Serbe meldet sich auf Instagram

Fünf Jahre S04: So emotional bedankt sich Matija Nastasic beim Verein und seinen Fans

+
Matija Nastasic ist seit fünf Jahren Spieler beim FC Schalke 04.

Am 12. Januar 2015 wechselte Matija Nastasic von Manchester City zum FC Schalke 04. Nach fünf Jahren beim S04 hat der Innenverteidiger noch längst nicht genug.

  • Matija Nastasic spielte nun exakt fünf Jahre beim FC Schalke 04.
  • Seit Januar 2015 schnürt der serbische Innenverteidiger seine Fußballschuhe für den S04.
  • Mit emotionalen Worten bedankt sich der 26-Jährige bei Verantwortlichen, Mitspielern und Fans für die gemeinsame Zeit.

Gelsenkirchen - Matija Nastasic (26) gehört gleichermaßen zu den unauffälligsten wie konstantesten Spielern im S04-Kader. Nur selten, wie beim Krach mit Serbiens Ex-Nationaltrainer Mladen Krstajić (45), sorgt der Innenverteidiger für Schlagzeilen abseits des Platzes. Die Fans haben den serbischen Nationalspieler längst ins Herz geschlossen - und er den FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Matija Nastasic ist seit fünf Jahren ein Königsblauer

"Genau fünf Jahre ist es her, als ich zum S04 gewechselt bin. Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen, Mitspielern und Fans für die tolle Zeit bedanken. Hoffentlich kommen noch viele unvergessliche Erlebnisse in Königsblau dazu. Glück auf", äußert sich Matija Nastasic anlässlich seines Jubiläums auf Instagram.

Seinen Post beendet der serbische Nationalspieler mit den Hashtags "#nurderS04" und "#einlebenlang". Der FC Schalke 04 ist für Matija Nastasic in den vergangenen Jahren offenbar weit mehr geworden, als nur der anfängliche Karriere-Rückschritt um Spielpraxis zu sammeln, die er zuvor bei Manchester City vermisste.

Matija Nastasic und der S04 passten schnell zusammen

Weil die Chemie zwischen Spieler und Klub passte, verpflichtete der S04 Matija Nastasic nach einer zunächst sechsmonatigen Leihe im Sommer 2015 fest für rund 10 Millionen Euro. Bis 2022 besitzt der 26-Jährige noch einen Vertrag am Berger Feld. Eine Zusammenarbeit darüber hinaus erscheint keinesfalls abwegig.

Zwar tauchen immer wieder Gerüchte auf, dass der Linksfuß den FC Schalke 04 verlassen könnte. Allzu wechselwillig scheint der Serbe aber nicht zu sein. Jüngst schmetterte Matija Nastasic ein Gerücht aus Italien ab, das mit falschen Zitaten für Furore sorgte.

Einmal mehr zeigte der 26-Jährige mit seinem entschiedenen Statement, dass der S04 für ihn mehr als nur ein gewöhnlicher Arbeitgeber ist. "Ich habe Schalke viel zu verdanken und das war der Grund, weshalb ich auf Schalke verlängert habe."

Der königsblaue Anhang hört solche Sätze selbstverständlich gerne. Insbesondere angesichts der Entscheidung von Alexander Nübel (23), den Verein ablösefrei Richtung München zu verlassen. Aber auch an den sportlichen Leistungen von Matija Nastasic erfreut sich die Schalker Fangemeinde. Ob das auch bald für einen anderen Neuzugang gilt? RUHR24-Redakteur Raphael Wiesweg findet, dass der S04-Transfer von Jean-Clair Todibo (20) ein überragender Clou von Jochen Schneider (49) ist.

Matija Nastasic: Seit fünf Jahren eine wichtige Defensivstütze beim FC Schalke 04

Auf dem Platz ist der momentan dienstälteste Schalker ein verlässlicher Part in der königsblauen Defensive. Sein Ausfall zum Ende der Hinrunde traf den FC Schalke 04 schwer. Die Probleme an der Achillessehne hat Matija Nastasic nach eigenen Angaben während der Winterpause überwunden.

Video: Heidel erklärt Verlängerung mit Fährmann und Nastasic

Trainer David Wagner (48) darf also hoffen, zum Rückrunden-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach (17. Januar, 20.30 Uhr) wieder auf das Innenverteidiger-Duo Ozan Kabak (19) und Matija Nastasic bauen zu können. Einem guten Start in die nächsten fünf Jahre beim FC Schalke 04 steht also nichts mehr im Weg.