Schalke: Miranda bereits 2020 zurück zum FC Barcelona?

+
Juan Miranda ist für zwei Jahre an den S04 ausgeliehen. Foto: Frederic J. Brown / AFP

Der S04 hat Juan Miranda für zwei Jahre ausgeliehen. Der FC Barcelona kann die Leihe jedoch vorzeitig beenden. Hier die Infos.

Der S04 hat Juan Miranda (19) für zwei Jahre ausgeliehen. Der FC Barcelona kann die Leihe jedoch vorzeitig beenden.

  • Der FC Barcelona kann Juan Miranda nach einer Saison vom S04 zurückholen.
  • Bei Schalke muss der 19-Jährige auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz warten.
  • Miranda wurde zum ersten Mal für die U21 Spaniens nominiert.

Barcelona kann Miranda 2020 vom S04 zurückholen

Wie der FC Barcelona auf seinem Instagram-Kanal mitteilte, können die Katalanen S04-Leihspieler Juan Miranda bereits nach einer Saison wieder zurückholen - sogar schon im Winter?. Mit der Leihe des 19-Jährigen glaubt Schalke, die Baustelle auf der Linksverteidiger-Position für zwei Jahre geschlossen zu haben.

Wirkliche Planungssicherheit haben die "Knappen" aber offenbar nicht. Informationen, wovon eine vorzeitige Rückholaktion abhängig ist, gibt es nicht. Der S04 könnte den Linksverteidiger nach nur einer Saison trotzdem wieder verlieren.

"Schalke ist eine der besten Mannschaften Deutschlands"

Miranda, der Schalke für eine der besten Mannschaften Deutschlands hält, wechselte erst kurz vor Ende der Transferperiode zum S04. Der Spanier möchte in Gelsenkirchen den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Bei den "Königsblauen" muss der Spanier noch auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz warten. Trainer David Wagner (47) kündigte bereits an, den jungen Spieler behutsam für die Profis aufbauen zu wollen.

Miranda steht vor U21-Debüt

Dennoch wurde die Barcelona-Leihgabe unter der Prämisse geholt, den Druck auf Linksverteidiger Bastian Oczipka (30) zu erhöhen. Zuvor versuchte man dies bereits mit Hamza Mendyl (21). Dieser konnte sich auf Schalke, das während des Transferfensters zu viele Baustellen für zu wenig Geld hatte, allerdings nicht durchsetzen.

Derweil steht der 19-Jährige vor seinem Debüt in der spanischen U21-Nationalmannschaft. Zuvor kam Miranda, der wohl über die Schalke-Startelf zurück zu Barca will, zu zwei Einsätzen in der U19.

Die Spanier bestreiten zwei Spiele in der Europameisterschafts-Qualifikation. Zunächst spielen die Iberer am Freitag (6. September, 15 Uhr) gegen Kasachstan. Anschließend geht es am Dienstag (10. September, 19.45 Uhr) im spanischen La Nucia gegen Montenegro.