Schalke: Auch Besiktas an Konoplyanka interessiert?

Yevhen Konoplyanka im S04-Trikot. Foto: Guido Kirchner/dpa
+
Yevhen Konoplyanka im S04-Trikot. Foto: Guido Kirchner/dpa

Yevhen Konoplyanka und Schalke 04 werden wohl getrennte Wege gehen. Zwei türkische Erstligisten sind offenbar am Ukrainer interessiert. Hier die Infos.

Wann Yevhen Konoplyanka (29) den FC Schalke 04 verlässt ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Neben Fenerbahce Istanbul hat offenbar auch Stadtrivale Besiktas Interesse an einem Transfer des Ukrainers.

  • Yevhen Konoplyanka und Schalke 04 werden wohl getrennte Wege gehen.
  • Bislang galt Fenerbahce als Favorit auf einen Transfer.
  • Mit Besiktas scheint ein weiterer türkischer Erstligist in den Poker einzusteigen.

Schon länger deutet sich an, dass der Abschied von Konoplyanka beim S04 bevorsteht. Ins Kurz-Trainingslager nach Herzlake ist der königsblaue Tross ohne den ukrainischen Nationalspieler gereist.

Konoplyanka vor Wechsel: Fenerbahce und Besiktas mit Interesse?

Bislang sah alles nach einem baldigen Wechsel zu Fenerbahce Istanbul aus, mit denen der S04 bereits verhandeln soll. Eine erste Offerte in Höhe von 3 Millionen Euro soll es bereits gegeben haben.

Die Karten könnten jetzt aber neu gemischt werden. Denn: Wie Sky-Reporter Dirk große Schlarmann berichtet, steigt auch Besiktas Istanbul in den Poker um Konoplyanka ein.

Konoplyanka wird wohl zum Verlustgeschäft für den S04

Ein zweiter Interessent stärkt zwar die Verhandlungsposition von Schalke 04. Trotzdem wird ein Verlustgeschäft bei Konoplyanka wohl nicht zu verhindern sein.

2017 holte Ex-Manager Christian Heidel (56), der zuletzt einen Seitenhieb von Ralf Fährmann (30) abbekam, den ukrainischen Nationalspieler für 12,5 Millionen Euro vom FC Sevilla. Der Vertrag des Flügelspielers läuft beim S04 noch bis 2020. Transfermarkt.de schätzt den Marktwert auf 6,5 Millionen Euro.

Schalke braucht das Geld für weitere Transfers

Dennoch wird Jochen Schneider (48), der wegen der Jugendakademien von PSG in NRW irritiert ist, Konoplyanka bei einem passenden Angebot vermutlich ziehen lassen. Denn Schalke plant noch weitere Zugänge.

Aus England hieß es zuletzt, dass Cenk Tosun (28) in Kürze ein Angebot vom S04 bekommt. Neben einem neuen Stürmer wird außerdem ein weiterer Außenverteidiger gesucht. Mehr Geld in die Kassen spülen könnte ein weiterer Verkauf. So soll Werder Bremen jetzt Interesse an Nabil Bentaleb (24) haben.

+++ Alle Infos zum Testspiel Schalke gegen Norwich City im Liveticker +++

Von der AS Monaco soll Benjamin Henrichs (22) ins Visier des S04 gerückt sein. Aus der Türkei kommt das Gerücht, dass Miguel Trauco (27) von Flamengo Rio de Janeiro vor einem Wechsel zum S04 steht.

Ein Verkauf von Konoplyanka würde finanzielle Mittel freisetzen und könnte die Verhandlungen mit potenziellen Neuzugängen beschleunigen. Der Saisonstart im DFB-Pokal gegen Drochtersen Assel (10. August, 15.30 Uhr) rückt immer näher.