S04-Deal perfekt

Transfer von Schalke-Star Amine Harit fix: erneuter Leih-Deal mit Marseille

Amine Harit hat den FC Schalke 04 am Deadline Day verlassen. Der Marokkaner schnürt seine Fußballschuhe vorerst erneut in Frankreich.

Update, Freitag (2. September), 8.17 Uhr: Der Deal zwischen dem FC Schalke 04 und Olympique Marseille ist durch. Amine Harit wird wie schon im vergangenen Jahr für eine Saison an den Champions-League-Teilnehmer ausgeliehen. Der Transfervertrag beinhaltet diesmal eine Kaufoption sowie eine an Bedingungen geknüpfte Kaufpflicht.

Sportdirektor Rouven Schröder kommentierte den Wechsel wie folgt: „Wir haben mit der Ausleihe zu Marseille und der spezifischen Kaufverpflichtung ein Modell gefunden, das beiden Parteien zusagt und für uns wirtschaftlich vernünftig ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass die notwendige Bedingung für die Kaufverpflichtung erfüllt wird, ist unserer gemeinsamen Einschätzung nach hoch. Amine wünschen wir für seine Zeit bei Marseille alles Gute.“

Update, Donnerstag (1. September), 9.50 Uhr: Im Fall Harit gibt es eine plötzliche Wende: Nachdem lange Leicester City als Transfer-Favorit galt, klopft jetzt ein alter Bekannter an. Sport1-Journalist Patrick Berger berichtet, dass es eine Einigung zwischen Amine Harit und Olympique Marseille gebe.

Dabei handele es sich um ein Leihgeschäft mit anschließender Kaufpflicht. Der FC Schalke 04 verlieh den Marokkaner bereits von Sommer 2021 bis Sommer 2022 an die Franzosen. Um den Transfer zu vollenden, muss Olympique Marseille allerdings noch einen Spieler verkaufen.

Schalke-Star Amine Harit vor Wechsel: Transfer nimmt plötzliche Wende

Erstmeldung, Donnerstag (25. August): Der FC Schalke 04 versucht weiterhin einen Großverdiener von der Gehaltsliste zu bekommen. Amine Harit steht immer noch beim S04 unter Vertrag und soll dem Vernehmen nach pro Monat über 400.000 Euro kassieren – obwohl der Marokkaner zuletzt kein Spiel mehr für die „Knappen“ bestritt.

NameAmine Harit
Geboren18. Juni 1997 (Alter 25 Jahre), Pontoise, Frankreich
Größe1,80 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04

Schalke-Star Amine Harit weckt Transfer-Interesse: Klub will Fehlstart beheben

Die Situation ist schwierig. Sportlich könnte der Marokkaner den „Knappen“ in Top-Form helfen, wirtschaftlich ist das aber aufgrund zusätzlicher Prämien im Vertrag nicht möglich. Der FC Schalke 04 zieht bei Amine Harit mittlerweile eine erneute Leihe in Betracht. Schon vergangene Saison war der Offensivspieler an Olympique Marseille verliehen.

Doch womöglich bahnt sich noch ein Verkauf an. „Die Gespräche werden deutlich intensiver, was den gesamten Kader betrifft“, sagte Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am Donnerstag (25. August). Nach einem Liga-Fehlstart soll jetzt Leicester City sein Transfer-Interesse an Amine Harit geäußert haben, wie die Bild berichtet (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Leicester City möchte Amine Harit verpflichten: Nach drei Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz

Leicester City steht nach drei Premier-League-Spieltagen mit lediglich einem Punkt auf dem Konto dar. Der englische Meister von 2016 rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Bislang ging Leicester City sehr verhalten auf dem Transfermarkt ans Werk. Der Klub verpflichtete nur einen externen Neuzugang: Torwart Alex Smithis kam ablösefrei aus Cardiff. Jetzt soll eine Transfer-Offensive helfen, um den schlechten Saisonstart vergessen zu machen.

Leicester City soll Interesse an einem Transfer von Amine Harit vom FC Schalke 04 haben.

Schalke 04 hofft auf Millionen-Ablöse für Amine Harit

Amine Harit vom FC Schalke 04 soll ein Baustein sein, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Der S04 erhoffte sich zu Beginn der Transferperiode eine Ablöse von acht bis zehn Millionen Euro für den Marokkaner.

Bei einem ernsthaften Transfer-Interesse könnte der S04 zumindest die eine oder andere Million herausschlagen. Das Geld sitzt bekanntlich in England etwas lockerer. Leicester City ist das einzige Team aus der Premier League, das in diesem Sommer noch keine zweistellige Millionensumme in neue Spieler investiert hat.

Schalke-Star Amine Harit müsste Leicester-Angebot zustimmen

Allerdings müsste Amine Harit einem Transfer zu Leicester City überhaupt erst zustimmen. International, so wie Olympique Marseille in der vergangenen Saison (Europa League), spielen die Engländer nicht.

S04-Sportdirektor Rouven Schröder deutete zuletzt an, dass der Marokkaner bereits Angebote abgelehnt haben könnte: „Man muss sich in den Spieler hineinversetzen, was er für Wünsche und Möglichkeiten hat. Ist ein Angebot da, muss es nicht heißen, dass der Spieler auch durch die Tür geht. Das ist vollkommen legitim.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO