4. Bundesliga-Spieltag

Schalke-Aufstellung heute gegen Union Berlin: S04 stellt auf einer Position um

Der FC Schalke 04 stellt gegen Union Berlin auf einer Position um. Das ist die S04-Aufstellung heute.

Update, Samstag (27. August), 14.28 Uhr: Das ist die Startelf des FC Schalke 04 gegen Union Berlin (zum Live-Ticker):
Schwolow - Brunner, Yoshida, Thiaw, Ouwejan - Kral, Krauß - Zalazar, Drexler - Bülter, Terodde

Auf der Bank sitzen: Fährmann, Matriciani, Kaminski, Flick, Latza, Larsson, Mohr, Mollet und Polter.

Wie erwartet startet Dominick Drexler für Danny Latza im Vergleich zum Spiel in Wolfsburg. Der Kapitän nimmt vorerst wieder auf der Bank Platz.

VereinFC Schalke 04
GegnerUnion Berlin
AnpfiffSamstag (27. August), 15.30 Uhr
WettbewerbBundesliga

Schalke-Aufstellung gegen Union Berlin: S04 stellt auf einer Position um

Erstmeldung, Freitag (26. August), 9.08 Uhr: Der FC Schalke 04 steht am vierten Bundesliga-Spieltag vor einer schwierigen Aufgabe. Union Berlin „schiebt uns die Favoriten rolle zu, für mich sind sie der Favorit, auch wenn wir auf Schalke spielen“, sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder am Donnerstag (25. August).

Auf die leichte Schulter sollte der FC Schalke 04 den Gegner am Samstag nicht nehmen. Union Berlin hat nach drei Spieltagen sieben Punkte auf dem Konto, der S04 wiederum lediglich zwei Zähler. „Bei ihnen ist alles ausgewogen und kompakt. Was sie machen, machen sie gut“, erkannte auch Schalke-Trainer Frank Kramer an.

Der Coach hat für seine Aufstellung gegen Union Berlin eine Option mehr. Dominick Drexler ist nach seiner Rotsperre wieder verfügbar. Auch Tobias Mohr (Magen-Darm-Infekt) ist wieder im Training. Daher stellt der S04 die Startelf wohl auf einer Position um.

Schalke-Aufstellung gegen Union Berlin: Danny Latza muss wohl wieder auf die Bank weichen

Beim 0:0 des S04 gegen den VfL Wolfsburg fehlte Tobias Mohr kurzfristig, für ihn rückte Danny Latza in die Startelf. Latza ging neben Alex Kral auf die Sechs, während Tom Krauß eine Position nach vorne rückte. Gegen Union Berlin dürfte Frank Kramer wohl eine andere Lösung wählen.

Alex Kral und Tom Krauß machten ihre Sache ordentlich, wie die S04-Einzelkritik gegen Wolfsburg zeigt, weshalb Danny Latza wahrscheinlich wieder von der Bank zusehen muss. Doch wer wird anstelle des Kapitäns gegen Union Berlin in der Aufstellung stehen?

In der Schalke-Aufstellung gegen Union Berlin gibt es eine Änderung.

Schalke-Aufstellung gegen Union Berlin: Dominick Drexler und Tobias Mohr als Startelf-Kandidaten

Dominick Drexler und Tobias Mohr gelten als wahrscheinlichste Optionen. Die intensive Spielweise verlangte den königsblauen Profis zuletzt einiges ab, die Schalke-Spieler waren früh platt.

Gut möglich ist also, dass Dominick Drexler den Vorzug bekommt, da Tobias Mohr nach dem Magen-Darm-Infekt womöglich noch nicht bei 100 Prozent ist. Doch genau das erfordert die Spielweise der „Knappen“ inklusive des stetigen Pressings.

Schalke-Aufstellung gegen Union Berlin: Jordan Larsson noch nicht fit für 90 Minuten

Neuzugang Jordan Larsson habe laut Frank Kramer ebenfalls noch keine Kraft für 90 Minuten. Er sei zwar mittlerweile eine Startelf-Option, aber es ist eher denkbar, dass der Flügelspieler im Verlauf der zweiten Halbzeit neuen Input mit seinem Tempo geben soll.

Ansonsten dürfte Frank Kramer in der Aufstellung des FC Schalke 04 gegen Union Berlin wohl den gleichen Kräften vertrauen, die gegen Wolfsburg ein 0:0 errangen. Immerhin: Bei Sebastian Polter gab der S04 Entwarnung, er musste am Dienstag (23. August) das Training wegen muskulärer Probleme abbrechen.

Die mögliche Schalke-Startelf gegen Union Berlin

Die Startelf des S04 gegen Union Berlin könnte wie folgt aussehen:
Schwolow - Brunner, Yoshida, Thiaw, Ouwejan - Kral, Krauß - Zalazar, Drexler - Bülter, Terodde

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media - Montage: RUHR24