Bis Sommer vom FC Augsburg geliehen

S04-Neuzugang Gregoritsch sagt schon vor dem ersten Spiel Zukunft voraus: "Wir haben das so besprochen!" 

Im Trainingslager des FC Schalke 04 ist Neuzugang Michael Gregoritsch bereits voll eingegliedert.
+
Im Trainingslager des FC Schalke 04 ist Neuzugang Michael Gregoritsch bereits voll eingegliedert.

Der FC Schalke 04 hat Michael Gregoritsch bis Sommer ausgeliehen - ohne Kaufoption. Doch der Stürmer will nicht zurück zum FC Augsburg.

  • Der FC Schalke 04 hat Michael Gregoritsch bis Sommer ausgeliehen.
  • Zum FC Augsburg zurück will der Stürmer aber nicht.
  • Der S04 hat aber keine Kaufoption für den österreichischen Nationalspieler.

Gelsenkirchen - Am 3. November 2019 gewann der FC Schalke 04 beim FC Augsburg mit 3:2 (1:1). Für fünf Minuten wurde Michael Gregoritsch (25) beim FCA eingewechselt. Es war der bis dato letzte Einsatz des Stürmers für die "Fuggerstädter". 

Michael Gregoritsch vor Debüt für den FC Schalke 04

Dass Michael Gregoritsch, der im Testspiel zwischen dem FC Schalke 04 und VV St. Truiden (hier geht es zum Live-Ticker) sein Debüt feiern könnte, danach nicht mehr für den FC Augsburg spielte, hat er sich selbst zu verdanken. Während einer Länderspielphase Mitte November entlud sich der Frust des österreichischen Nationalspielers nach einer Trainingseinheit in einer Medienrunde. "Hauptsache weg", zitierte die Nachrichtenagentur APA den 25-Jährigen.

"Für mich ist klar, dass ich im Winter unbedingt von Augsburg weg will, damit ich die Möglichkeit habe, regelmäßig zu spielen und mich fürs Nationalteam zu empfehlen." Dabei sei es egal, ob er fest verpflichtet oder nur verliehen würde - Hauptsache weg.

FC Schalke 04: Michael Gregoritsch vom FC Augsburg suspendiert

Er war dann auch erst einmal sofort weg - der FC Augsburg suspendierte ihn vorübergehend und belegte ihn mit einer Geldstrafe. "Das Verhalten und die Äußerungen von Michael Gregoritsch sind in einem Mannschaftssport ein No-Go", erklärte einst FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter (53). 

Nach der Suspendierung vom Training und damit auch vom Heimspiel gegen Hertha BSC (4:0), fehlte der Stürmer auch im darauffolgenden Spiel im Kader beim 1:1-Unentschieden beim 1. FC Köln. In den letzten vier Spielen des Jahres 2019 war der Österreicher dann zwar wieder mit dabei, wurde aber nicht mehr eingesetzt.

Das dürfte in naher Zukunft wieder anders aussehen. Der FC Schalke 04 hat Michael Gregoritsch vom FC Augsburg für ein halbes Jahr ausgeliehen - allerdings ohne Kaufoption. Ist der 25-Jährige also Ende Mai schon wieder weg?

"Hoffentlich nicht!", sagt der Österreicher im Interview mit Bild.de (Bezahlschranke). Damit nicht genug. "Wir haben das so besprochen, dass ich mir hier ein halbes Jahr den Arsch aufreiße. Dann schauen wir weiter." Der FC Schalke 04 dürfte alles daran setzen, seine neue Allzweckwaffe Michael Gregoritsch zu halten.

Michael Gregoritsch will dauerhaft beim FC Schalke 04 bleiben

Michael Gregoritsch - die Vertragssituationen der S04-Stürmer - geht sogar noch weiter, was den FC Schalke 04 angeht. "Ich würde hier gerne dauerhaft eine Heimat finden. Ich bin hier so geil aufgenommen worden, das ist top."

Vor allem mit Benito Raman scheint der Österreicher einen guten Partner gefunden zu haben. Hat Schalke sein neues Sturm-Duo bereits gefunden?

Video: FC Augsburg suspendiert Michael Gregoritsch

Das Portal Transfermarkt.de beziffert den Marktwert des österreichischen Nationalspielers auf 7 Millionen Euro. Sein Vertrag beim FC Augsburg ist noch bis zum 30. Juni 2022 gültig. Ein Transfer im vergangenen Sommer zum SV Werder Bremen scheiterte noch an der Ablösesumme.

Als der FC Schalke 04 sich meldete, wollte Michael Gregoritsch, der gegen Borussia Mönchengladbach sein S04-Pflichtspieldebüt feiern könnte, keine Sekunde zögern. "Als ich von dem Interesse gehört habe, war ich sofort Feuer und Flamme! Wenn Schalke 04 anruft, dann sagt man nicht: 'Eher nein', sondern 'Ja, ja und ja! Wo soll ich wann unterschreiben?'". 

Andere Angebote habe es zwar auch gegeben. "Aber nach dem Gespräch war klar: Schalke - oder gar nichts!" Fragt sich nur, ob nur bis Sommer oder auch darüber hinaus.

Vielleicht trifft Michael Gregoritsch, der sich nach dem S04-Sieg über Gladbach über eine gute Idee ärgern sollte, ja in seiner zweiten Partie. Das Testspiel zwischen dem HSV und dem FC Schalke 04 wird auf jeden Fall live im TV und Live-Stream übertragen.