Norwegischer Neuzugang

Schalke 04: Vindheim verletzt – S04 verkündet schmerzhafte Diagnose

Schalke 04 muss einen Ausfall verkraften. Andreas Vindheim ist verletzt und fällt lange aus.

Update, Montag (7. Februar), 15.52 Uhr: Neuzugang Andreas Vindheim wird dem FC Schalke 04 für mehrere Wochen fehlen. Wie der Klub soeben bekannt gab, zog sich der Norweger „eine Muskelverletzung in der linken Wade zu und wird mehrere Wochen ausfallen“. Da auch Mehmet Aydin aktuell verletzt ist, dürfte Reinhold Ranftl wohl gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag (13. Sonntag) auflaufen.

NameAndreas Vindheim
Geboren4. August 1995 (Alter 26 Jahre), Bergen, Norwegen
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke 04: Andreas Vindheim verletzt – erste Diagnose beim S04-Profi

Erstmeldung, Samstag (5. Februar), 13.46 Uhr: Bittere Nachricht für den FC Schalke 04: Nach sieben Minuten musste Neuzugang Andreas Vindheim beim S04 gegen Regensburg schon ausgewechselt werden. Für ihn kam Reinhold Ranftl in die Partie.

Der Norweger stand in der S04-Startelf gegen Jahn Regensburg, doch nach wenigen Minuten war das Spiel für ihn schon wieder vorbei. Der rechte Außenverteidiger verletzte sich offenbar bei einem Pressschlag nahe der Außenlinie und hielt sich den linken Fußknöchel.

Schalke 04: Andreas Vindheim verletzt – zweiter Außenverteidiger-Ausfall beim S04

Andreas Vindheim versuchte zunächst weiterzuspielen, doch nach einem weiteren Zweikampf war klar: für den Abwehrmann ist Schluss. Wie der FC Schalke 04 während des Spiels bestätigte, plagt sich der Norweger mit Problemen an der linken Wade herum. Wie Trainer Dimitrios Grammozis auf der anschließenden Pressekonferenz erklärte, habe der Defensivspieler bereits vor der Partie Wadenprobleme gehabt.

Andreas Vindheim hat sich beim FC Schalke 04 gegen Regensburg verletzt.

Andreas Vindheim ist neben dem verletzten Mehmet Aydin beim S04 der zweite rechte Außenverteidiger, der womöglich vorerst ausfallen könnte.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO