11. Bundesliga-Spieltag

Schalke 04 strauchelt gegen Hertha BSC: Schwolow-Patzer leitet die Pleite ein

Simon Terodde strauchelt beim Spiel Schalke 04 gegen Hertha BSC
+
Schalke 04 verliert in der Bundesliga gegen Hertha BSC.

Der FC Schalke 04 verliert das Auswärtsspiel bei Hertha BSC. Berlin-Leihgabe Alexander Schwolow erwischte beim S04 keinen guten Tag.

Aufstellung Hertha BSC: Christensen - Kenny, Rogel, Kempf, Plattenhardt - Tousart, Serdar (73. Sunjic) - Lukebakio (90. Dardai), Ejuke (46. Richter) - Kanga (90.+6 Selke), Jovetic (90. Boetius)
Aufstellung FC Schalke 04: Schwolow - Brunner, Yoshida, Matriciani - Aydin (73. Karaman), Kral, Krauß (58. Latza), Ouwejan - Drexler (58. Mollet), Bülter (82. Polter) - Terodde

Anstoß: Heute (23. Oktober), 17.30 Uhr
Endstand: 2:1 (0:0)
Tore: 1:0 Tousart (49.), 1:1 Mollet (85.), 2:1 Kanga (88.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Martin Pedersen (Stuttgart)

Schalke 04 strauchelt gegen Hertha BSC: Schwolow-Patzer leitet die Pleite ein

19.29 Uhr: Abpfiff in Berlin! Der S04 verliert bitter mit 1:2 gegen Hertha BSC. Schalke begann gut, erzielte zwei Tore, die aber beide aberkannt wurden. Das 0:1 geht auf die Kappe von Berlin-Leihgabe Alexander Schwolow, Florent Mollet sorgte für kurze Hoffnung, die Wilfried Kanga schließlich zerstörte. Nach dem Sieg des VfL Bochum sind die „Knappen“ nun Tabellenletzter der Bundesliga.

90.+6 Minute: Selke kommt für Kanga bei der Hertha.

90.+4 Minute: Richter sieht Gelb, da er sich bei einem Freistoß zu nah an den Schützen Ouwejan stellt.

90.+1 Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit in Berlin.

90. Minute: Boetius und Dardai kommen für Jovetic und Lukebakio bei der Hertha. Lukebakio bekommt noch Gelb, da er sich aufreizend viel Zeit lässt bei der Auswechslung.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Kanga kontert S04 aus

88. Minute: Unfassbar. Polter verliert vorne den Zweikampf gegen Kenny, Hertha schickt Kanga, der alleine vor Schwolow eiskalt bleibt. 2:1 für Hertha BSC.

88. Minute: Tor für Hertha BSC!

86. Minute: Polter sieht Gelb nach einem Foulspiel.

85. Minute: Da ist der Ausgleich! Nach einem Einwurf wehrt Hertha den Ball direkt auf Florent Mollet ab, der volley abzieht und flach zum 1:1 trifft.

85. Minute: TOR FÜR SCHALKE!

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Polter trifft fast mit dem ersten Kontakt

83. Minute: Erste Aktion Polter, fast das Tor! Nach einem Solo von Karaman kann Mollet auf Polter flanken, der aber nur das Außennetz per Kopf trifft.

82. Minute: Der S04 versucht es nochmal mit neuer Kraft für die Offensive: Polter kommt für Bülter.

81. Minute: Rogel bekommt Gelb nach einem Foul im Mittelfeld.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Schlechter Berliner Konter in Überzahl

80. Minute: Der S04 spielt die Ecke schlecht, Hertha kontert mit vier gegen zwei. Doch Berlin spielt es schlecht aus und vertändelt den Ball.

79. Minute: Mollet schickt Karaman, der in den Strafraum zieht. Rogel grätscht rein, trifft aber auch den Ball. Kein Elfmeter, aber Ecke für den S04.

77. Minute: Kanga versucht es aus der Distanz, der Schuss aus 30 Metern geht weit am S04-Tor vorbei. Aktuell funktioniert bei Schalke 04 nicht viel, wie ein Pass von Brunner, der auf Karaman gehen sollte, beweist. Der Ball fliegt weit ins Toraus.

75. Minute: Kanga sieht Gelb wegen Ballwegwerfens.

73. Minute: Jetzt ist für Aydin doch das Spiel beendet. Karaman kommt. Bei der Hertha kommt Sunjic für den Ex-Schalker Serdar.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Kurze S04-Sorgen um Mehmet Aydin

72. Minute: Aydin kann weitermachen und leitet direkt einen Angriff ein. Letutlich bedient Bülter seinen Sturm-Kollegen Terodde, der immerhin eine Ecke rausholen kann. Diese bringt dem S04 aber nichts ein und rutscht komplett auf die Seite durch.

71. Minute: Aydin bleibt am Boden liegen, die Betreuer eilen zu Hilfe.

70. Minute: Fast das 2:0! Lange Hereingabe von rechts auf Richter am zweiten Pfosten. Doch der Schuss geht über das Tor.

69. Minute: Schalke kontert nach Balleroberung, Terodde spielt in die Mitte, der Ball kommt über Umwege zu Bülter. Dessen Schuss wird aber abgeblockt. Schiedsrichter Pedersen entscheidet aber sowieso auf Abseits, ein Tor hätte (erneut) nicht gezählt.

67. Minute: Flanke von Aydin auf Latza aus dem Halbfeld, doch die Hereingabe ist viel zu hoch. Der Mittelfeldspieler kommt nicht an den Ball.

65. Minute: Bei Bülter geht gar nichts mehr. Latza passt auf den Angreifer, der den Ball mit der Sohle stoppen will. Das misslingt, das Leder rollt unter dem Schuh her ins Seitenaus.

62. Minute: Das passt zur Situation: Flanke auf Bülter, der jedoch den Ball nicht richtig annehmen kann und das Leder verliert.

61. Minute: Der S04 ist aktuell etwas von der Rolle. Der Rückstand warf die „Knappen“ enorm zurück. Schalke läuft hinterher, Hertha drückt zunehmend.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Mollet und Latza jetzt im Spiel

58. Minute: Doppel-Wechsel beim S04: Für Drexler und Krauß sind jetzt Mollet und Latza drin. Krauß hatte sich soeben bei einer Aktion möglicherweise verletzt, er hielt sich den Knöchel, kann aber zumindest ohne große Probleme vom Platz laufen.

56. Minute: Christensen spielt einen Klärungsversuch zu kurz aus, aber Schalke kann die Situation nicht ausnutzen und verliert schnell das Leder wieder.

54. Minute: Der S04 muss den Schock erst einmal verdauen. Die Hertha ist nun deutlich präsenter, Serdar tritt Ouwejan auf den Fuß im Mittelfeld, es geht ohne Karte weiter.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Berlin-Leihgabe Schwolow patzt

50. Minute: Ausgerechnet Alexander Schwolow, die Leihgabe von Hertha BSC an den FC Schalke 04, patzt im direkten Duell.

49. Minute: 1:0 durch Tousart! Der Herthaner zieht aus 25 Metern einfach mal ab, Schwolow kann den Ball nicht festhalten, das Leder trudelt über die Linie. Ein klarer Torwart-Fehler.

49. Minute: Tor für Hertha!

49. Minute: Ecke auf der anderen Seite, Serdar schlägt den Ball zu Jovetic, der jedoch mit dem Kopf nur wenig Wucht dahinterbringt.

47. Minute: Ecke Ouwejan, Hertha klärt, aber die Fans fordern ein Handspiel. Auf dem Platz bleibt es aber ruhig, Kempf hatte den Ball lediglich mit der Brust berührt.

46. Minute: Hertha BSC wechselt: Richter kommt für Ejuke.

18.38 Uhr: Die zweite Halbzeit beginnt!

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: 0:0 zur Halbzeitpause

18.19 Uhr: Halbzeitpause in Berlin! Es steht 0:0, aber der S04 zeigt sich heute deutlich verbessert. Giftig und gallig in den Zweikämpfen, mit guten Angriffen nach vorne. Pech für Schalke, dass gleich zwei Tore aberkannt wurden. Dennoch: Heute ist einiges möglich für die Königsblauen.

45.+4 Minute: Schalke hat nochmal einen Freistoß, Ouwejan bringt den Ball rein, Hertha klärt zur Ecke. Schiedsrichter Pedersen pfeift ab, der Eckstoß für den S04 wird nicht mehr ausgeführt. Sehr zum Ärger der königsblauen Spieler.

45.+3 Minute: Konter S04, aber Krauß bekommt den Steilpass nicht an den Mitspieler, Bülter war gestartet.

45.+1 Minute: Eine Flanke von Plattenhardt von der linken Seite segelt über alle Spieler hinweg ins Toraus.

45. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Jovetic flankt von rechts auf Kanga, der sich zwar gegen Brunner behauptet, aber das Schalker Tor deutlich verfehlt.

43. Minute: Hertha fehlen die Ideen, ein Steilpass durch die Abwehrlücke landet direkt bei S04-Torwart Schwolow.

40. Minute: Der S04 kombiniert sich durch die Berliner Hintermannschaft über Kral, Ouwejan, Drexler und Bülter. Doch eine Flanke von Bülter findet dann keinen Abnehmer in die Mitte.

37. Minute: Kenny schickt Lukebakio auf rechts, aber Matriciani ist schneller und löst die Situation clever, der S04 nun im Ballbesitz.

34. Minute: Die Hertha versucht immer wieder Lukebakio zu finden. Ein Pass von Tousart durch die Abwehrlücke kommt aber nicht an, Matriciani ist dazwischen.

31. Minute: Bei der Hertha klappt bislang aber auch nicht so viel, Christensen schlägt den Ball einfach über alle Mitspieler hinweg ins Seitenaus.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: S04 mit guter Leistung in Berlin

29. Minute: Aktuell spielt sich die Partie im Mittelfeld ab. Der S04 hält hier gut mit und hat schon zwei Tore erzielt – beide zählten nicht. Dennoch: Schalke zeigt sich deutlich verbessert im Vergleich zur Pokal-Partie.

26. Minute: Hui, das hätte das 1:0 für Berlin sein können. Lukebakio läuft an Matriciani vorbei, flankt auf Jovetic. Doch der Herthaner kann fünf Meter vor dem Tor den Ball nicht verarbeiten, das Leder springt ins Toraus.

24. Minute: Ecke Hertha BSC, ein Berliner köpft vorbei. Es ist aber sowieso ein Offensivfoul an Ouwejan.

23. Minute: Das Tor zählt nicht, es geht mit 0:0 weiter.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Zweites S04-Tor nicht gegeben

21. Minute: Der Ball ist erneut drin, aber auch das nächste Tor des FC Schalke 04 wird nicht gegeben. Terodde schießt, Christensen wehrt ab und Bülter staubt ab. Schiedsrichter Pedersen entscheidet umgehend auf Abseits. Lukebakio war aber womöglich der Passgeber zuvor und nicht Ouwejan, weshalb die Situation geprüft wird.

20. Minute: Plattenhardt schlägt einen Freistoß für die Hertha in die Mitte, der S04 kann aber per Kopf klären. Bislang steht die Schalker Abwehr sicher.

17. Minute: Schalke versucht es direkt mit Wut im Bauch, ein Schuss von Bülter wird aber abgeblockt.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: S04-Traumtor nicht gegeben

16. Minute: Ist das bitter! Schiedsrichter Pedersen checkt das Tor, Bülter stand in der Entstehung des Tores im Abseits. Es steht weiter 0:0.

15. Minute: WAS FÜR EIN TOR! Bülter nimmt eine Flanke von Aydin volley mit der Innenseite und zielt genau in den rechten oberen Winkel.

15. Minute: TOR FÜR SCHALKE!

13. Minute: Christensen muss zum ersten Mal zupacken. Nach einer Flanke von Ouwejan kommt Terodde an den Ball, doch der Abschluss war zu harmlos. Bislang macht der S04 eine gute Partie und versteckt sich in Berlin nicht.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Lukebakio gegen fünf S04-Profis

10. Minute: Die Schalker haben Probleme mit Lukebakio. Gleich fünf S04-Profis müssen den Herthaner auf seinem Weg durch die königsblauen Reihen im Zentrum stoppen. Das klappt aber erfolgreich.

9. Minute: Ouwejan bleibt nach einem Foulspiel liegen und schreit einmal laut auf. Es geht aber weiter für den Niederländer.

8. Minute: Ecke von Ouwejan, am zweiten Pfosten kommt Drexler aber nicht richtig an den Ball und schießt lediglich ins Toraus.

7. Minute: Matthias Kreutzer zeigt sich an der Seitenlinie sehr präsent und zeigt seinen Spielern nach einem Fehlpass sofort ihr Fehlverhalten an.

5. Minute: Flanke Lukebakio von rechts, Kanga kommt an den Ball, trifft aber nur Schwolow statt ins Tor.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Drexler trifft das Außennetz

4. Minute: Erster Chance für den S04! Drexler trifft aber nur das Außennetz.

3. Minute: Erster Abschluss der Hertha durch Kanga, aber kein Problem für Alexander Schwolow.

2. Minute: Schalke kann die Ecke klären. Der S04 muss sich zunächst erstmal sammeln.

1. Minute: Der S04 sortiert sich gegen den Ball mit einer Abwehr-Fünferkette. Hertha holt direkt mal eine Ecke heraus.

17.31 Uhr: Anpfiff in Berlin!

17.26 Uhr: Jeden Moment betreten die Spieler den Rasen im Berliner Olympiastadion, das heute mit über 60.000 Zuschauern gefüllt ist. Darunter auch viele tausend S04-Fans.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Rouven Schröder spricht bei DAZN

17.23 Uhr: S04-Sportdirektor Rouven Schröder bei DAZN über...

  • ... seinen Schlafrhythmus: Es ist vollkommen klar, dass es eine besondere Situation ist. Wir müssen Gas geben, vieles richtig machen. Es tut immer weh, wenn du dich von einem Trainer trennen musst.
  • ... den Trainerwechsel: Es ist für alle eine Niederlage, da fange ich bei mir an.
  • ... die Trainersuche: Ein Prozess, viele Trainer interessieren sich für Schalke. Wir haben unser Profil und wollen zeitnah einen Trainer präsentieren.
  • ... einen Abstieg, den man in Kauf nehmen könnte: In Kauf nehmen wir gar nichts. Wer auf Schalke arbeitet, möchte erfolgreich sein. Da hilft auch ein Januar-Transferfenster.
  • ... Transfers: Grundsätzlich ist ein Zeitfenster wichtig, wann kommt ein Spieler auf den Markt. Es geht immer besser, die Mannschaft muss sich finden. Wir müssen uns allgemein steigern.
  • ... was fehlt beim S04: Wir brauchen ein klares Bild. In der Abwehr wird es schwierig. Wir sollten anfangen, geschlossen aufzutreten.
  • ... Matthias Kreutzer: Mit einem neuen Trainer ist es eine andere Absprache. Matthias Kreutzer ist sehr aktiv, wir wollen heute aggressiv spielen, auch gegen den Ball. Es zeugt davon mit dem Trainerteam die richtige Entscheidungen zu treffen.
  • ... seine Forderung heute: Einen Auftritt, wie wir ihn im Heimspiel gegen Hoffenheim in der ersten Halbzeit gesehen haben. Eklig sein, Bälle gewinnen, Umschaltsituationen besser ausnutzen.

17.11 Uhr: Schon einmal gab es in der jüngeren Vergangenheit einen Trainerwechsel beim S04 vor einem Spiel gegen Hertha BSC. Christian Gross verlor sein Debüt am 2. Januar 2021 allerdings mit 0:3 im Olympiastadion.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Schwarz verrät Grund hinter Doppel-Sturm

17.07 Uhr: Jetzt sprach Hertha-Trainer Sandro Schwarz bei DAZN über...

  • ... die Gefühlswelt: Was die Leistung angeht, waren wir die letzten Wochen stabil. Natürlich sind wir unzufrieden, was Punkte-technisch dabei rauskam.
  • ... Verbesserungen: Wir haben den Anspruch wieder diese Leistungen abzurufen. Wir müssen uns das erarbeiten.
  • ... Dodi Lukebakio und dessen neuer Defensivstärke: Er bleibt beharrlich dran, trainiert fleißig. Auch bei Dodi gibt es Luft nach oben. Wir zeigen auf, dass es wichtig ist, die Aufgaben im Mannschaftsverbund auszufüllen.
  • ... die Startelf mit dem Doppel-Sturm: Spielen mehrere Punkte eine Rolle. Wir können sehr gut nachwechseln von der Bank. Wir haben des Öfteren auf 4-4-2 umgestellt und wollen diese Offensivpower von Beginn an auf den Platz bekommen.

17.01 Uhr: Ein Blick ins Bochumer Ruhrstadion: Der VfL Bochum erhöht soeben auf 2:0 gegen den Tabellenführer Union Berlin. Der S04 ist aktuell das Bundesliga-Schlusslicht, da der VfL an den „Knappen“ vorbeizieht.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Matthias Kreutzer im Interview bei DAZN

16.58 Uhr: Matthias Kreutzer bei DAZN über...

  • ... die kurze Vorbereitungszeit: Auf der einen Seite, dass es so schnell geht, ist es nicht so schön. Auf der anderen Seite gut, weil man nicht so viel nachdenken kann.
  • ... seine Kniffe nach der Kramer-Trennung: Wenn ein Trainer gehen muss, ist es nie einfach. Die Frage, wie man die Köpfe freibekommt. Das wird das Wichtigste sein. Aber ansonsten nichts Extravagantes.
  • ... Änderungen nach dem Kramer-Aus: Hat nichts damit zu tun, ob mein Ex-Chef Kramer was anders machen würde. Die einzige Frage ist: Wie kriegen wir es hin, dass wir weniger Gegentore kriegen und mehr Torgefahr kreieren?
  • ... die Taktik heute: Ich hab gerade schon gehört, dass es nicht so eindeutig ist. Die Taktik spielt nicht so eine große Rolle. Wenn wir so performen wie die letzten beiden Spiele, reicht es nicht.
  • ... die Sturm-Besetzung: Bisschen variabel müssen wir sein. Sie können nebeneinander spielen oder auch hintereinander.
  • ... die Aufteilung der Verantwortung mit Mike Büskens: Ich habe das Kommando und die Verantwortung und übernehme alles.

16.51 Uhr: Der Name von Timothée Kolodziejczak war dem S04 womöglich zu lang für das Trikot. Der Neuzugang trägt auf dem Jersey – Schalke läuft heute in mintgrün auf – steht unter der Nummer 15 lediglich „Kolo“.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Wiedersehen mit Jonjoe Kenny und Suat Serdar

16.47 Uhr: Der FC Schalke 04 feiert heute ein doppeltes Wiedersehen. Die Ex-S04-Profis Jonjoe Kenny und Suat Serdar stehen in der Startelf der Berliner. Kevin-Prince Boateng fehlt erkrankt. Wiederum Alexander Schwolow freut sich auf seine Ex-Kollegen aus der Hauptstadt. Er ist bis zum 30. Juni 2023 von der Hertha an den S04 verliehen.

16.44 Uhr: Im Vergleich zur 2:3-Niederlage in Leipzig wechselt Hertha BSC auf zwei Positionen in der Startelf: Für Sunjic und Richter rücken Ejuke und Kanga in die erste Elf.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Die Aufstellung der Berliner

16.42 Uhr: Auf der Bank der Hauptstädter sitzen: Ernst, Dardai, Mittelstädt, Pekarik, Boetius, Sunjic, Maolida, Richter und Selke.

16.41 Uhr: Die Aufstellung von Hertha BSC:
Christensen - Kenny, Rogel, Kempf, Plattenhardt - Tousart, Serdar - Lukebakio, Ejuke - Kanga, Jovetic

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Matthias Kreutzer führte S04 im März zum Sieg

16.40 Uhr: Für Matthias Kreutzer ist es heute das zweite Spiel des FC Schalke 04 als Chef-Trainer. Beim 3:0 des S04 in Ingolstadt am 13. März 2022 vertrat er den an Corona erkrankten Coach Mike Büskens. Nun steht der 39-Jährige als Interims-Trainer hauptverantwortlich an der Seitenlinie. Folgt der nächste Sieg?

16.32 Uhr: Beim S04 sieht alles nach einer Abwehr-Dreierkette aus. Theoretisch wäre aber auch eine Viererkette denkbar. Dann könnte die Startelf sich so formieren:
Schwolow - Brunner, Yoshida, Matriciani, Ouwejan - Kral, Krauß - Bülter, Drexler, Aydin - Terodde

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: S04-Neuzugang direkt im Kader

16.29 Uhr: Wie bereits berichtet ist ein Neuzugang heute erstmals dabei: Timothée „Kolo“ Kolodziejczak steht im Kader, sitzt aber vorerst auf der Bank.

16.27 Uhr: Interimstrainer Matthias Kreutzer tauscht fünfmal im Vergleich zum DFB-Pokal-Spiel gegen Hoffenheim: Krauß, Bülter, Aydin, Drexler und Brunner kommen für Latza, Flick, Mollet, Mohr und Larsson.

16.24 Uhr: Auf der Bank des S04 sitzen: Fährmann, Larsson, Latza, Kolodziejczak, Flick, Karaman, Mollet, Mohr und Polter.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Die Startelf des S04 heute

16.22 Uhr: Die Aufstellung des FC Schalke 04 ist da! Folgende Startelf schickt Interimstrainer Matthias Kreutzer auf den Platz:
Schwolow - Brunner, Yoshida, Matriciani - Aydin, Kral, Krauß, Ouwejan - Drexler, Bülter - Terodde

16.11 Uhr: Der FC Schalke 04 ist im Berliner Olympiastadion angekommen. Neuzugang Timothée Kolodziejczak steht heute definitiv im Kader, der Verteidiger ist soeben aus dem Mannschaftsbus gestiegen.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Der Schiedsrichter heute

16.05 Uhr: Schiedsrichter bei Hertha BSC gegen den FC Schalke 04 ist heute Martin Pedersen. Der 37-Jährige aus Stuttgart pfiff den S04 bislang fünfmal, die Bilanz ist durchwachsen: zwei Remis und drei Niederlagen aus königsblauer Sicht. Zuletzt leitete er am 6. Februar 2021 eine Partie mit Schalker Beteiligung, damals setzte es eine 0:3-Niederlage gegen RB Leipzig.

15.49 Uhr: Beim S04 überwiegt aktuell natürlich die Frage, wer künftig auf der Trainerbank Platz nehmen wird. Ein Schalke-Kandidat nimmt einen Job in der zweiten Liga an, wie der Kicker berichtet. Alexander Zorniger wird der neue Trainer der SpVgg Greuther Fürth.

Schalke 04 gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Drei Profis bei der U23

Update, Sonntag (23. Oktober), 15.41 Uhr: Mit welchem Kader ist der FC Schalke 04 heute nach Berlin gereist? Drei Profi-Spieler sind definitiv nicht dabei. Justin Heekeren, Kerim Calhanoglu und Sidi Sané spielen aktuell für die U23 gegen Wattenscheid.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Spiels Hertha BSC gegen FC Schalke 04. Die Bundesliga-Partie am 11. Spieltag wird heute um 17.30 Uhr im Olympiastadion in Berlin angepfiffen. +++

Der FC Schalke 04 trifft in Berlin auf Hertha BSC. Vor dem Spiel gab der S04 die Verpflichtung von Timothée Kolodziejczak bekannt.

Schalke gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Matthias Kreutzer führt die Mannschaft nach Berlin

Gelsenkirchen – Auf Schalke soll dieser Tage ein frischer Wind wehen. Nach dem desaströsen 1:5-Versagen im DFB-Pokal bei der TSG Hoffenheim wurde Trainer Frank Kramer freigestellt.

Ein Neuer an der Seitenlinie konnte bisher noch nicht präsentiert werden, Schalke prüft derzeit alle Möglichkeiten. Unterdessen wird Co-Trainer Matthias Kreutzer den S04 in Berlin interimsmäßig aufs Feld führen. Außerdem begrüßt der Tabellen-Siebzehnte der Bundesliga einen Neuzugang in den eigenen Reihen.

Schalke gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Timothée Kolodziejczak

Weil nach Marcin Kaminski, Sepp van den Berg und Ibrahima Cisse nun auch Leo Greiml längerfrisitig verletzt ausfällt, musste ein neuer Innenverteidiger her. Diesen verpflichtete Schalke in Person von Timothée Kolodziejczak. Der erfahrene Franzose hatte zuvor schon wochenlang mittrainiert und unterschrieb für die Saison 2022/23.

Kolodziejczak wird aller Voraussicht nach gegen Hertha BSC im Kader stehen. „Er ist eine Möglichkeit für das Spiel. Kolo läuft seit zwei Wochen im Training mit und ist jemand, der in den letzten zwei Jahren konstant gespielt hat. Natürlich kommt er infrage“, sagte Trainer Kreutzer. Gut möglich, dass der 31-Jährige wegen der zahlreichen Abwehr-Ausfälle sogar in die Schalke-Aufstellung gegen Hertha BSC gespült wird.