Bild: David Dermer/dpa

Das war deutlich: Mit 6:0 (1:0) haben die USA ihr zweites Gruppenspiel beim Gold Cup gegen Trinidad und Tobago gewonnen. Schalke-Profi Weston McKennie (20) stand in der Startelf.

  • Die USA haben beim Gold Cup einen Rekordsieg gefeiert.
  • Ein Ex-Borusse trug sich in die Torschützenliste ein.
  • Vor dem letzten Gruppenspiel ist das Team um McKennie bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

In der ersten Halbzeit konnte Trinidad und Tobago gegen die USA, die Weston McKennie (20) beim Gold Cup feiern, noch mithalten. Nach dem Seitenwechsel zerfiel die Mannschaft aus der Karibik aber in alle Einzelteile.

McKennie feiert mit den USA den höchsten Sieg beim Gold Cup

6:0 lautete der Endstand im FirstEnergy Stadium in Cleveland. Nie zuvor haben die USA ein Spiel beim Gold Cup so hoch gewonnen.

USA lösen das vorzeitig das Ticket für das Viertelfinale

Der Lohn: Schon nach zwei Gruppenspielen steht die Mannschaft aus den Vereinigten Staaten als Viertelfinalist fest. Mit dem deutlichen Erfolg untermauern die USA außerdem ihren Status als Titelfavorit.

Im letzten Gruppenspiel gegen Panama (27. Juni, 2.30 Uhr) können McKennie, der sich auf David Wagner freut, und Co. also ihre Kräfte schonen. Zu sehen ist das abschließende Gruppenspiel des Titelverteidigers live bei DAZN.

McKennie in der Startelf, Pulisic trifft

Neben Aaron Long (41. & 90.), Gyasi Zardes (66. & 69.) und Paul Arriola (78.) konnte sich auch Ex-BVB-Spieler Christian Pulisic (20) mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 in der 73. Spielminute in die Torschützenliste eintragen. Nach dem Gold Cup beginnt für Pulisic ein neues Kapitel beim FC Chelsea.

Schalke-Profi McKennie, der sich zulezt über Lob von Norbert Elgert freuen durfte, machte anderweitig auf sich aufmerksam. Nach einer Meinungsverschiedenheit mit Gegenspieler Daneil Cyrus holte sich der 20-Jährige in der 58. Minute die einzige Verwarnung auf Seiten der USA ab.

Mehrere Schalker im Länderspiel-Einsatz

Während McKennie bis zum Viertelfinale erst einmal durchatmen kann, geht es für seine S04-Kollegen Alexander Nübel und Suat Serdar am Sonntag (21 Uhr) bei der U21-Europameisterschaft um den Einzug ins Halbfinale. Zu sehen ist das Gruppenspiel gegen den Nachbarn aus Österreich ab 20.15 Uhr live im ZDF.

+++ Diese Schalke-Spieler sind im Länderspiel-Einsatz +++

Zuvor startet bereits Salif Sané (28) mit Senegal in den Afrika-Cup. Anstoß im Stadion des 30. Juni in Ägypten ist bereits um 19 Uhr.