Bild: Christoph Schmidt/dpa

Laut übereinstimmenden Medienberichten ist Michael Reschke (61) nach wie vor der Favorit von Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider (48) auf den Posten des Kaderplaners. Obwohl es angeblich noch immer Zweifel in den Gremien geben soll.

Der kicker schreibt in seiner aktuellen Print-Ausgabe (16. Mai), dass sich die Suche nach einem Kaderplaner in den finalen Zügen befindet. Weiterhin heißt es in dem Sportmagazin aber, dass nicht sicher ist, ob Reschke den Zuschlag erhält.

Reschke-Verpflichtung angeblich fast sicher

Die Bild berichtet, dass die Verpflichtung des ehemaligen Sportvorstandes vom VfB Stuttgart „fast sicher“ ist. Zwar scheiterte er bei den Schwaben in vorderster Front.

Doch als ehemaliger Kaderplaner bei Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München genießt Reschke noch immer einen sehr guten Ruf. Trotzdem soll er wegen seiner Zeit beim VfB in den Schalke-Gremien bislang keine 100-prozentige Zustimmung erhalten haben.

Neuer Kaderplaner soll noch im Mai bekanntgegeben werden

Der kicker berichtet, dass es noch mindestens einen Konkurrenten für den 61-Jährigen geben soll – ohne allerdings Namen zu nennen. Unabhängig davon soll trotzdem angeblich noch in diesem Monat eine Entscheidung auf Schalke fallen, wer nun Technischer Direktor (Kaderplaner) wird.

Laut übereinstimmenden Medienberichten genießt Reschke bei Schneider unter anderem aus zwei Gründen einen sehr guten Ruf. Zum einen wegen einiger guter Transfers. Zum anderen wegen seines sehr guten (internationalen) Netzwerks.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

So könnte er passend dabei helfen, dass der S04 eine professionelle Scouting-Abteilung bekommt. Die hatte der ehemalige Schalke-Trainer Domenico Tedesco nach RUHR24-Informationen bereits nach der erfolgreichen Vizemeister-Saison gegenüber dem Aufsichtsrat kritisiert.

Sofern Reschke bei den Königsblauen unterschreibt, rückt er zwar wieder auf eine ihm bekannte Position. Ebenso aber auch ins zweite Glied.

Aktuelle S04-Themen:

Der Kaderplaner wäre dem Sportvorstand unterstellt. Ebenso übrigens wie der Sportdirektor, der nun doch Christoph Metzelder werden könnte.