Startelf am 14. Bundesliga-Spieltag

Schalke-Aufstellung gegen Mainz 05 heute: Bittere Pille für den S04-Torschützen

Das Liga-Schlusslicht FC Schalke 04 empfängt heute den Tabellenelften FSV Mainz 05. Die S04-Aufstellung ist da.

Update, Mittwoch (9. November), 19.33 Uhr: Die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen Mainz 05 (zum Live-Ticker):
Schwolow - Brunner, Matriciani, Yoshida, Mohr - Kral, Krauß - Karaman, Mollet, Bülter - Terodde

Die S04-Bank: Heekeren - Kolodziejczak, Latza, Flick, Aydin, Drexler, Sané, Larsson und Polter.

Schalke-Trainer Thomas Reis nimmt im Vergleich zum Bremen-Spiel keine Änderung vor. Torschütze Dominick Drexler bleibt wie erwartet auf der Bank.

Schalke-Aufstellung gegen Mainz 05: Bittere Pille für den S04-Torschützen

Erstmeldung, Dienstag (8. November), 17.43 Uhr: Wieder musste der FC Schalke 04 eine Niederlage in der Bundesliga hinnehmen. Doch Trainer Thomas Reis sprach nach der 1:2-Niederlage des S04 in Bremen sogar von einer „Euphorie“, die entfacht worden sei. Diese möchten die Königsblauen nun im Heimspiel am Mittwoch (9. November, 20.30 Uhr) nutzen.

Die Freude und den Elan der Mannschaft gegen Werder Bremen wolle Thomas Reis jetzt auch gegen den FSV Mainz 05 sehen. Tatsächlich lieferten die „Knappen“ keine schlechte Leistung ab, zu zwei Abwehrfehlern bei den Gegentoren kam aber auch erneut das fehlende Match-Glück hinzu.

Ein Tor von Alex Kral wurde vom VAR als Abseitssituation erkannt, Simon Terodde traf per Kopf nur den Pfosten. Gegen Mainz 05 soll es nun besser laufen, Thomas Reis sehnt sich nach den ersten drei Punkten als Schalke-Trainer. In der S04-Aufstellung dürfte es wohl nur eine Änderung geben – zum Leidwesen des Torschützen vom Samstag.

Schalke-Aufstellung gegen Mainz 05: S04-Torschütze Dominick Drexler wohl wieder auf der Bank

Dominick Drexler traf in der 89. Minute zum 1:2 für den FC Schalke 04 gegen den SV Werder Bremen. Es war sein zweites Saisontor und gleichzeitig eine Empfehlung für die Startelf. Doch Trainer Thomas Reis dürfte sich gegen Mainz 05 wohl gegen den S04-Torschützen entscheiden.

Eine Woche zuvor beim 0:2 gegen den SC Freiburg fehlte Dominick Drexler aufgrund muskulärer Probleme. Er stand in Bremen mit Trainingsrückstand im S04-Kader. „Er ist seit gestern normal im Training“, sagte Thomas Reis am Dienstag (8. November) bei der Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel. Gegen die 05er dürfte der Mittelfeldspieler aber wohl zunächst wieder auf der Bank Platz nehmen.

Schalke-Startelf gegen Mainz: Offensiv-Trio bleibt unverändert

Das Mittelfeld-Trio Kenan Karaman, Florent Mollet und Marius Bülter legte einen ordentlichen Auftritt in Bremen hin. Letzterer musste zwar angeschlagen mit einer Sprunggelenkverletzung ausgewechselt werden, ist aber fit für das Mainz-Spiel. Dass Thomas Reis an dieser Besetzung etwas ändert, dürfte unwahrscheinlich sein.

Schalke-Trainer Thomas Reis hat die Qual der Wahl für die Aufstellung gegen Mainz 05.

Eine gemeinsame Aufstellung von Florent Mollet und Dominick Drexler bezeichnete Thomas Reis als „Idee für die Zukunft“. Karaman spielte zuletzt gut, Bülter ist bislang auf der linken, offensiven Außenbahn stets gesetzt. Daher ist denkbar, dass der Schalke-Trainer nur auf einer Position etwas verändert.

Schalke-Aufstellung gegen Mainz 05: Mögliche Änderung auf der Linksverteidiger-Position

In Bremen spielte Tobias Mohr als Linksverteidiger, verschuldete jedoch das 0:1 mit, als er Mitchell Weiser zu viel Raum gab und das Laufduell verlor. Eine Alternative wäre Timothée Kolodziejczak, der noch auf sein S04-Debüt wartet. Er kann laut Thomas Reis als Innen- und Linksverteidiger spielen und bekomme daher auch den Vorzug vor dem einzig gelernten und fitten linken Außenverteidiger im Kader.

Linksverteidiger Kerim Calhanoglu hat unter Schalke-Trainer Thomas Reis aktuell keine guten Karten, wie der Coach auf RUHR24-Nachfrage erklärte. Die Defizite in der Defensivarbeit seien groß, weshalb dieser zuletzt nur bei der U23 spielte. Da Mohr gegen Bremen nicht überzeugte, könnte nun Kolodziejczak in der Aufstellung gegen den FSV Mainz 05 stehen.

Schalke-Aufstellung gegen Mainz 05: Ralf Fährmann fällt erneut aus

Definitiv fehlen wird übrigens erneut Torwart Ralf Fährmann, der an einer Zerrung laboriert und schon in Bremen nicht dabei war. Womöglich sei er laut Trainer Thomas Reis gegen den FC Bayern wieder eine Option. Justin Heekeren dürfte gegen Mainz wieder zum Kader gehören.

So könnte die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den FSV Mainz 05 (im S04-Live-Ticker bei RUHR24) aussehen:
Schwolow - Brunner, Matriciani, Yoshida, Kolodziejczak - Kral, Krauß - Karaman, Mollet, Bülter - Terodde

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24