Stevens hofft auf schnelle Rückkehr von Amine Harit

+
Amine Harit. Foto: Torsten Silz/dpa

Harit zog sich im Abschlusstraining vor dem Spiel gegen RB Leipzig einen Bänderriss zu. Er könnte Schalke sehr bald wieder zur Verfügung stehen.

Amine Harit zog sich im Abschlusstraining vor dem Spiel gegen RB Leipzig (0:1) einen Bänderriss zu. Der marokkanische Nationalspieler könnte Schalke bald wieder zur Verfügung stehen. Das freut vor allem Trainer Huub Stevens.

Das Verletzungspech ist in dieser Saison ein treuer Begleiter von Schalke 04. Ein Sinnbild dafür ist die Verletzung von Mitteldfeldspieler Amine Harit.

Ausgerechnet in der letzten Minute des Abschlusstrainings vor dem Leipzig-Spiel erlitt der 21-Jährige einen Bänderriss im Sprunggelenk. Nun darf sich Schalke aber Hoffnung auf eine baldige Rückkehr machen.

Harit ist bereits im Lauftraining

Wie Huub Stevens im Interview mit dem kicker verriet, könnte der Acht-Millionen-Mann den Königsblauen zeitnah wieder zur Verfügung stehen.

"Wir hoffen, dass er nach seiner Sprunggelenkverletzung bald wieder dabei ist. Anfang der Woche hat er mit dem Lauftraining begonnen", so Stevens.

Öffnen auf www.youtube.com

Auf der Pressekonferenz am Freitag bestätigte Huub Stevens das nochmal: "Amine befindet sich im Einzeltraining. Ich erwarte ihn schnell zurück."

Der S04 kann im Abstiegskampf jeden Spieler gebrauchen. Das wichtige Auswärtsspiel in Hannover (31. März, 15.30 Uhr) kommt für Harit allerdings noch zu früh.

Harit unter Stevens wieder begnadigt

Neben Mark Uth und Hamza Mendyl gehörte Amine Harit zu den Spielern, die unter Ex-Trainer Domenico Tedesco zuletzt aussortiert wurden. Sie hatten die Charakterfrage nicht bestanden.

Unumstritten war der gebürtige Franzose auf Schalke ohnehin nie. Er stand bereits wegen regelmäßiger, nächtlicher Casino-Besuche in der Kritik.

Aktuelle S04-Themen:

Auf Huub Stevens macht der 21-Jährige inzwischen einen guten Eindruck. Das erzählte er dem kicker auf Nachfrage: "Er wirkt offen und lacht viel", so Schalkes Trainer über seinen Schützling.