Schalke: Ozan Kabak hat wohl eine Ausstiegsklausel

+
Trainer David Wagner (rechts) kommt mit Neuzugang Ozan Kabak zum Training seiner Mannschaft. Foto: Bernd Thissen/dpa

Hat Schalke-Neuzugang Ozan Kabak erneut eine Ausstiegsklausel im Vertrag? Bereits beim VfB Stuttgart profitierte er davon. Hier die Infos..

Bei Ozan Kabak (19) setzte sich der S04 gegen prominente Mitbewerber durch. Doch zu welchem Preis?

  • Schalke-Neuzugang Ozan Kabak hat laut eines Medienberichts eine Austiegsklausel im Vertrag.
  • Demnach darf der Innenverteidiger die Königsblauen 2021 zu einer festgelegten Summe verlassen.
  • Kurz nach dem Trainingsauftakt verletzte sich der 19-Jährige am Fuß.

Was steckt hinter dem Schalke-Deal mit Ozan Kabak? Die Spekulationen darüber, dass beim Transfer zwischen dem VfB Stuttgart und dem S04 noch eine dritte Partei involviert sein soll, reißen trotz klarem Dementi von Jochen Schneider (48) nicht ab.

Bei Kabak-Transfer laut Schneider kein dritter Verein involviert

Der Sportvorstand sagte bei der Vorstellung des Spielers: "Der Transfer steht in keinem Zusammenhang mit einem anderen Verein. Da ist keiner noch zusätzlich mit im Boot."

Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat sich Kabak, der sich bereits emotional vom VfB Stuttgart verabschiedete, aber zumindest eine "allgemeine Ausstiegsklausel" im Vertrag zusichern lassen. Diese soll ab 2021 gültig sein. Ozan Kabak gilt inzwischen als Wagners letzter Trumpf in der Defensive.

„Allgemeine Ausstiegsklausel“ angeblich ab 2021

Zur Erinnerung: Bereits bei den Stuttgartern hatte der Spieler eine Ausstiegsklausel, die den Transfer nach Gelsenkirchen überhaupt erst möglich machte.

Diese "allgemeine Ausstiegsklausel" lässt zumindest Raum für Spekulationen. Neben Schalke buhlten ebenso der FC Bayern, AC Mailand und West-Ham um die Dienste von Kabak.

Sollte der Innenverteidiger 2021 von einer möglichen Ausstiegsklausel Gebrauch machen und zu einem dieser Klubs wechseln, dann hätte der Transfer zumindest ein kleines Geschmäckle. Der von Raman zum S04 ist derweil eventuell deutlich günstiger.

Kabak fehlt Schalke schon nach dem zweiten Training verletzt

Was in Zukunft passiert, wird sich zeigen. Aktuell konzentriert sich Kabak nur auf Schalke, das wiederum übrigens Nübel ein neues Angebot gemacht haben soll.

Auf dem Platz kann der 19-Jährige aktuell aber nicht für positive Schlagzeilen sorgen. Der Abwehrspieler verletzte sich am Dienstag (2. Juli) beim Training und fällt nun wochenlang aus.

Trainer David Wagner (47) ist dennoch voll des Lobes über Kabak: "Er ist sicher eines der größten Abwehrtalente in diesem Alter in Europa. Abgesehen von seinem fußballerischen Können, ist er auch ein ganz feiner Charakter. Ein intelligenter junger Mann, der genau weiß, was er will.“