Leihe endet am Saisonende

"Werde nochmal Gas geben": Augsburg-Leihgabe Michael Gregoritsch will sich auf Schalke durchsetzen

FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach
+
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

Michael Gregoritsch will sich beim FC Schalke 04 beweisen. Die Leihgabe vom FC Augsburg ist optimistisch.

  • Michael Gregoritsch will mit dem FC Schalke 04 noch einiges erreichen.
  • Die Leihgabe des FC Augsburg will sich noch einmal neu beweisen.
  • Trotzdem ist seine Zukunft beim S04 bisher noch unklar.

Gelsenkirchen - Dass Coronavirus schränkt den Profifußball weiter stark ein. Es bietet aber auch neue Möglichkeiten. Michael Gregoritsch (26) spricht über seine Zeit im Homeoffice und seine Ziele mit dem FC Schalke 04 (alle Artikel unter RUHR24.de).

Michael Gregoritsch (Schalke 04): Das ganze Team ist hoch motiviert

"Ich werde nochmal ordentlich Gas geben", beschreibt Michael Gregoritsch seine Motivation für den weiteren Saisonverlauf beim S04. In einem Interview auf der Vereinshomepage hat der 26-Jährige seine Ziele mit den Königsblauen noch einmal unterstrichen.

"Wir sind voll motiviert. Jeder will wieder auf dem Fußballplatz zeigen, was er leisten kann", sagt der Stürmer über die Stimmung in der Mannschaft. Das ganze Team hoffe, dass bald wieder Fußball gespielt werden darf.

Coronavirus schränkt Trainingsmöglichkeiten des FC Schalke 04 ein

Denn aufgrund des Coronavirus konnten die Profis zuletzt nur im Homeoffice trainieren. Seit kurzem ist das Training in Kleingruppen erlaubt. Ein Schritt, über den Michael Gregoritsch sehr froh ist.

"Das hat mir sehr gefehlt. Immer nur zu Hause auf der Straße oder im Wald zu laufen, macht auf Dauer keinen Spaß." Außerdem könne er so endlich wieder Späße mit seinen Mitspielern machen. "Das ist auf jeden Fall viel besser als ausschließlich zu Hause zu trainieren."

Michael Gregoritsch (FC Schalke 04): Stürmer will sich auf Schalke neu beweisen

Das hält das Team des FC Schalke 04, der trotz Coronavirus seine Mitgliederversammlung abhalten will, aber nicht von seinen Zielen ab. "Wir werden alles geben, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen", verspricht Michael Gregoritsch.

Michael Gregoritsch gelang ein Traumstart auf Schalke. Daran konnte er aber nicht anknüpfen.

Besonders für den Österreicher ist es wichtig, sein Können zu beweisen. Er ist aktuell bis zum Saisonende vom FC Augsburg ausgeliehen und wollte sich auf Schalke neu beweisen.

FC Schalke 04: Verein besitzt keine Kaufoption für Augsburg-Leihgabe Michael Gregoritsch

Zu Beginn gelang ihm das auch. Nach einem starken Beginn auf Schalke gelang dem Österreicher aber nicht mehr viel. Zuletzt saß er gegen Hoffenheim dann sogar 90 Minuten auf der Bank. Da Schalke keine Kaufoption besitzt, ist seine Zukunft unklar.

Video: Schalke arbeitet für den Bundesliga-Neustart

Wie Augsburg-Geschäftsführer Stefan Reuter (53) erst kürzlich betonte, muss Michael Gregoritsch im Sommer wohl erst einmal zurück zum FC Augsburg. Doch das entmutigt den 26-Jährigen nicht. Er weiß, wie er es nach der Pause durch das Coronavirus (alle NRW-News im Liveticker) besser machen kann.

Michael Gregoritsch (FC Schalke 04): Werde meine Stärken für Schalke wieder auf den Platz bringen

"Vielleicht wollten wir es ein wenig zu viel und haben uns zu sehr unter Druck gesetzt", versucht Michael Gregoritsch die schwache Rückrunde des S04 zu erklären. Er ist jedoch optimistisch und glaubt, "dass ich meine Stärken für Schalke wieder auf den Platz bringen kann."