S04 ohne Chance auf festen Transfer

Jean-Clair Todibo: Barca lässt Schalke abblitzen – Katalanen haben bereits andere Pläne 

Jean-Clair Todibo ist vom FC Barcelona an den FC Schalke 04 inklusive Kaufoption ausgeliehen.
+
Jean-Clair Todibo ist vom FC Barcelona an den FC Schalke 04 inklusive Kaufoption ausgeliehen.

Jean-Clair Todibo wird voraussichtlich nicht beim FC Schalke 04 bleiben. Der FC Barcelona hat den S04 abblitzen lassen und verfolgt bereits andere Pläne.

  • Jean-Clair Todibo wird wohl über den Sommer hinaus nicht beim FC Schalke 04 bleiben können.
  • Der S04 ist angeblich beim FC Barcelona abgeblitzt, was ein erneutes Leihgeschäft angeht.
  • Stattdessen peilt Barca einen Verkauf von Jean-Clair Todibo an, für den es schon einen Interessenten geben soll.

Barcelona/Gelsenkirchen - Die Chancen, dass der FC Schalke 04 auf einen längeren Verbleib von Jean-Clair Todibo (20) hoffen kann, haben sich offenbar zerschlagen. Demnach ist der S04 beim FC Barcelona, der angeblich an Suat Serdar (23) und Amine Harit (22) interessiert ist, abgeblitzt, was ein erneutes Leihgeschäft betrifft, wie die spanische Tageszeitung Sport berichtet.

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona an S04 mit Kaufoption ausgeliehen

Stattdessen peilt Barca an, den Innenverteidiger nach seiner Rückkehr im Sommer zu verkaufen, um insbesondere wegen der Coronavirus-Krise frisches Geld einnehmen zu können. Angeblich steht eine Einigung mit dem FC Everton sogar schon bevor.

Demnach ist der Klub aus der Premier League bereit, die Ablösesumme für Jean-Clair Todibo, der gerne beim S04 bleiben möchte, auf den Tisch zu legen, die der FC Schalke 04 (alle Artikel unter RUHR24.de) nicht vorweisen kann. Dabei hatten die Königsblauen Anfang des Jahres noch beim halbjährigen Leihgeschäft mit dem FC Barcelona eine Kaufoption über 20 Millionen Euro plus 5 Millionen Euro mögliche Boni ausgehandelt.

FC Schalke 04 kämpft um Existenz: Jean-Clair Todibo von Barca zu teuer

Da der S04 nun aber mittlerweile um seine Existenz kämpft, sind Transfers in dieser Größenordnung nicht realisierbar. Deswegen hatte der FC Schalke 04 gehofft, Jean-Clair Todibo noch einmal vom FC Barcelona ausleihen zu können.

Doch der spanische Spitzenklub verfolgt offenbar andere Pläne. Sehr zum Leidwesen der Königsblauen, bei denen der französische U20-Nationalspieler in der bislang kurzen Zeit überzeugt hatte.

Jean-Clair Todibo (FC Schalke 04): Zukunft liegt nicht beim S04

Achtmal kam Jean-Clair Todibo, bei dem es Konkurrenz aus der Bundesliga gibt, für Schalke zum Einsatz und bestach durch resolutes Zweikampfverhalten sowie einem guten Spielaufbau, den er seiner starken Technik verdankt. Theoretisch könnten noch neun weitere Spiele folgen, sofern die Bundesliga-Saison noch einmal aufgegriffen wird.

Wenn Jean-Clair Todibo für den S04 auflief, überzeugte der Innenverteidiger.

Doch selbst, wenn der 20-Jährige beim S04 nicht mehr zum Einsatz kommt, ist sein Talent anderen Klubs nicht verborgen geblieben. Sein Vertrag beim FC Barcelona ist noch bis Sommer 2023 gültig. Transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert auf 9 Millionen Euro ein.