Bild: Foto: dpa

Am Samstag (10. August) steht für Schalke das erste Pflichtspiel der Saison an. Für die erste Runde im DFB-Pokal reisen die Königsblauen nach Niedersachsen zum Regionalligisten SV Drochtersen/Assel. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Hier gibt es die Partie im Liveticker zum Mitverfolgen.

  • Schalke trifft am Samstag (10. August) in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den SV Drochtersen/Assel aus der Regionalliga Nord.
  • Es ist das erste Pflichtspiel für den neuen S04-Trainer David Wagner.
  • Schalke drehte in der zweiten Halbzeit noch einmal auf.

Schalke kann das Pflichtspieldebüt von Trainer David Wagner gewinnen. Leidtragender ist der SV Drochtersen/Assel, der eine 0:5-Niederlage hinnehmen muss.

+++ DFB-Pokal: Termine für Schalke, BVB, Bochum und Duisburg in der zweiten Runde stehen fest +++

Somit zieht der S04 einen Tag vor dem Schalke-Tag in die zweite Runde im DFB-Pokal ein, in der Christoph Metzelder (38) die Rolle der Losfee übernimmt, und kann mit breiter Brust in die Saison starten. Nach dem Spiel zeigte sich auch Trainer Wagner zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Hier der Liveticker zum Nachlesen:

17.22 Uhr: Nun ist Feierabend im Kehdinger Stadion in Drochtersen! Ähnlich wie in der ersten Halbzeit tat sich Schalke auch in der zweiten Halbzeit schwer. Der SV Drochtersen/Assel ging früh in die Zweikämpfe und machte viel Druck. Mit dem Wechsel von McKennie für Skrzybski brachte Wagner ein wenig Stabilität in die Defensive von Schalke. Der Regionalligist hatte es in den Jahren zuvor bereits Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München schwer gemacht. Doch schnell konnte Schalke das Ruder in die Hand nehmen und im Akkord auf 2:0 bzw. 3:0 erhöhen. Am Ende konnte noch Debütant Mercan auf 4:0 erhöhen. Die Kirsche auf der Torte war das 5:0 von Guido Burgstaller, der somit einen Doppelpack schnürte. Schalke zieht letztendlich souverän in die nächste Runde ein.

90. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. Viel passieren sollte hier eigentlich nicht mehr.

83. Minute: TOOOOOOR FÜR SCHALKE! Nach feiner Hackenauflage von Harit vollendet Burgstaller zum 5:0. Der Österreicher hat eine gute Erklärung für den Tore-Hunger.

82. Minute: Kutucu versucht noch einmal zu erhöhen – doch der Schuss prallt an der Abwehr ab.

78. Minute: Gelbe Karte für Stambouli. Nach einer unachtsamen Aktion am Mittelkreis sieht der Franzose den gelben Karton.

75. Minute: Letzter Wechsel bei Schalke. Torschütze Caligiuri geht, für ihn kommt Ahmed Kutucu.

Schalke erhöht jetzt im Akkord

74. Minute: Torschütze ist Mercan, der in seinem Pflichtspieldebüt für Schalke gleich einmal treffen kann. Stark! Als Belohnung erhielt Mercan kurze Zeit später einen Profi-Vertrag auf Schalke.

73. Minute: Kaum gesagt, schon passiert es: TOOOOOOOR FÜR SCHALKE!

72. Minute: Das Spiel tröpfelt langsam vor sich hin, Torraumszenen gibt es keine.

64. Minute: Elfmeter für Schalke. Foul an Harit. Caligiuri tritt an und TOOOOOOOR FÜR SCHALKE!

64. Minute: Fehlpass von Nübel, der fast zum Tor für die Gastgeber führt. Doch die Abwehr klärt.

61. Minute: Nächster Wechsel bei Schalke! Mercan kommt nun für Suat Serdar.

60. Minute: TOOOOOOOOOOR FÜR SCHALKE! Burgstaller trifft zum 2:0

Suat Serdar ging kurz nach dem 2:0 durch für Schalke durch Guido Burgstaller vom Platz. Für ihn debütierte Münir Mercan. Foto: dpa

58. Minute: Nun ein Wechsel auf Seiten der Schalker. Torschütze Skrzybski verlässt das Feld, für ihn kommt Weston McKennie.

57. Minute: Gefährliche Szene von Schalke! Zuckerpässchen mit der Hacke von Harit auf Caligiuri…doch Siefkes hält!

53. Minute: Ioannou kann weiter machen und ist wieder auf dem Feld.

50. Minute: Jedoch eine weitere Verletzung auf Seiten von Drochtersen/Assel. Ioannou bleibt liegen und wird vom Platz gestützt. Drochtersen musste bereits einmal verletzungsbedingt wechseln, zudem kam noch eine taktische Auswechslung in der Halbzeit dazu.

49. Minute: Jetzt wird es ruppiger. Erst prallen Ioannou und Mascarell aufeinander und an der Mittellinie wird auch Serdar gefällt.

47. Minute: Kurzer Schock! Drochtersen/Assel trifft…jedoch Abseits des Regionalligisten. Die S04-Führung bleibt.

16.35 Uhr: Nun ist das Spiel wieder angepfiffen! Schalke kommt unverändert aus der Pause.

Schalke führt zur Halbzeit – tut sich jedoch schwer

16.20 Uhr: Schalke tat sich vor allem zu Beginn schwer. Drochtersen/Assel machte von Beginn an Druck und ging in jeden Zweikampf. Trainer Wagner wollte im Verlauf der ersten Halbzeit dann immer mehr über die Flügel spielen lassen. Im Laufe der ersten Hälfte setzte sich Schalke dann in der Hälfte des Gegners fest, zwingende Momente gab es jedoch kaum. Zwei Distanz-Abschlüsse von Amine Harit sorgten ein wenig für Gefahr. Bei hohen Bällen steht Drochtersen/Assel jedoch gut. Dennoch konnte Schalke die 1:0 Führung erzielen. Skrzybski ist der einzige Torschütze.

44. Minute: TOOOOOOR FÜR SCHALKE! Nach Vorlage von Serdar kann Skrzybski einschieben zum 1:0.

41. Minute: Nun wird es ruppiger im Spiel. Amine Harit mit einem Foul an Ex-HSV-Profi Ashton Götz.

36. Minute: Für den Kapitän von Drochtersen/Assel ist nun Rogowski auf den Platz.

35. Minute: Das sieht überhaupt nicht gut aus. Behrmann muss nun von den Sanitätern abtransportiert werden. Es scheint der Kopf zu sein. Wir wünschen gute Besserung!

33. Minute: Der Drochtersen-Kapitän ist mit seinem Torhüter zusammengeprallt. Ee bleibt am Boden liegen und muss behandelt werden. Zeit für eine Verschnaufpause.

Mit dieser Choreographie beeindruckten die S04-Fans vor dem Spiel Schalke gegen Drochtersen/Assel. Foto: dpa

28. Minute: So langsam setzt sich Schalke in der Hälfte von Drochtersen/Assel fest. Zwingende Momente finden jedoch nicht statt.

23. Minute: Nun sieht Nastasic eine gelbe Karte! Nach einem taktischen Foul muss er sich mit der Verwarnung begnügen.

22. Minute: Wieder Harit! Nach einem Schlenzer vor dem Strafraum lenkt der Drochtersen-Keeper den Ball ins Aus. Die Ecke führt zu nichts.

20. Minute: Oh man, war das knapp! Kenny legt ab auf Harit, der von der Strafraumkante abzieht…der Ball prallt aber vom Innenpfosten ab. Schalke wirkt so langsam gefestigter.

Schalke tut sich vor allem zu Beginn schwer

18. Minute: Wildes Gestochere im Strafraum von Drochtersen/Assel, aber der Ball wird geklärt.

16. Minute: Mal wieder ein S04-Abschluss. Skrzybski setzt sich links durch und zieht außerhalb des Sechzehners ab. Torhüter Seffkes hat keine Probleme.

15. Minute: Härteres Einsteigen gegen Mascarell Oliver Ioannou sieht Gelb.

14. Minute: Jetzt wäre es fast ein wenig gefährlich vor dem Kasten der Schalker. Doch der Abschluss nicht zwingend genug und Schalke kann klären.

11. Minute: Nun doch der erste Annäherungsversuch. Nach einem Abpraller kommt Burgstaller zum Kopfball, kann aber nicht genug Druck dahinter bringen.

9. Minute: Schalke tut sich noch sehr schwer mit motivierten Regionalligisten aus Drochtersen. Ein richtiger Spielaufbau findet noch nicht statt…

4. Minute: Der Himmel über Niedersachen wird immer dunkler. Hoffentlich hält das Wetter. Es ist ein Unwetter angesagt…

2. Minute: Die S04-Fans haben nun doch eine Choreographie über die Aussagen von Tönnies organisiert – und die Meinung ist deutlich! Ein Meer aus roten Karten gegen Rassismus – und Tönnies – ist aus dem Schalke-Block zu sehen.

Samstag (10. August), 15.31 Uhr: Nun ist das erste Pflichtspiel von Schalke in Drochtersen angepfiffen! Laut Kevin Kuranyi ist ein guter Saisonstart für Schalke sehr wichtig.

Samstag (10. August), 15.05 Uhr: David Wagner spricht bei Sky über die heutige Formation: „Das ist unsere Topformation. Dass wir einige personelle Probleme haben, das ist so, damit gehen wir um und werden das Beste daraus machen.“

Auch zur Causa Tönnies fand der S04-Trainer ein paar Worte: „Wir hatten das Anfang der Woche thematisiert und uns dann auf das Wesentliche konzentriert und das ist das Sportliche. Wenn es losgeht, muss da der volle Fokus rein.“

Samstag (10. August), 14.53 Uhr: So langsam füllen sich die Ränge in Drochtersen. Auf den Rängen werden angeblich rote Karten gegen „Rassismus“, aber auch gegen „Tönnies“ verteilt.

Wie Twitter-User Thorsten schreibt, herrscht eine gewisse Spannung im S04-Block. Diskussionen werden bereits geführt.

Samstag (10. August), 14.32 Uhr: So eben sind die S04-Profis am Kehdinger Stadion in Drochtersen eingetroffen.

Caligiuri ist fit für die Startaufstellung

Samstag (10. August), 14.19 Uhr: Schalke hat soeben seinen Kader bekanntgegeben. Die Startelf würden wir zu folgender Formation anordnen:

Nübel – Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka – Mascarell, Serdar – Skrzybski, Harit, Caligiuri – Burgstaller

Auf der Bank sitzen Langer (TW), McKennie, Kutucu, Reese, Mercan, Langer

Im Rahmen der Aufstellung gab Schalke auch die Schwere der Verletzungen von Boujellab und Schubert bekannt. Der Torwart-Nezugang hat sich eine Hüftmuskelverletzung im Berger zugezogen, Boujellab eine Gesichtsfraktur.

Samstag (10. August), 13.58 Uhr: Wetter und Stimmung scheinen im Kehdinger Stadion in Drochtersen schon einmal zu stimmen. In 90 Minuten ist Anstoß.

Samstag (10. August), 13.26 Uhr: Leiten wird die Partie Schiedsrichter Michael Bacher. Unterstützt wird er dabei von den Assistenten Tobias Fritsch und Johannes Huber. Der vierte Offizielle wird Patrick Schwengers sein.

Samstag (10. August), 10.34 Uhr: Durch das Fehlen im Training am Freitag ist also klar: Raman, Boujellab und Schubert werden nicht zum Einsatz kommen im DFB-Pokal. Auch ein Einsatz über 90 Minuten könnte für Daniel Caligiuri noch zu früh kommen.

Personelle Sorgen aber konstante Spielidee

Das ist vor allem für die S04-Offensive bitter. Denn auch Flügelflitzer Rabbi Matondo fällt aus, sodass vor allem die Außenbahnen dünner besetzt sind. Dass es dabei mit dem SV Drochtersen/Assel gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner geht, spielt für David Wagner keine Rolle.

David Wagner plagen vor allem in der Offensive die Personalsorgen vor dem DFB-Pokalauftakt gegen SV Drochtersen/Assel. So könnte der S04 auflaufen. Foto: Guido Kirchner/dpa
David Wagner plagen vor allem in der Offensive die Personalsorgen vor dem DFB-Pokalauftakt gegen SV Drochtersen/Assel. So könnte der S04 auflaufen. Foto: Guido Kirchner/dpa

Für ihn ist klar: „Die eigene Spielidee muss immer unabhängig vom Gegner sein“, wie er auf der PK erläuterte, bei der er auch seine Kapitäns-Wahl erklärte.

Wenn Wagner wie angekündigt seine Spielidee konstant halten möchte, wird Schalke im DFB-Pokal im entweder im 4-2-3-1 oder im klassischen 4-4-2 auflaufen. In der Vorbereitung zeigte Schalke mit diesen Systemen vor allem in den letzten Tests gegen Alanyaspor und den FC Villarreal Leistungen, die Mut machten. 

Vor allem Amine Harit (23) wirkte wie ausgewechselt und möchte mit seinem persönlichen Neustart S04 wieder auf die Erfolgsspur bringen. Kann er das bereits im DFB-Pokal tun?

RUHR24 und die Buzz04-App würden die Startelf wie folgt anordnen:

Nübel – Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka – Mascarell, McKennie – Skrzybski, Harit, Kutucu – Burgstaller

Samstag (10. August), 9.04 Uhr: Wer die erste Runde von Schalke im DFB-Pokal live sehen möchte, muss beim Pay-TV-Sender Sky einschalten. Lediglich dort wird es eine Live-Übertragung vom Spiel gegen Drochtersen/Assel geben.

Freitag (9. August), 16.12 Uhr: Schalke reist mit einigen Personalsorgen ins niedersächsische Drochtersen. Alessandro Schöpf (25), Mark Uth (27), Rabbi Matondo (18), Ozan Kabak (19), Jonas Carls (22) und Salif Sané (28) fallen für das Spiel gegen den Regionalligisten sicher aus.

Mit Benito Raman (24), Nassim Boujellab (20) und Markus Schubert (21) fehlte ein weiteres Trio im Schalker Abschlusstraining am Freitag (9. August).

Freitag (9. August), 16.04 Uhr: Für Jonjoe Kenny (22) könnte die Partie gegen Drochtersen/Assel zu einem besondern Spiel werden. Der Neuzugang hofft auf sein Pflichtspieldebüt für Schalke 04.

Geldregen für Schalke im DFB-Pokal?

Freitag (9. August), 14.08 Uhr: Ein Weiterkommen wäre für Schalke in diesem Jahr auch finanziell von Interesse. Den Teilnehmern winkt im DFB-Pokal so viel Geld wie nie zuvor.

Freitag (9. August), 10.02 Uhr: Da das Medienzentrum der Veltins-Arena wegen des Konzerts von Pink nicht zur Verfügung steht, fand die Pressekonferenz im VIP-Bereich des Stadions statt. Dort hat Trainer David Wagner (47) unter anderem erklärt, warum er sich für Alexander Nübel (22) als Kapitän entschieden hat.

Donnerstag (8. August), 10.20 Uhr: Um 12.00 Uhr wird S04-Trainer David Wagner vor die Mikrofone treten und auf der Pressekonferenz wahrscheinlich auch mehr zur personellen Situation bei Schalke sagen.

Ein Spieler, der Wagner im DFB-Pokal höchstwahrscheinlich nicht zur Verfügung steht, ist Benito Raman (24). Der Belgier erlitt im Training eine Kapselverletzung – sogar ein Einsatz zum Bundesligastart ist fraglich.

Schalke ist vor Drochtersen/Assel gewarnt

Donnerstag, 8. August, 10.04 Uhr: Schalke-Gegner SV Drochtersen/Assel freut sich indes über das Los. Vorsitzender Rigo Gooßen (59) freut sich vor allem über die Lockerheit der Schalker. Der Bundesligist begegne dem Regionalligisten auf Augenhöhe, so der Drochtersen-Chef.

Trotz des Ligaunterschieds sollte Schalke das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Mannschaft von Drochtersen/Assel ist bekannt dafür gegen Bundesliga-Klubs nur knapp auszuscheiden. Gegen Borussia Mönchengladbach und den großen FC Bayern München gab es jeweils immer nur eine 0:1-Niederlage.

Donnerstag (8. August), 09.50 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker von RUHR24 und der Buzz04-App zum ersten Schalke-Pflichtspiel der Saison 2019/2020 in der ersten Runde im DFB-Pokal gegen den SV Drochtersen/Assel.