Drochtersen-Vorsitzender Gooßen lobt Schalke: "Wir sind angenehm überrascht"

+
Drochtersen/Assel-Vorsitzender Rigo Gooßen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Drochtersen/Assel bereitet sich auf die erste Runde im DFB Pokal gegen den S04 vor. Vorsitzender Rigo Gooßen ist von Schalke angenehm überrascht.

In der ersten Runde im DFB-Pokal muss der S04 gegen den SV Drochtersen/Assel ran. Dessen Vorsitzender Rigo Gooßen (59) ist über die Lockerheit der Schalker erfreut.

  • Drochtersen/Assel bereitet sich auf die erste Runde im DFB-Pokal vor.
  • Am Samstag (10. August, 15.30) ist der S04 zu Gast.
  • Rigo Gooßen ist von der Schalker Lockerheit angenehm überrascht.

Ganz neu ist der hohe Bundesliga-Besuch für die niedersächsische Gemeinde Drochtersen nicht. In der vergangenen Saison war bereits der FC Bayern München in der ersten Runde im DFB-Pokal zu Gast (0:1).

Heim- und Auswärtskabine wurde dem Starensemble des Rekordmeisters zur Verfügung gestellt. Die Mannschaft von Drochtersen/Assel zog sich in der angrenzenden Sporthalle um. Auch wenn Gooßen betont, dass sich die Bayern keineswegs arrogant verhalten haben, scheint Schalke etwas unkomplizierter zu sein.

Gooßen: Wünsche von Schalke sind total erfüllbar

"Wir sind angenehm überrascht von der Lockerheit, mit der uns die Schalker begegnen - und das auf Augenhöhe. Alle Wünsche der Schalker sind für uns total erfüllbar", so der Vorsitzende vom SV Drochtersen/Assel, der sich über das Los Schalke 04 freut, im Interview mit dem kicker (Printausgabe vom 8. August).

Generell lobt Gooßen das Verhalten der Bundesliga-Teams gegenüber ihrer unterklassigeren Gegner im Pokal. "Das Verhältnis zwischen Profis und Amateuren ist eher angenehm."

Gelingt Drochtersen die Sensation gegen den S04?

Auf dem Platz wird das freundschaftliche Miteinander am Samstag dennoch für 90 Minuten pausieren müssen. Drochtersen/Assel hat die Generalprobe vor dem Spiel gegen Schalke gewonnen und will im dritten Anlauf endlich die zweite Runde im DFB-Pokal, in dem mehr Geld als je zuvor ausgeschüttet wird, erreichen.

Auch Drochtersen-Torhüter Patrick Siefkes (29) will gegen Schalke weiterkommen. "Es wird genauso schwer wie gegen die Bayern, aber wir werden es versuchen", so Siefkes vor dem Spiel.

Gooßen: Es muss hundertprozentig passen

Bei aller berechtigten Vorfreude drückt Gooßen ebenfalls auf die Euphoriebremse. "Wir spielen gegen einen Bundesligisten und da müsste schon alles hundertprozentig passen. Ich bin da eher Realist und freue mich auf ein richtig tolles Fußballereignis, das wir natürlich genießen wollen."

Aus Schalker Sicht wird es spannend zu sehen, wie David Wagner (47) im ersten Pflichtspiel der Saison aufstellt. Neuzugang Benito Raman (24) hat sich verletzt und wird für die Partie gegen Drochtersen/Assel wohl ausfallen. Salif Sané (28) ist beim S04 zwar wieder im Training, braucht nach eigenen Angaben aber noch ein paar Einheiten.