12. Spieltag der Bundesliga

Live-Ticker Werder Bremen - Schalke: S04 feiert Auswärtssieg

Heute (15.30 Uhr) war Schalke 04 am 12. Spieltag der Bundesliga bei Werder Bremen zu Gast. Der S04 hält durch den 2:1-Sieg den Anschluss an die internationalen Ränge. Der Live-Ticker zum Nachlesen. 

Aufstellung SV Werder Bremen: Pavlenka, Selassie, Veljkovic, Langkamp (85. Goller), Augustinsson, Bargfrede (72. J. Eggestein), M. Eggestein, Sahin (56. Pizarro), Klaassen, Osako, Rashica
Aufstellung FC Schalke 04: Nübel - Kenny, Nastasic, Kabak, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit (88. Burgstaller) - Raman (80. Matondo), Uth (72. McKennie)
Auf der Bank: Schubert, Miranda, Matondo, McKennie, Mercan, Skrzybski, Burgstaller, Kutucu, Reese

Endstand: 1:2 (0:1)
Tore
: 0:1 Harit (43.), 0:2 Raman (55.), 1:2 Osako (80.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Benjamin Cortus (37, Röthenbach a.d. Pegnitz)

Live-Ticker aktualisieren

20.29 Uhr: Für ihre Leistung erhielten die Profis durchweg gute Bewertungen: Die Einzelkritik und Noten zum Schalke-Spiel gegen Werder Bremen. Weiter geht es am Freitag (29. November, 20.30) Uhr gegen Union Berlin. Das S04-Spiel könnt ihr live im TV und Stream verfolgen

20.25 Uhr: Das 0:2 sorgte für Gespächsstoff: Werder-Profi Sebastian Langkamp motzte nach dem Treffer von Benito Raman gegen den Schiedsrichter. Er ist der Meinung, bei der Entstehung gefoult worden zu sein.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 feiert Auswärtssieg

Schlusspfiff: Der FC Schalke 04 feiert beim SV Werder Bremen einen verdienten 2:1-Auswärtssieg. Zwei kuriose Treffer durch Amine Harit (43.) und Benito Raman (55.) brachten den S04 auf die Siegerstraße. 

Mit Ausnahme einiger Phasen in der zweiten Halbzeit verteidigte der FC Schalke 04 konsequent und souverän. Auch nach dem Anschlusstreffer durch Yuya Osako (80.) musste der S04 nicht richtig zittern, sondern brachte die Angelegenheit routiniert über die Bühne.

87. Minute: Omar Mascarell und Yuya Osako liefern sich ein Wortgefecht. Anschließend wird der Schalker Mittelfeldmann mit der Gelben Karte für eine Grätsche bedacht, die er zuvor begangen hat.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Osako gelingt der Anschlusstreffer

80. Minute: Eine Flanke auf den langen Pfosten landet bei Gebre Selassie. Zunächst kann Alexander Nübel noch parieren, den Nachschuss macht Osako dann rein.

80. Minute: Tor für den SV Werder Bremen

77. Minute: Der FC Schalke 04 steht hier ganz souverän in der Defensive und macht aktuell nicht den Eindruck, dass hier noch viel schief geht.

72. Minute: Weston McKennie kommt für Mark Uth ins Spiel.

71. Minute: Ozan Kabak setzt einen Kopfball in die Arme von Pavlenka. Zuvor hatte der frisch gebackene türkische Nationalspieler aber im Zweikampf aufgestützt. Freistoß Werder im eigenen Strafraum.

68. Minute: Der SV Werder Bremen hat seine Führung in der Torschussbilanz inzwischen auf 8:4 ausgebaut. Wirklich auf das Tor kam allerdings nur ein Schuss.

65. Minute: Auch Bargfrede kommt gefährlich zum Abschluss, er zielt einen halben Meter über das Tor.

59. Minute: Rashica haut aus der zweiten Reihe drauf. Sein krachender Schuss zischt nur um Millimeter am Pfosten vorbei.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Benito Raman macht das 2:0 für den S04

55. Minute: Benito Raman nimmt dem unaufmerksamen Langkamp den Ball ab, läuft alleine aufs Tor zu und schiebt zum 2:0 ein.

54. Minute: Tor für den FC Schalke 04

50. Minute: Der SV Werder Bremen ist bemüht, etwas mehr Offensivpower in sein Spiel zu bringen. Bislang hat Schalke hier aber alles im Griff.

46. Minute: Weiter gehts im Weserstadion. Beide Teams sind personell unverändert zurück auf dem Platz.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Knappe Führung für den S04

Halbzeit: Der FC Schalke 04 führt zur Pause mit 1:0 in Bremen. Dabei sah eigentlich alles so aus, als würde es hier mit einem Unentschieden zwischen zwei taktisch gut eingestellten Mannschaften in die Pause gehen. Doch Amine Harit hatte etwas dagegen (43.) und sorgte kurz vor den Pausenpfiff für die S04-Führung.

Zuvor hatte der S04 bereits zwei Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Amine Harit (23.) verpasste zunächst noch den richtigen Moment zum Abschluss, Daniel Caligiuri traf nur den Pfosten (25.).

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Harit bringt den S04 in Führung

43. Minute: Wie hat er den denn gemacht? Amine Harit steht da auf halblinker Position im Strafraum und schlenzt eine Flanke an den langen Pfosten. Denken alle. Doch da kommt kein Mit- oder Gegenspieler mehr ran. Auch nicht Pavlenka. 1:0 für den S04!

43. Minute: Tor für den FC Schalke 04

40. Minute: Jonjoe Kenny mit dem Versuch eines Zuspiels in die Spitze, ein Bremer Abwehrbein ist dazwischen.

39. Minute: Aktuell stehen wir bei 4:3 Torschüssen für den SV Werder Bremen.

34. Minute: Omar Mascarell nimmt Rashica in aussichtsreicher Position den Ball vom Fuß und startet den Gegenangriff für S04, der schlecht ausgespielt wird und im Sande verläuft.

32. Minute: Benito Raman startet einmal mehr durch, erneut wurde er zuvor ins Abseits gestellt.

28. Minute: Der SV Werder Bremen soll einen Einwurf zugesprochen bekommen. Florian Kohfeldt gibt zu, dass sein eigener Spieler zuletzt dran war und der Ballbesitz wechselt. Faire Geste.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Doppel-Chance für den S04

25. Minute: Und dann haut Daniel Caligiuri einfach mal einen aus der Distanz raus. Der satte Flachschuss klatscht an den Pfosten.

23. Minute: Amine Harit läuft alleine auf das Tor von Pavlenka zu. Doch in letzter Sekunde hindert Rashica ihn mit einem beherzten aber fairen Tackling am Torabschluss.

22. Minute: Ein Eckball von Sahin landet direkt in den Armen von Alexander Nübel.

20. Minute: Jonjoe Kenny verursacht einen Freistoß an der Strafraumkante. Rashicas Hereingabe findet schließlich keinen Abnehmer.

19. Minute: Schalke hat hier bisher fast 70 Prozent Ballbesitz vorzuweisen. Was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass Werder Bremen auf Konter lauert.

17. Minute: Werder schaltet schnell um und kommt in aussichtsreicher Position im Schalke-Strafraum an. Doch dort ist Ozan Kabak zur Stelle, der mit einem sauberen Tackling klärt.

15. Minute: Eggestein fasst sich ein Herz und zieht einfach mal ab. Alexander Nübel kann den Aufsetzer nicht festhalten, aber zumidnest abwehren.

14. Minute: Rashica und Augustinsson spielen sich per Doppelpass auf der linken Seite durch. Die Flanke kommt in die Mitte auf Gebre Selassie, der sich im Kopfballduell nicht durchsetzen kann.

12. Minute: Die Gastgeber überlassen dem FC Schalke 04 einen Großteil des Ballbesitzes. Der S04 selbst presst nach Möglichkeit früh und setzt die Bremer unter Druck.

9. Minute: Eine Flanke von Gebre Selassie ist zu ungenau und landet im Toraus.

7. Minute: Matija Nastasic bekommt den Ball an der Strafraumgrenze aus kurzer Distanz an den Arm. Schiri Cortus lässt entgegen der Bremer Proteste weiterspielen.

5. Minute: Schöne Flanke von Daniel Caligiuri an den Elfmeterpunkt. Dort können die Werder-Verteidiger die Situation per Kopf bereinigen.

3. Minute: Mark Uth versucht, Benito Raman in der Sturmspitze zu bedienen. Dieser steht jedoch beim Zeitpunkt des Zuspiels im Abseits.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Anpfiff in Bremen

15.30 Uhr: Die Partie im Weserstadion läuft.

15.23 Uhr: Schalke-Trainer David Wagner möchte, dass seine Mannschaft sich gegen Werder Bremen voll auf ihre eigenen Stärken konzentriert. 

Der Gegner habe in der Länderspielpause ohnehin genug Zeit gehabt, sich ideal vorzubereiten: "Selbst wenn wir Schwächen erkannt haben, macht es aber keinen Sinn, weil sie sich in der Pause vorbereitet haben. Wir fokussieren uns nur auf uns", so Wagner im Interview bei Sky.

15 Uhr: Premiere in ungewohntem Design: Der S04 läuft heute erstmals im schwarzen dritten Trikot auf.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: So spielen die Gastgeber

14.50 Uhr: Ludwig Augustinsson und Philipp Bargfrede spielen erstmals in dieser Bundesliga-Saison von Anfang an. Das ist die Aufstellung des SVW:

14.45 Uhr: Matija Nastasic steht erstmals seit dem 20. September in der Bundesliga auf dem Platz. Auch Mark Uth ist zurück in der Startelf.

14.40 Uhr: Das ist die Ersatzbank des FC Schalke 04

Auf der Bank: Schubert, Miranda, Matondo, McKennie, Mercan, Skrzybski, Burgstaller, Kutucu, Reese

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Das ist die Aufstellung des S04

14.30 Uhr: Mit dieser Aufstellung will S04-Trainer David Wagner heute drei Punkte aus Bremen entführen:

14.04 Uhr: Die U23 des S04 misst sich seit 14 Uhr im Regionalliga-Derby mit Rot-Weiss Essen. In der Startaufstellung steht ein bekannter Name: Nabil Bentaleb ist mit von der Partie.

In einer knappen halben Stunde wird dann auch feststehen, wer für das Bundesliga-Team des FC Schalke 04 gegen den SV Werder Bremen aufläuft.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Bus-Begegnung in Bremen

13.33 Uhr: Ungewöhnliches Aufeinandertreffen im Vorfeld der Partie in Bremen: Die Wege der Mannschaftsbusse des FC Schalke 04 und des SV Werder Bremen kreuzen sich.

13.04 Uhr: Die Jugend-Teams des S04 haben am Mittag bereits vorgelegt. Die U17 besiegte den Vfl Bochum durch Treffer von Caspar Jander (3.) und Louis Köster (60.) mit 2:0. 

Die Schalke-U19 fuhr ebenfalls einen Dreier ein. Rene Biskup erzielte das 1:0-Siegtor in Wuppertal in der 26. Minute.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Das Duell der Ungeschlagenen

12.30 Uhr: Werder Bremens Coach Florian Kohfeldt und Schalke-Trainer David Wagner haben eines gemeinsam: Sie wissen nicht, wie sich eine Niederlage gegen den heutigen Gegner anfühlt.

Florian Kohfeldt stand gegen denS04 viermal als Trainer an der Seitenlinie. All diese Begegnungen gewann seine Mannschaft.

Doch auch David Wagner verbindet nur positive Erinnerungen mit dem Kontrahenten von der Weser: Als Spieler trat er zweimal gegen den SV Werder Bremen an, beide Spiele gewann Schalke mit 2:1. 

David Wagner steuerte ein Tor und eine Vorlage zu den Siegen bei. Heute feiert er sein Debüt als Trainer gegen den SVW.

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: David Wagner warnt vor den Grün-Weißen

Update, Samstag, 23. November, 10.04 Uhr: Werder Bremen wartet seit sieben Spieltagen auf einen Sieg, holte aus diesen Partien nur fünf Punkte. David Wagner warnt trotzdem vor den Grün-Weißen: "Bremen hat nach wie vor eine hohe Qualität im Team. Natürlich haben sie auch ein paar Schwierigkeiten. Das ändert aber nichts daran, dass es immer sehr schwer ist, dort zu bestehen."

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen Werder Bremen und Schalke 04. Der Anstoß im Weserstadion erfolgt am Samstag (23. November) um 15.30 Uhr. +++

Vorbericht: Werder Bremen gegen Schalke 04 im Live-Ticker

Erstmeldung, Freitag (22. November): Obwohl die Stadt Bremen einen Schalker Fanmarsch durch die Innenstadt verboten hat, werden am Samstag wieder zahlreiche S04-Fans Richtung Norden aufbrechen. Denn Königsblau kämpft an der Weser darum, den Anschluss an die internationalen Ränge zu halten. Aktuell steht der FC Schalke 04 mit 19 Punkten auf dem siebten Platz.

Allerdings sollten die "Knappen" gewarnt sein. In jüngerer Vergangenheit war Werder Bremen für den Klub aus Gelsenkirchen kein gutes Pflaster - egal ob heim oder auswärts. Entsprechend reist Schalke unter schlechten Vorzeichen zum "50:50-Spiel" nach Bremen

Werder Bremen - Schalke 04 im Live-Ticker: Rückkehrer auf beiden Seiten

Frohe Kunde verbreitete David Wagner (48) bereits auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Beim FC Schalke 04 ist Matija Nastasic (26) wieder eine Option für die Startelf. Den Serben plagten zuletzt Probleme mit der Achillessehne. 

„Wenn Matija auch am Samstag schmerzfrei ist, bildet er zusammen mit Ozan Kabak die Innenverteidigung", so der Coach. Für die ohnehin vom Verletzungspech geplagte Defensive des S04 ist die Rückkehr des Linksfußes goldwert. Werder Bremen darf sich ebenfalls auf ein Comeback im Spiel gegen Schalke 04 freuen.

Werder Bremen hofft gegen den S04 auf Ludwig Augustinsson 

Denn Ludwig Augustinsson (25), der Mann, der den Bremern seit der Saisonvorbereitung fehlt, steht unmittelbar vor seiner Rückkehr. Besonders, weil sein Ersatz Marco Friedl (21) in Abwesenheit des Schwedens nicht den sichersten Eindruck machte, ist man an der Weser über diese Nachricht sehr erfreut.

Trainer Florian Kohfeldt (37), der sich schwer begeistert von Schalkes Amine Harit (22) zeigte, lobte auf der Werder-PK vor dem 12. Spieltag in der Bundesliga die taktische Cleverness, das Gespür für den richtigen Pressing-Moment, das sichere Passspiel und die offensiven Vorstöße von Ludwig Augustinsson. Eine Garantie für einen Startelfeinsatz gegen Schalke 04 wollte er dem 25-Jährigen nach überstandener Verletzungspause dennoch nicht geben. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa