Nach Schalke-Debakel gegen Leipzig

So reagiert S04-Verteidiger Jonjoe Kenny auf die beeindruckende Aktion der Fans

FC Schalke 04 - RB Leipzig
+
FC Schalke 04 - RB Leipzig

Schalke verliert mit 0:5 gegen RB Leipzig. Trotzdem stellen die Schalke-Fans den Support nicht ein. Jonjoe Kenny weiß, dass das nicht selbstverständlich ist.

  • Die Schalker Fans stellen trotz der Niederlage gegen Leipzig den Support nicht ein.
  • Stattdessen unterstützen sie die Mannschaft lautstark mit Gesängen und Applaus.
  • Jonjoe Kenny ist davon tief beeindruckt.

Gelsenkirchen - Das 0:5 gegen RB Leipzig war die wahrscheinlich höchste Schalker Heimniederlage seit vielen Jahren. Die Königsblauen zeigten eine fast schon desolate Leistung und verloren verdient. Leipzig hätte wahrscheinlich noch mehr Tore erzielen können.

Jonjoe Kenny: Reaktion der Schalke-Fans war unglaublich

Umso beeindruckender ist die Reaktion der Schalker Anhängerschaft. Anstatt die Mannschaft auszupfeifen und zu beschimpfen, unterstützen die Schalker Fans ihr Team lautstark und munterten die Spieler auf. Für S04-Verteidiger Jonjoe Kenny (22), der die Einwurf-Regel revolutionieren will, war das etwas ganz besonderes.

"Die Reaktion der Fans war unglaublich", zeigte sich der junge Brite nach dem Spiel beeindruckt. "So etwas habe ich noch nie gesehen." Er betonte erneut, wie einzigartig die Beziehung zwischen Fans und Mannschaft ist. "Wir als Klub und Mannschaft müssen begreifen, wie glücklich wir uns schätzen können."

Schalker Fans singen nach 0:5-Pleite anstatt zu pfeifen

Trotz der deutlichen Niederlage seien die Fans für die Spieler dagewesen. Es gab Gesänge und Applaus, statt Pfiffe. Für Jonjoe Kenny ist das Balsam für die Seele. "Wir schuldigen ihnen ein riesiges Dankeschön." Auch sein Teamkollege Weston McKennie bedankte sich bei den Schalker Fans für ihren Support.

In der vergangenen Saison wäre solch ein Szenario wohl nicht denkbar gewesen. Damals zeigten auch die Schalker Fans ihre Enttäuschung nach verlorenen Spielen. Gegen Leipzig pfiffen sie einzig Alexander Nübel (23) aus, doch Leipzig-Torwart Péter Gulacsi verteidigte Alexander Nübel.

Jonjoe Kenny will das Schalker Selbstvertrauen zurückgewinnen

Doch nach der Katastrophen-Saison 2018/19 hat die Schalker Mannschaft unter David Wagner (48) vor allem in der Hinrunde ein anderes Gesicht gezeigt und das Vertrauen der Schalke-Fans, von denen sich auch Matija Nastasic (26) beeindruckt zeigt, zurückgewonnen. Daran war auch Jonjoe Kenny maßgeblich beteiligt.

Doch gegen Leipzig zeigte auch der Verteidiger nicht seine beste Leistung. "Heute waren wir - mich eingeschlossen - nicht bei Hundert Prozent", gab er ehrlich zu. Ein generelles Problem will er in der Schalker Mannschaft aber nicht sehen. "Es mangelt vielleicht gerade etwas an Selbstvertrauen, aber einige wichtige Spieler sind bei uns verletzt." Das sah David Wagner, für den Schalke nicht in einer Krise steckt, ähnlich.

Jonjoe Kenny: Spieler und Fans des FC Schalke stecken da gemeinsam drin

Der Engländer weiß aber auch, dass sein Team bald wieder Leistung zeigen muss. Denn trotz der Unterstützung waren auch die Schalke-Fans, die ihrem Ärger auch im Netz Luft machten, sauer über die Niederlage. "Jeder ist sauer darüber." Alle würden zusammen darin stecken. "Von den Mitarbeitern über die Mannschaft bis zu den Fans, wir stecken hier gemeinsam drin", erklärt der 22-Jährige.

Jetzt liege der Fokus auf dem Spiel gegen Köln am nächsten Wochenende. "Es wird eine wichtige Woche voller Training für uns sein", ist sich Jonjoe Kenny bewusst. Denn Köln zeigte sich gegen Hertha BSC Berlin gut in Form und gewann mit 5:0. Und nach Köln wartet auch schon das DFB-Pokal-Spiel gegen den FC Bayern.

Mehr zum Thema