Ablösefreie Verpflichtung

Schalke-Transfer jetzt fix: S04 holt Sohn eines Weltstars für den Sturm

Der FC Schalke 04 wollte noch einen Angreifer verpflichten. Jetzt ist der Transfer unter Dach und Fach. Es ist der Sohn einer Fußball-Legende.

Update, Donnerstag (4. August), 15.25 Uhr: Gelsenkirchen – Es hatte sich bereits angedeutet, jetzt ist es offiziell. Jordan Larsson verstärkt die Offensive von Schalke 04. Der schwedische Nationalspieler und Sohn des Weltstars Henrik Larsson kommt ablösefrei von Spartak Moskau und unterschreibt einen Vertrag bis 2025.

NameCarl Hendrik Jordan Larsson (genannt: Jordan Larsson)
Geboren20. Juni 1997 (Alter 25 Jahre), Rotterdam, Niederlande
NationalitätSchweden
Größe1,75 Meter
PositionStürmer

FC Schalke 04 verpflichtet Jordan Larsson – Vertrag bis 2025

„Jordan hat uns in den Gesprächen davon überzeugt, dass er eine riesige Lust auf Schalke 04 und unsere gemeinsame Mission Klassenerhalt hat. Er kann sowohl als zweite Spitze als auch auf dem Flügel für Gefahr sorgen, und seine Qualitäten werden unser Angriffsspiel unberechenbarer machen“, sagt S04-Sportdirektor Rouven Schröder über den Neuzugang.

Auch Trainer Frank Kramer ist überzeugt, dass der Spieler schnell auf Schalke ankommen wird. Seine Art Fußball zu spielen passe zu den „Knappen“. „Er sucht immer wieder das Eins-gegen-Eins und ist jederzeit in der Lage, sich mit seinem Tempo und seiner Technik durchzusetzen. Gleichzeitig weiß er, wie wichtig das Spiel gegen den Ball ist“, so Kramer.

Der Spieler selbst, der beim S04 künftig die Rückennummer 7 trägt, freut sich ebenfalls. Die Entwicklung des Klubs habe er bereits aus der Ferne verfolgt. Der 25-Jährige freue sich, nun ein Teil der Mannschaft zu werden. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass der Wechsel zustande gekommen ist.“

Erstmeldung, Donnerstag (4. August), 8.37 Uhr: Der FC Schalke 04 steht vor dem nächsten Transfer-Coup. Sportdirektor Rouven Schröder beschrieb zuletzt noch gegenüber der WAZ, dass der S04 noch einen „Winger, der auch vorn spielen kann“ suche. Jetzt haben die „Knappen“ einen geeigneten Kandidaten offenbar gefunden.

Schalke-Transfer vor Abschluss: Neuer Stürmer ist der Sohn eines Weltstars

Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano am späten Mittwochabend (3. August) zuerst berichtete, steht der FC Schalke 04 kurz vor der Verpflichtung des siebenfachen schwedischen Nationalspielers Jordan Larsson (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Bei dem Namen könnte der eine oder andere Fußball-Fan aufhorchen. Jordan Larsson ist der Sohn des früheren schwedischen Fußball-Weltstars Henrik Larsson (u.a. Celtic und FC Barcelona).

Schalke 04 möchte Jordan Larsson verpflichten: Medizincheck zeitnah erwartet

Laut Patrick Berger von Sport1 werde Jordan Larsson am Freitag (5. August) in Gelsenkirchen für den Medizincheck erwartet, um den Transfer abzuschließen. Der Schwede ist aktuell vereinslos, zuletzt war er aufgrund des Ukraine-Kriegs von Spartak Moskau an AIK Solna ausgeliehen. Mittlerweile haben der russische Klub und der Stürmer den Vertrag aufgelöst.

Einst galt sogar der BVB als Interessent bei Jordan Larsson, der in der Saison 2020/21 für Spartak Moskau 15 Tore und fünf Vorlagen in 29 Liga-Spielen schoss. Anschließend verfolgte ihn jedoch das Verletzungspech, er fiel wegen Muskel-Blessuren mehrfach aus. Der Schwede kann sowohl als Mittelstürmer als auch auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommen.

Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von Jordan Larsson.

Schalke 04: Jordan Larsson spielte in Moskau gemeinsam mit Alex Kral

Jordan Larsson spielte in Moskau bereits mit einem Spieler aus dem aktuellen S04-Kader zusammen: Alex Kral. Beide liefen unter der Leitung von Domenico Tedesco bei Spartak auf. Der Ex-Schalke-Trainer gewährte dem Angreifer viele Freiheiten, der Linksfuß zahlte das Vertrauen zurück und schoss den russischen Klub in der Saison 2020/21 zur Vizemeisterschaft.

Vater Henrik Larsson zeigte sich anschließend stolz gegenüber der englischen Sun: „Er hat viele Tore geschossen und seiner Mann­schaft viele Punkte gesi­chert. Er hat gut gespielt. Ich habe so ziem­lich jedes Spiel gesehen und bin unglaub­lich stolz und unglaub­lich glück­lich über das, was er erreicht hat. Die Her­aus­for­de­rung besteht darin, genau so wei­ter­zu­ma­chen.“

Jordan Larsson wäre bei Schalke 04 nach Amine Harit der wertvollste Spieler

Der in Rotterdam geborene Jordan Larsson käme ablösefrei zum FC Schalke 04, im Sommer 2019 wechselte er für 4 Millionen Euro von IFK Norrköping zu Spartak Moskau. Mittlerweile beträgt der Marktwert des Stürmers rund 8 Millionen Euro. Nach Amine Harit (10 Millionen Euro) wäre der 25-Jährige somit der wertvollste Spieler der Blau-Weißen.

Rubriklistenbild: © Bildbyran/Imago - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema