Nachricht via Twitter

Schalke 04: Neuzugang Yoshida völlig überrascht von Transfer-Bericht

Maya Yoshida wechselt zum FC Schalke 04. Doch Transfer-Experte Fabrizio Romano überraschte den Neuzugang zuvor mit einem Detail.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 hat einen neuen Abwehrchef. Der Kapitän der japanischen Nationalmannschaft, Maya Yoshida, verstärkt den S04. Der 33-Jährige spielte zuletzt für Sampdoria Genua in Italien, wo sein Vertrag zum 30. Juni 2022 auslief.

NameMaya Yoshida
Geboren24. August 1988 (Alter 33 Jahre), Nagasaki, Japan
Größe1,89 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04

Schalke 04: Transfer-Experte verblüfft Neuzugang Maya Yoshida

Der Japaner soll nach dem Abgang von Ko Itakura im Schalke-Kader der Saison 2022/23 eine zentrale Rolle einnehmen. Dementsprechend war der Neuzugang auch bei anderen Vereinen gefragt.

Transfer-Experte Fabrizio Romano verblüfft Schalke-Neuzugang Maya Yoshida.

Mit einem Interessenten verblüffte aber Transfer-Experte Fabrizio Romano sogar Maya Yoshida selbst. Der S04-Neuzugang teilte einen Twitter-Beitrag des 29-Jährigen und reagierte überrascht (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke-Neuzugang Maya Yoshida: „Selbst meine Frau wusste nichts von Trabzonspor“

Der Transfer-Experte hatte am Montag (4. Juli) zuerst vom Interesse des FC Schalke 04 am japanischen Nationalspieler berichtet. Im Zuge dessen teilte Fabrizio Romano mit: „Yoshida lehnte viele Angebote ab, darunter auch von Trabzonspor.“

Ein Detail, das Schalke-Neuzugang Maya Yoshida überraschte. „Dieser Typ ist unglaublich. Selbst meine Frau wusste nichts von Trabzonspor“, schrieb er via Twitter in Richtung des 29-Jährigen. Offenbar war für den Japaner nur das S04-Angebot wichtig.

Schalke 04: Maya Yoshida soll „wichtige Rolle“ beim S04 einnehmen

Auf Schalke ist die Freude über den Neuzugang groß. S04-Sportdirektor Rouven Schröder schwärmte via Klubmitteilung: „Maya bringt fußballerisch, körperlich und charakterlich alles mit, um eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft einzunehmen. Er hat seine Qualitäten als absoluter Führungsspieler bereits in Italien, England, Japan und den Niederlanden unter Beweis gestellt.“

Nach Atsuto Uchida, einer der besten Freunde von Maya Yoshida, und Ko Itakura ist der 33-Jährige der dritte Japaner im Trikot des FC Schalke 04. Jetzt soll er helfen, dass dem S04 der Bundesliga-Klassenverbleib gelingt.

Rubriklistenbild: © Alfredo Falcone/LaPresse & Bruno de Carvalho/ZUMA Wire via Imago, Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema