Nach guter Hinrunde

Schalke Kandidat für Meisterschaft? Manuel Neuer äußert sich zu Aufschwung beim Ex-Klub

Manuel Neuer sieht die Entwicklung beim FC Schalke 04 positiv. Doch ist der S04 ein Kandidat für die Meisterschaft?
+
Manuel Neuer sieht die Entwicklung beim FC Schalke 04 positiv. Doch ist der S04 ein Kandidat für die Meisterschaft?

Der Aufschwung des FC Schalke 04 scheint auch an Manuel Neuer nicht vorbeigegangen zu sein. Der ehemalige S04-Torhüter sieht die Entwicklung positiv. Doch sind die Knappen auch ein Meisterschafts-Kandidat?

  • Der FC Schalke 04 hat die Wende geschafft und eine gute Hinrunde gespielt.
  • Auch dem ehemaligen S04-Torwart Manuel Neuer ist die Entwicklung positiv aufgefallen.
  • Doch reicht es, um Konkurrent für den FC Bayern München zu sein oder gar für die Meisterschaft? 

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat sich nach einer miserablen Vorsaison um 180 Grad gedreht. Neben individuellen Entwicklungen scheint vor allem der Teamgeist erfrischend positiv zu sein. Zu dieser Entwicklung hat sich nun auch der ehemalige Schalke-Torwart Manuel Neuer (33) geäußert.

Manuel Neuer: FC Schalke 04 mit einer positiven Entwicklung

Die Schalke-Bilanz in der Hinrunde der aktuellen Saison: 30 Punkte, punktgleich mit Revier-Konkurrent BVB und nur sieben Punkte hinter Spitzenreiter RB Leipzig. Eine Leistung, die auch Nationaltorwart Manuel Neuer, wegen dem sich Schalkes Alexander Nübel (23) bei seinem bevorstehenden Wechsel zu Bayern München verzockt hat, nicht entgangen ist.

Die Entwicklung bei seinem alten Verein sei "sehr positiv", wie der ehemalige S04-Keeper in der aktuellen Ausgabe im Sportmagazin Kicker erklärt. Und in der Tat: Die Mannschaft um Trainer David Wagner (48) spielt wie ausgewechselt. Der Fußball ist dabei nicht nur attraktiv und leidenschaftlich, sondern auch erfolgreich.

Manuel Neuer und FC Schalke 04: Müssen wir ernst nehmen

Kann man dabei von Glück reden? Weit gefehlt, denn Schalke überzeugt mit wiederentdeckter spielerischer Qualität. Lediglich drei Niederlagen musste die Wagner-Elf hinnehmen, nur RB Leipzig konnte dies mit zwei verlorenen Partien unterbieten. Manuel Neuer verlor mit dem FC Bayern übrigens vier Spiele.

Ist also mit den Knappen zu rechnen? "Wir müssen im Moment alle ernst nehmen", erklärt der Nationaltorwart im aktuellen Kicker diplomatisch. Und der Kampf um die vorderen Plätze ist in der Tat erstaunlich eng.

FC Schalke 04 ein Kandidat für die Meisterschaft? Das sagt Manuel Neuer

Den Ersten RB Leipzig und die TSG Hoffenheim auf Platz sieben, dem letzten Platz mit Aussicht auf das internationale Geschäft, trennen nach Ablauf der Hinrunde lediglich zehn Punkte. Ist Schalke dann nicht auch Kandidat auf die Meisterschaft? Noch nicht ganz, wie Manuel Neuer findet. Ähnlich sieht es auch Alexander Jobst (46), der auf Schalke nun auf die Euphorie-Bremse tritt.

In die Top-Drei der Bayern-Konkurrenten um die Schale hat es sein ehemaliger Verein noch nicht geschafft. Seine Top-Favoriten? "Ich denke Leipzig, Mönchengladbach und Dortmund." Konkurrenz könnte der Nationaltorhüter ab dem kommenden Sommer jedoch persönlich bekommen. Kürzlich wurde bekannt, dass sich S04-Torhüter Alexander Nübel (22) im Sommer 2020 dem FC Bayern anschließen wird.

Manuel Neuer mit einer langen Historie beim FC Schalke 04

Dass dies eine Herausforderung wird, weiß er selbst. Erst kürzlich schwärmte Alexander Nübel von Manuel Neuer und erklärte: "Es gibt keinen Besseren." Doch nun hat er sich für einen nächsten Schritt entschieden. Dieser wird ihn zu großen Fußstapfen leiten. Fußstapfen, die seinen sehr ähnlich scheinen. Ähnlich ist auch die Reaktion der Fans von Schalke, die auf den Wechsel von Alexander Nübel reagieren. 

Denn der 33-jährige Torwart-Star startete seine große Karriere vergleichbar. Er durchlief die Schalke-Jugend, sowie die U17 und die U19. Kurz darauf ging es zu den Profis und 2011 dann schließlich zum großenFC Bayern München. Der Abschied zwischen Fans und Torwart lief damals weniger harmonisch.

Video: Bayern-Kapitän Manuel Neuer wird seinen Vertrag verlängern

Manuel Neuer: FC Schalke 04 und FC Bayern nicht vergleichbar

Das gleiche Schicksal scheint nun auch Alexander  Nübel zu drohen. Als sein Abgang bekannt wurde, gab es noch am selben Tag heftige Reaktionen von Schalke-Fans in den sozialen Medien. Viele forderten die sofortige Verbannung auf die Bank. Trotz der Probleme 2011 blickt Manuel Neuer, der früher selbst starker Teil der S04-Fanszene war, gerne zurück.

Im Interview im Kicker auf seine eigene Zeit in der Kurve im Vergleich zur heutigen Zeit angesprochen, erklärt er: "Schalke und Bayern kann man nicht vergleichen, zum Beispiel wie glücklich der Fan mit einem Ergebnis oder Spielstand ist." Ins Detail geht er danach jedoch nicht.

Mehr zum Thema