Vor Duell zwischen S04 und FCA

Martin Max über Sohn Phillip im Trikot von Schalke: "Würde mich sehr freuen"

+
Martin Max (li.) würde seinen Sohn Philipp Max gerne beim FC Schalke 04 sehen.

Martin Max ist beim FC Schalke 04 eine Legende. Geht es nach ihm, kommt das auch für Sohn Philipp in Frage.

  • Wenn der FC Schalke 04 auf den FC Augsburg trifft, hat es Martin Ma x besonders schwer.
  • Dann trifft sein Ex-Klub auf seinen Sohn Philipp Max.
  • Am liebsten würde die S04-Ikone beides vereinen.

Name

Martin Max

Geboren

7. August 1968 (Alter 51 Jahre), Tarnowitz, Polen

Größe

1,82 Meter

Position

Stürmer

Beitrittsdaten

1989 Borussia Mönchengladbach, 1995 FC Schalke 04, 1999 TSV 1860 München, 2003 FC Hansa Rostock, 2002 Deutsche Fußballnationalmannschaft

Kinder

Philipp Max

Gelsenkirchen - Im Fußballgeschäft sind Vater und Sohn-Beziehungen oftmals brisant. So auch bei Schalke-Ikone Martin Max, der am Sonntag (24. Mai) zwischen den Stühlen sitzen wird.

Martin Max zwischen Schalke und Sohn Philipp Max vom FC Augsburg

Denn dann steht die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Augsburg (zum Live-Ticker) an. Eigentlich sollte die Sache klar sein für Martin Max (51), der 1997 mit dem S04 den Gewinn des UEFA-Pokals feierte. Doch zum FC Augsburg hat der ehemalige Stürmer ebenfalls eine besondere Verbindung.

Dort spielt nämlich sein Sohn Philipp Max (26) als Linksverteidiger. Und der spielt aktuell eine ordentliche Saison, konnte als Defensivspieler immerhin bereits sieben Treffer und sechs Vorlagen in 26 Spielen beitragen.

Martin Max glaubt an Sieg von Schalke - aber auch an Tor von Philipp Max

Deswegen tippt Martin Max zwar auf ein 2:1 für Schalke (alle Artikel unter RUHR24.de) Im Interview auf der Webseite des S04 erklärt er aber auch, wer das Tor für die Augsburger erzielen wird: "Philipp Max". Ein Tor gönnt er seinem Sohn dann also doch.

Bei den Königsblauen läuft es aktuell nicht wirklich rund. Zudem beutelt die finanzielle Schieflage die Gelsenkirchener besonders. Dennoch ist die Kaderplanung bereits im vollen Gange und eines ist sehr wahrscheinlich: Jonjoe Kenny wird wahrscheinlich nicht auf Schalke bleiben können.

Martin Max wünscht sich Sohn Philipp Max bei Schalke 04

Auf der Position des linken Außenverteidigers herrscht auch bald Handlungsbedarf. Leihgabe Juan Miranda (19) wird zum FC Barcelona zurückkehren und Bastian Oczipka (31) kommt langsam in die Jahre. Für Martin Max käme da eins infrage.

Philipp Max überzeugt beim FC Augsburg aktuell mit Toren und Vorlagen.

"Vielleicht klappt es in Zukunft ja, dass Philipp noch einmal das Trikot des FC Schalke 04 trägt. Ich würde mich sehr darüber freuen", machte der Eurofighter von 1997 klar.

Philipp Max wurde vor der laufenden Saison immer wieder mit einem Abgang vom FC Augsburg (Einzelkritik und Noten zum schwachen S04-Auftritt) in Verbindung gebracht. Interessenten sollte es bei solch konstanten Leistungen genug geben.