So äußert sich Matija Nastasic zu den Italien-Gerüchten

Matija Nastasic vom FC Schalke 04
+
Matija Nastasic vom FC Schalke 04

Seit einigen Tagen kursieren Gerüchte über Matija Nastasic von Schalke. Der Serbe soll in einem Interview einen möglichen Wechsel nach Italien angedeutet haben. 

  • Aktuell kursiert das Gerücht, Matija Nastasic wolle zurück nach Italien wechseln.
  • Der Serbe nahm am Montag (30. Dezember) auf Instagram dazu Stellung.
  • Er wolle beim FC Schalke 04 bleiben und freue sich auf die Rückrunde.

Gelsenkirchen - Nach der Nachricht von Alexander Nübel (23) und seinem Abschied vom FC Schalke 04 wartete vergangene Woche der nächste Schock auf die Schalke-Fans. Einem Gerücht zu Folge wolle Matija Nastasic (26) zurück nach Italien. Dort spielte er von 2011 bis 2012 für den AC Florenz.

Matija Nastasic: Sieht er seine Zukunft in Italien?

In einem Interview mit dem Sportportal lalaziosiamonoi.it soll er gesagt haben, dass er gerne wieder in Italien spielen würde. “Hoffentlich gibt es in Zukunft die Möglichkeit dazu”, wird Matija Nastasic von dem Portal zitiert.

Für Schalke wäre ein Wechsel von Matija Nastasic, der sich emotional für fünf Jahre beim S04 bedankt, ein herber Schlag. Auch, wenn Matija Nastasic in dieser Saison nur fünf Bundesliga-Spiele für Schalke absolvierte. Die Knappen kennen die Qualitäten des 26-jährigen Defensivspezialisten.

Schalke kämpft in dieser Saison mit Verletzungsproblemen in der Defensive

Zudem hat Schalke vor allem in der Defensive viele Verletzte zu beklagen. Salif Sané (29) wird nach seinem Meniskusriss erst Mitte Februar wieder zur Verfügung stehen. Weston McKennie (21) wird nach seiner Schulterverletzung ebenfalls einige Wochen ausfallen. Und Benjamin Stambouli (29) kommt gerade erst von seiner Verletzung zurück. Matija Nastasic, sich über aufmunternde Worte eines Ex-Schalkers freuen darf, wird also wichtig für Schalke bleiben.

Video: Schalke akzeptiert Nübel-Urteil - McKennie fehlt bis Februar

Muss Schalke jetzt tatsächlich um einen weiteren seiner Innenverteidiger fürchten? Nein, denn Matija Nastasic dementierte die Wechsel-Gerüchte um ihn selbst. Am Montag (30. Dezember) postete er ein Bild auf Instagram und bezog Stellung.

Matija Nastasic dementiert Wechsel-Gerüchte: “Das habe ich nie gesagt.”

“In den letzten Tagen wurde viel darüber berichtet, dass ich nach Italien wechseln möchte. Das dies für unnötige Unruhe gesorgt hat, haben mir auch eure vielen Nachrichten gezeigt. Ich kann euch jedoch sagen, dass dies nicht stimmt und dass ich das nie gesagt habe”, schreibt der Defensivspezialist auf Instagram und erstickt so jegliche Gerüchte um ihn im Keim.

Er wolle weiterhin für den S04 spielen und mit dem Verein “unsere Ziele für die Rückrunde erreichen.” Nastasic weiter: „Ich habe Schalke viel zu verdanken und das war der Grund, weshalb ich auf Schalke verlängert hat.” Am Ende des Beitrags setzte er außerdem den Hashtag “#nurderS04”.

Schalke hat Matija Nastasic bereits langfristig an sich gebunden

Scheint so, als bräuchten sich die Schalker Verantwortlichen um Matija Nastasic keine großen Sorgen machen. Dnn Matija Nastasic will in der Rückrunde endlich seine Verletzungsprobleme, die ihn in der Hinrunde Probleme bereitet haben, überwinden und wieder häufiger für Schalke auf dem Platz stehen. Sein Vertrag läuft noch bis 2022.