Ex-S04-Profi taten Pfiffe früher weh

"Ein Teil von mir" - Joel Matip leidet mit Schalke 04 und adelt Jürgen Klopp

Joel Matip leidet mit dem FC Schalke 04. Besser läuft es für ihm beim FC Liverpool. Trainer Jürgen Klopp hat es dem Ex-S04-Profi schwer angetan.

  • Ohne einen Cent Ablösesumme musste der FC Schalke 04 2016 Joel Matip zum FC Liverpool ziehen lassen.
  • Bei den "Reds" feierte der ehemalige S04-Innenverteidiger mittlerweile einige Titel.
  • Joel Matip erklärt, was Trainer Jürgen Klopp so auszeichnet und wie sehr er noch mit Schalke leidet.

Gelsenkirchen/Liverpool – Nicht selten wurde Joel Matip (28) zu seiner Zeit beim FC Schalke 04 belächelt oder gar von den eigenen Fans immer wieder ausgepfiffen. Der baumlange Innenverteidiger, der 16 Jahre lang am Berger Feld in Gelsenkirchen Fußball spielte, spaltet noch heute die Anhänger mit seiner Spielweise (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

Name

Joel Matip

Geboren

8. August 1991 (Alter 28 Jahre), Bochum

Größe

1,95 Meter

Gewicht

90 Kg

Aktuelles Team

FC Liverpool (#32, Abwehrspieler)

Eltern

Jean Matip, Eva-Maria Matip

Geschwister

Marvin Matip, Rebecca Matip

Joel Matip (FC Liverpool) leidet mit dem FC Schalke 04 und schwärmt von Trainer Jürgen Klopp

Seit Sommer 2016 steht Joel Matip beim FC Liverpool unter Vertrag. Die "Reds" wurden nun, schon sieben Spieltage vor Saisonende, erstmals seit 30 Jahren wieder englischer Meister. Also erstmals seit Gründung der Premier League 1992.

Joel Matip (l.) wechselte 2016 ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Liverpool, wo Jürgen Klopp ein Jahr zuvor Trainer geworden war.

Kein Wunder, dass neben den Fans auch die Spieler von Trainer Jürgen Klopp (53) in den höchsten Tönen schwärmen. So auch Joel Matip, der aber in seinen bislang wohl schönsten Tagen seiner Karriere trotzdem mit seinem Ex-Klub Schalke 04 leidet.

FC Schalke 04: Joel Matip schaut immer noch S04-Spiele und leidet wegen Krise

Im Interview mit Funke Sport (Bezahlschranke) erzählt der gebürtige Bochumer, dass er die Spiele des S04 immer noch schaue, sofern es die Zeit zulasse. "In den vergangenen Monaten habe ich mit den Schalkern gelitten – mehr als es jedem Fan lieb ist", verrät Joel Matip

"Ich hoffe für das gesamte Umfeld, dass es schon bald wieder besser wird und die Mannschaft an die guten Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen kann." Warum seit seinem Abgang 2016 beim FC Schalke 04 so viel schieflief, vermag der 28-Jährige nicht beurteilen.

FC Schalke 04: Joel Matip kann sich S04-Krise nicht erklären

"Selbst wenn man noch im Verein ist, ist es unglaublich schwer Gründe für schlechte Phasen zu benennen. Ich bin inzwischen nur noch Außenstehender und mir steht es nicht zu, eine Ferndiagnose zu stellen. Das wäre anmaßend", gibt sich Joel Matip im Interview zurückhaltend.

Als er auf Schalke aber noch spielte und hin und wieder nach Fehlpässen ausgepfiffen wurde, "tat es weh – keine Frage. Das ist ein Gefühl, das ich niemandem wünsche."

Joel Matip (FC Liverpool): 258 Profi-Spiele für den FC Schalke 04 

Die Fehler habe er immer bei sich gesucht, sagt Joel Matip, da er sehr selbstkritisch sei. "Denn ich weiß, dass ich mir durch gute und fehlerfreie Leistungen Respekt verschaffen kann. Ich wollte nicht zurückstecken und den Leuten recht geben, sondern zeigen, dass ich diese Pfiffe nicht verdient habe."

Joel Matip (r.) gewann mit dem FC Liverpool 2019 die Champions League, nachdem 2018 noch das Finale verloren ging.

258 Spiele (23 Tore, 14 Vorlagen) kamen so dann auch für den FC Schalke 04 zusammen, ehe es ihn zum FC Liverpool zog. Mit den "Reds" konnte er seitdem nicht nur den langersehnten Titel in der Premier League einfahren, sondern ebenso schon den der Champions League (2019), des UEFA Supercups (2020) und der FIFA Klub-Weltmeisterschaft (2020).

Joel Matip (FC Liverpool) schwärmt von Trainer Jürgen Klopp

Da passt es in diese erfolgreiche Saison, dass Joel Matip einmal zum Spieler des Monats in der Premier League gekürt wurde. Allerdings setzten ihn ab Herbst 2019 Verletzungen zu, sodass er dieses Jahr fast gar nicht mehr zum Einsatz kommen konnte.

Das hindert den ehemaligen Profi des FC Schalke 04 aber nicht daran, von einem ehemaligen BVB-Trainer zu schwärmen. Schließlich war es Jürgen Klopp, der ihn einst zum FC Liverpool lotste. Apropos ehemalige Spieler: Ex-BVB-Profi Julian Weigl droht mit Benfica Lissabon die Meisterschaft zu verspielen, wie die Ruhr Nachrichten berichten.

Joel Matip (FC Liverpool): Für Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp "gehen Spieler durchs Feuer"

Dass Jürgen Klopp seine Spieler offenbar noch mehr und besser als andere Trainer erreiche, kann Joel Matip nur bestätigen. "Das stimmt. Ich weiß nicht, wie er es macht. Das bleibt sein Geheimnis. Fakt ist aber, dass seine Mannschaften für ihn durchs Feuer gehen."

Dabei würde der ehemalige Erfolgstrainer des BVB es schaffen, "eine ganz besondere Atmosphäre im Team zu erzeugen und klarzumachen, dass man nur Erfolg haben kann, wenn man sich dem großen Ganzen unterordnet. Diese Mentalität hat er in die Köpfe der Spieler, der Fans und des ganzen Vereins eingepflanzt und damit eine große Einheit geschaffen. Er ist ein außergewöhnlicher Trainer, der weltweit seinesgleichen sucht."

Joel Matip (FC Liverpool): Ex-S04-Profi kann sich Rückkehr zum FC Schalke 04 vorstellen

Von solchen Zuständen träumt man in Gelsenkirchen derzeit nur. Bei den Königsblauen lief zuletzt alles schief, was nur schieflaufen kann. Auf und neben dem Platz.

Nichtsdestotrotz kann sich Joel Matip eine Rückkehr zum S04 vorstellen, wo er im Jahr 2009 sein Profidebüt unter Felix Magath feierte, der den FC Schalke 04 scharf kritisiert. "Ich fühle mich Schalke verbunden, dieser Verein wird den Rest meines Lebens ein Teil von mir bleiben. Aktuell bin ich aber sehr glücklich in Liverpool. Doch wer weiß, was passiert: Sag niemals nie."

Rubriklistenbild: © Dave Thompson/PA Wire/dpa