S04-Rückkehr unwahrscheinlich

Schalke 04: Transfer-Bericht aus Marokko – Amine Harit soll Ko Itakura folgen

Die Zukunft von Schalke-Profi Amine Harit ist noch nicht endgültig geklärt. Plötzlich scheint ein Transfer zu einem Bundesligisten im Raum zu stehen.

Gelsenkirchen – Das Team um Sportdirektor Rouven Schröder (46) bastelt nach der Bundesliga-Rückkehr eifrig am Kader der Zukunft. Leihrückkehrer Amine Harit (25) spielt dabei in den Überlegungen des FC Schalke 04 keine Rolle mehr.

Name Amine Harit
Geboren 18. Juni 1997 (Alter 25), Pontoise, Frankreich
Aktuelle TeamsFC Schalke 04, Marokkanische Nationalmannschaft
PositionOffensives Mittelfeld

Schalke 04: Harit doch vor Bundesliga-Transfer? Bericht lässt aufhorchen

Der 25-Jährige kehrt nach einjähriger Leihe von Topklub Olympique Marseille zurück an den Ernst-Kuzorra-Weg. In der Ligue 1 hinterließ „Noch-Schalker“ Amine Harit bleibenden Eindruck.

Bis zuletzt galt der Marokkaner daher als sicherer Transfer-Kandidat beim französischen Vizemeister. Aktuell ist ein fester Wechsel jedoch ins Stocken geraten.

Schalke 04: Transfer von Amine Harit wackelt – Marseille trennt sich von Trainer

Grund ist die überraschende Trennung von Jorge Sampaoli (62) als Cheftrainer bei Olympique Marseille. Der 62-Jährige soll nach der Qualifikation seiner Mannschaft für die Champions League höhere Investitionen im Spielerkader gefordert haben.

Die Reaktion der Klubführung soll aus Sicht des früheren argentinischen Nationaltrainers zu zögerlich gewesen sein. Wie und ob sich diese Entscheidung auf einen Transfer von Schalke-Profi Amine Harit auswirken wird, ist aktuell noch nicht vorhersehbar.

Schalke-Profi Amine Harit konnte sich bei Olympique Marseille in den Fokus spielen.

Schalke 04: Amine Harit plötzlich Transfer-Kandidat bei Borussia Mönchengladbach

Nach Informationen der marokkanischen Website Soccer212 sollen jetzt auch Bundesligist Borussia Mönchengladbach und der spanische Erstligist Real Sociedad Interesse an einer Verpflichtung von Amine Harit zeigen. Die „Fohlen“ schlugen zuletzt bereits bei Publikumsliebling Ko Itakura zu, nachdem Schalke 04 einen Transfer nicht realisieren konnte.

In den deutschen Quellen ist von einem etwaigen Interesse noch keine Rede. Fakt ist allerdings, dass der 25-Jährige noch nicht wieder ins S04-Training eingestiegen ist.

Schalke 04: Transfer-Kandidat Amine Harit soll sich um Zukunft kümmern

Wie die WAZ berichtet, sollen sowohl Amine Harit als auch Verkaufskandidat Ozan Kabak noch einige Tage Zeit bekommen haben, um sich um ihre noch ungeklärte Zukunft zu kümmern. Bei Schalke 04 werde das Duo frühestens ab Donnerstag (7. Juli) zurückerwartet.

Man darf gespannt sein, ob sich die Zukunft des Offensivkünstlers bis dahin geklärt hat. Dass sie allerdings beim S04 liegt, kann trotz gültigen Vertrages bis Sommer 2024 nahezu ausgeschlossen werden.

Rubriklistenbild: © Loic Venance/AFP

Mehr zum Thema