Poker um Ablöse und Gehalt

Schalke 04: Transfer-Ereignisse um Amine Harit überschlagen sich

Ist der Transfer von Amine Harit zu Galatasaray so gut wie fix? Oder ganz abgeblasen? Die Meldungen gehen auseinander. Rouven Schröder wird deutlich.

Gelsenkirchen – In türkischen Medien überschlagen sich die Meldungen zu Amine Harit. Von einer Einigung mit Galatasaray ist die Rede. Doch plötzlich soll der türkische Traditionsklub die Verhandlungen abgebrochen haben – was nicht an Schalke 04 liegt.

NameAmine Harit
Geboren18. Juni 1997 (Alter 25 Jahre), Pontoise, Frankreich
Größe1,80 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke-Transfer: Ereignisse um Amine Harit überschlagen sich

Zunächst berichtete die Istanbuler Tageszeitung Hürriyet am späten Samstagabend (23. Juli): Galatasaray habe sich mit dem S04 auf einen Transfer von Amine Harit geeinigt. Kostenpunkt: 5 Millionen Euro Ablöse, gezahlt über einen Zeitraum von drei Jahren. Das wäre deutlich weniger, als Schalke sich erhofft hat.

Wechselt Amine Harit von Schalke 04 zu Galatasaray? Die Transfer-Gerüchte gehen auseinander.

Der 25-jährige Offensivspieler habe zudem seine Gehaltsforderungen auf 2,7 Millonen Euro reduziert. Einen Tag später dann die Kehrtwende.

Schalke 04: Fast fix oder abgeblasen? Transfer-Meldungen bei Amine Harit widersprechen sich

Das Portal Sabah Spor berichtet: Galatasaray sei aus dem Poker um Amine Harit ausgestiegen. Die Gehaltsforderungen des Schalke-Profis seien zu hoch. Stattdessen soll die Wahl auf Evander da Silva Ferreira fallen. Der Brasilianer vom dänischen Pokalsieger FC Midtjylland fordere nur 1 Million Euro Gehalt.

Während sich die Meldungen in türkischen Medien widersprechen und abzuwarten bleibt, wie viel Wahrheitsgehalt enthalten ist, ist eine Sache klar. Amine Harit wird für Schalke 04 in jedem Fall kein Pflichtspiel mehr machen.

Schalke 04: Amine Harit wird kein Pflichtspiel mehr für S04 machen

Auf Nachfrage von Funke Sport sagte Sportdirektor Rouven Schröder ganz deutlich: „Nein! Wir können nicht einmal hü und einmal hott sagen.“ Schalke 04 wolle Großverdiener Harit auf jeden Fall verkaufen. Eine weitere Leihe sei nicht angestrebt.

„Es gibt einen Markt für Amine, gar keine Frage. Aber der Spieler ist im Gesamtpaket nicht ganz günstig. Das darf man auch nicht vergessen. Gehalt plus Ablöse ist ein schönes Paket“, erklärte Schröder weiter. „Es ist ein zähes Ringen um jeden Euro“ (alle Transfer-News zu Schalke 04 auf RUHR24).

Rubriklistenbild: © Norphoto/Imago, Schalke 04, Collage: Nicolas Luik/RUHR24