalke noch bis 2022

Der Vertrag des 26-Jährigen hat bei den "Knappen" noch eine Gültigkeit bis zum 30. Juni 2022. Doch bleibt der serbische Nationalspieler dem S04 auch so lange erhalten?

Laut Sport Bild droht Schalke nach der laufenden Saison der Abgang von Nastasic. Demnach sei der Linksfuß bei einem Top-Angebot gesprächsbereit. Vor allem, wenn es aus England kommt.

Über AC Florenz und Manchester City zum S04

Dort spielte der 26-Jährige von 2012 bis 2015. Zuvor war er aus seiner Heimat für ein Jahr zum AC Florenz gewechselt.

Seit Nastasic, der auf die anstehenden Länderspiele verzichtet, von der Insel zu Schalke kam, zählt er zu den wenigen Spielern, die immer gesetzt sind, wenn sie fit sind. Dabei stand ausgerechnet sein Start bei den Königsblauen unter keinem guten Stern.

Denn gleich nach seiner ersten kompletten Sommervorbereitung mit dem S04, riss sich der Innenverteidiger gleich am 1. Spieltag nach elf Minuten die linke Achillessehne und fiel anschließend für die komplette Saison aus.

Nur zwei Platzverweise in 115 Spielen

In der Folge blieb Matija Nastasic, der sich emotionalen für fünf Jahre beim FC Schalke 04 bedankt hat, von schwereren Verletzungen verschont. 115 Pflichtspiele (zwei Tore, zwei Torvorlagen) absolvierte der Serbe bislang für Schalke. In dem Zeitraum kassierte der kompromisslose Verteidiger nur eine Gelb-Rote und eine Rote Karte.

Erstes Bundesliga-Tor für Nastasic nach über vier Jahren

Auf sein erstes Bundesliga-Tor musste der 26-Jährige übrigens sehr lange warten. Genauer gesagt bis zum vergangenen Freitag (12. April), als er für die "Knappen" kurz vor Abpfiff mit seinem Treffer ein Remis in Nürnberg rettete.

Trotz des Nastasic-Tores steckt Schalke tief im Abstiegskampf. Weil der S04 in der kommenden Saison definitiv nicht international vertreten sein wird, droht der Leistungsträger wechseln zu wollen.

Aktuelle S04-Themen:

Der Innenverteidiger hatte vor seiner Vertragsverlängerung 2018 bereits eine Ausstiegsklausel von 10 Millionen Euro, gegen die er sich aber entschied, weil die Königsblauen in die Champions League einzogen. Sein aktueller Vertrag hat erneut eine Ausstiegsklausel.

Nastasic hat erneut eine Ausstiegsklausel

Die soll laut Sport Bild erneut im zweistelligen Millionenbereich liegen. Macht ein englischer Klub davon Gebrauch, um Nastasic zurück auf die Insel zu holen? Eine Rückkehr in die Nationalmannschaft von Serbien könnte auch wahrscheinlicher werden.