S04-Torwart Michael Langer: "Wenn du den Ansprüchen des Vereins nicht gerecht wirst, nagt das natürlich am Selbstvertrauen"

Schalke-Torwart Michael Langer im Training. Foto: Torsten Mannek
+
Schalke-Torwart Michael Langer im Training. Foto: Torsten Mannek

Michael Langer hat seinen Vertrag auf Schalke um zwei Jahre verlängert. Im Interview spricht er über die Entscheidung und die vergangene Saison.

Michael Langer hat seinen Vertrag auf Schalke um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Die Rolle des dritten Torwarts bei Königsblau ist für ihn eine Ehre.

Michael Langer wechselte 2017 zum FC Schalke 04. Zuvor war er unter anderem in Norwegen und den USA als Torhüter aktiv.

Letzte Woche verlängerte der Österreicher sein Arbeitspapier vorzeitig um zwei weitere Jahre. Eine Einigung mit Sportvorstand Jochen Schneider war schnell erzielt.

Langer: "Stolz darauf, ein Teil dieses großartigen Vereins sein zu dürfen"

"Jochen Schneider ist auf mich zugekommen. Wir haben uns ausgetauscht und waren uns dann auch sehr schnell einig. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich meinen Vertrag verlängert habe und damit weiterhin ein Teil dieses großartigen Vereins sein zu dürfen", erklärt der 34-Jährige seine Entscheidung im Interview auf der Vereinsseite.

Auch wenn Michael Langer neben Ralf Fährmann und Alexander Nübel beim S04 kaum zum Einsatz kommt, hält er seine Rolle innerhalb der Mannschaft für wichtig. Vor allem in der schwierigen letzten Saison war seine Erfahrung gefragt.

"Wenn du als Mannschaft den Ansprüchen des Vereins und der Fans nicht gerecht wirst, die Ergebnisse nicht stimmen, dann nagt das natürlich am Selbstvertrauen. Ich glaube, dass Sascha (Riether, Anm. d. Red.) und ich dem ein oder anderen Mitspieler deshalb mit Gesprächen oder Ratschlägen helfen konnten", so der Torhüter weiter.

Langer über die neue Torwartsituation bei den Knappen

In der Winterpause beförderte Ex-Trainer Domenico Tedesco Alexander Nübel zur neuen Nummer 1 auf Schalke. Ralf Fährmann muss seitdem mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen.

+++Nübel-Abgang vom Tisch? Das sagt S04-Trainer David Wagner+++

Am Zusammenhalt innerhalb des Torwartteams habe das nichts geändert, wie Langer erklärt: "Wir haben uns danach auch weiterhin gegenseitig gepusht und geholfen. Ralle hat die Situation weltklasse angenommen und sein Ego hintenangestellt."

Ob Schalke mit der gleichen Konstellation auf der Torwartposition auch in die neue Saison geht? Zuletzt nahm Nübel, dessen Vertrag bis 2020 läuft, von einer vorzeitigen Verlängerung seines Kontrakts Abstand.

Die Causa Nübel hatte in jüngerer Vergangenheit bereits zu einem öffentlichen Streit zwischen Clemens Tönnies und Sky-Experte Didi Hamann geführt. Alle Infos über Transfers und Gerüchte gibt es im RUHR24-Ticker.