Schalke: Mark Uth glänzt bei Zittersieg im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld

+
Mark Uth (l.) beim Schalke-Spiel gegen Arminia Bielefeld. Foto: dpa

Mark Uth durchlebte auf Schalke eine lange Leidenszeit. Im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld glänzte der S04-Stürmer nun. Hier die Infos.

In der Bundesliga musste Mark Uth gegen Ex-Klub 1899 Hoffenheim noch auf der Bank Platz nehmen. Im DFB-Pokal durfte der Angreifer nun wieder von Beginn an ran - eine gute Entscheidung.

  • Gegen Arminia Bielefeld im DFB-Pokal durfte Mark Uth nach längerer Zeit wieder von Beginn ran.
  • Der Schalke-Stürmer nutzte seine Chance.
  • Gleich zweimal fungierte der Ex-Hoffenheimer entscheidend als Vorlagengeber.

Schalke: Mark Uth macht ordentlich Werbung für sich

Auf Schalke ist die Sehnsucht nach einem treffsicheren Stürmer derzeit groß. Denn Guido Burgstaller (30) hängt in der Luft.

Kandidaten, die als Sturm-Ersatz agieren könnten, gibt es. Zu jenen Spielern gehört auch Mark Uth, der im Sommer 2018 von der TSG Hoffenheim nach Gelsenkirchen wechselte.

Mark Uth legt zwei Tore von Schalke im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld auf

Das DFB-Pokal-Spiel gegen Arminia Bielefeld (der Ticker zum Nachlesen), nahm der Ex-Hoffenheimer zum Anlass, ordentlich Werbung für sich zu machen. Denn nicht zuletzt dem 28-Jährigen hat es Schalke zu verdanken, mit einem 3:2-Sieg den Platz verlassen zu haben.

Gleich bei zwei der drei S04-Treffer fungierte Mark Uth als Vorlagengeber. Bei beiden Treffern setzte er dabei Benito Raman, der ebenso im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld eine glänzende Leistung ablieferte, in Szene.

Mark Uth feierte Comeback für Schalke schon im September

Sein Comeback feierte Mark Uth, der bei Schalke-Einzelkritik nach dem DFB-Pokal-Spiel bei Arminia Bielefeld eine gute Note bekam, nach seiner schweren Verletzung im Mai diesen Jahres zwar schon im September. Doch seitdem wusste der deutschen Nationalspieler noch nicht recht auf sich aufmerksam zu machen. Die Folgen einer Leistenoperation machten ihm ordentlich zu schaffen.

Auftritte wie beim 1:1 in der Liga gegen Köln stehen sinnbildlich dafür. Hier wurde der 28-Jährige bereits zur Halbzeit ausgewechselt.

Schalke: Mark Uth kam bislang nicht an Guido Burgstaller vorbei

Von diesem Beispiel gibt es einige. Jene Auftritte sind auch der Grund, wieso Mark Uth bisher an Schalke-Stürmer Guido Burgstaller einfach nicht vorbeikam. Ingesamt siebenmal stand Mark Uth in der laufenden Bundesliga-Spielzeit im Kader.

Von sieben möglichen Spielen kam er allerdings in vier Partien zum Einsatz. Nur einmal durfte er dabei über eine Stunde lang auf dem Platz stehen.

Schalke: Mark Uth ist nun zur Konstanz gefordert

Mit dem DFB-Pokal-Spiel gegen Arminia Bielefeld steht Schalke-Stürmer Mark Uth nun bei zwei Spielen über 60 Minuten. Um diese Statistik weiter auszubauen, braucht es nun mehre gute Leistungen in der Bundesliga.

Bei der TSG Hoffenheim hatte der einmalige deutsche Nationalspieler gezeigt, dass er das Zeug zum Knipser hat. Der S04 hofft, dass er diese Fähigkeiten nun wiederfindet hat.