Brisanter Bericht

Schalke-Umbruch im Winter: Zwei Trainer offenbar auf dem Abstellgleis

Schalke 04 will während der langen WM- und Winter-Pause den Kader optimieren. Doch auch rund um die Mannschaft könnte es Veränderungen geben.

Gelsenkirchen – Innerhalb von gerade einmal zwei Wochen hat Thomas Reis den FC Schalke 04 in vier Bundesligaspielen gecoacht. Nun hat der neue Trainer erstmals Gelegenheit, in Ruhe Rückschlüsse aus diesen intensiven Tagen zu ziehen. Hat das Folgen für zwei Trainer?

Schalke-Trainer Matthias Kreutzer und Beniamino Molinari angeblich vor dem Aus

Das zumindest berichtet die Bild. Demnach werde Reis S04-Sportvorstand Peter Knäbel zeitnah seine Meinung zum Trainerteam der „Knappen“ mitteilen. Jenes ist durchaus üppig besetzt und umfasst mit Markus Gellhaus, Mike Büskens, Matthias Kreutzer und Beniamino Molinari satte vier Co-Trainer.

Dieser Stab soll offenbar verkleinert werden. Schon kurz nach Amtsantritt deutete Reis Veränderungen im Trainerteam von Schalke 04 an. Diese Gedanken werden jetzt anscheinend konkret. Laut Bild spreche vieles dafür, dass es Kreutzer und Molinari erwischt.

Letzterer kam es erst im Sommer von Zypern ins Ruhrgebiet. Zuvor arbeitete Molinari als Co-Trainer unter Alexander Zorniger bei Apollon Limassol. Der 42-Jährige sollte sich als Sprachtalent insbesondere um die Integration ausländischer Spieler kümmern. Laut Bild gelte er in dieser Funktion beim S04 aber als „gescheitert“.

Änderungen im S04-Trainerteam? Mike Büskens genießt weiterhin Jobgarantie

Weitaus überraschender wäre ein Aus von Kreutzer im Trainerteam. Zunächst als Videoanalyst verpflichtet, steht der 39-Jährige bereits seit 2019 bei Schalke 04 unter Vertrag. Kreutzer wird im Klub eigentlich hoch angesehen, saß zudem bereits zweimal als Interimstrainer auf der Bank.

Das Trainerteam von Schalke 04 (v.l.): Beniamino Molinari, Matthias Kreutzer, Mike Büskens, Markus Gellhaus und Thomas Reis

Dass es nun ausgerechnet ihn erwischen könnte, begründet die Bild auch mit der Unantastbarkeit von Aufstiegstrainer und Vereinslegende Mike Büskens. „Buyo“ genieße im Trainerteam grundsätzlich eine Job-Garantie – unabhängig davon, welche konkreten Aufgaben er dort übernimmt.

Offiziell ist noch keine Entscheidung bezüglich einer Verkleinerung des Schalker Trainerteams gefallen. Zudem würde ein Aus für Molinari oder Kreutzer nicht zwangsläufig bedeuten, dass sie auch den Verein verlassen müssten. Im Bericht ist lediglich von ihrer Zukunft im Profi-Leistungszentrum die Rede.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO