Bild: Ina Fassbender/dpa

Huub Stevens steht vor seinem letzten Spiel als Trainer. Dieses Mal wirklich. Der Jahrhundert-Trainer des FC Schalke 04 will danach nirgendwo mehr das Zepter schwingen, kehrt aber in den Aufsichtsrat der Königsblauen zurück. Für den neuen Sportvorstand Jochen Schneider hat der 65-Jährige wichtige Ratschläge.

Mit David Wagner hat der S04 bereits einen neuen Trainer gefunden. Ein Sportdirektor und ein Kaderplaner sollen noch folgen.

Stevens fragte Schneider zu Beginn, was er sich mit Schalke antue

Sportvorstand Jochen Schneider hat alle Hände voll zu tun. „In unserer allerersten gemeinsamen Sitzung habe ich ihn gefragt ‚Was tust du dir an?'“, verriet Huub Stevens mit einem Lächeln in einem Interview mit Sport1.

Damals war der Niederländer „nur“ Mitglied im Aufsichtsrat, als Schneider als Nachfolger von Christian Heidel verpflichtet wurde. Nach der Entlassung von Domenico Tedesco sprang er als Interimstrainer ein.

Schneider lernte sofort die ganze Wucht von Schalke kennen

„Für Jochen war es ganz schwierig, das alles rund um den Abstiegskampf in so kurzer Zeit zu erleben“, so Stevens gegenüber Sport1 weiter. „Er weiß aber genau, was er will und ich werde ihm die nötige Unterstützung geben. Ich werde Schalke helfen, wo ich nur kann.“

Über nötige Hilfe wird Schneider sicherlich nicht traurig sein. Zu viele Baustellen gibt es auf Schalke.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

„Er kennt seine Stärken. Nun sucht er nach Leuten, die das ausführen, was er vorhat. Und glauben Sie mir: Das ist nicht nur einfach die Besetzung eines Sportdirektors oder Kaderplaners“, sagt Stevens im Video-Interview mit Sport1. Markus Krösche (38) wird hingegen kein Sportdirektor auf Schalke, sondern bei RB Leipzig.

Schalke brauche „viel mehr Struktur und muss ganz breit getragen werden. Es muss von ganz oben bis ganz unten eine Linie zu erkennen sein. Daran wird Jochen arbeiten und ich hoffe, das gelingt. Das verdient Schalke.“

Aktuelle S04-Themen:

Ganz nebenbei muss Stevens-Nachfolger David Wagner hoffen, dass es Schneider gelingt, wichtige Spieler zu halten. Alexander Nübel zum Beispiel soll im Blickpunkt von fünf Top-Klubs stehen. Bei Bernard Tekpetey könnte es schon wesentlich spannender werden, wie ein kurioser Plan verrät. Der SC Freiburg wird allerdings leer ausgehen.