Deutscher U19-Nationalspieler

Schalke 04 mit Transfer-Dreierpack: Verteidiger des VfL Bochum kommt zum S04

Der FC Schalke 04 verpflichtet zwei Talente und einen Routinier. Vom VfL Bochum kommt sogar ein deutscher U19-Nationalspieler zum S04.

Gelsenkirchen – Während es bei den Profis des FC Schalke 04 noch ruhig zugeht, macht die U23 der „Knappen“ Nägel mit Köpfen. Nach den S04-Verpflichtungen des Ajax-Talents Steven van der Sloot und des Routiniers Tim Albutat präsentierten die Blau-Weißen gleich drei weitere neue Spieler für das Regionalliga-Team.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen

Schalke 04 mit Transfer-Dreierpack: Verteidiger des VfL Bochum kommt zum S04

Die S04-Transfer-News nehmen dieser Tage nicht ab. Die U23 der Königsblauen befindet sich im Umbruch. Elf Abgänge stehen fest, dafür jetzt mittlerweile aber auch bereits fünf Neuzugänge.

Verteidiger Verthomy Boboy vom VfL Bochum kommt zum S04.

Einer der Neuen kommt vom VfL Bochum. Verthomy Boboy spielte zuletzt als Stammspieler für die U19 des Klubs von der Castroper Straße, wie RUHR24 weiß, trainierte er aber bereits in seiner Zeit als A-Junioren-Jungjahrgang mit den Profis des Revier-Rivalen des FC Schalke 04. Ende Januar gegen Fortuna Düsseldorf und Mitte März gegen Heracles Almelo bekam der 19-Jährige sogar einige Einsatzminuten in Testspielen beim Bundesliga-Team unter Trainer Thomas Reis.

Schalke 04: U19-Nationalspieler Verthomy Boboy wechselt vom VfL Bochum zur S04-U23

Beim S04 soll jetzt der nächste Schritt von Verthomy Boboy erfolgen, der beim VfL Bochum keinen Profi-Vertrag erhielt und insgesamt sechsmal ohne Einsatz im Profi-Kader stand. Der VfL unterhält zudem seit 2015 keine U23-Mannschaft mehr.

Der 1,90 Meter große Innenverteidiger darf sich seit dem 11. Mai deutscher U19-Nationalspieler nennen, als er sein Debüt gegen Dänemark feierte. Womöglich kann sich der Youngster auch langfristig gesehen für das Training der Profis auf Schalke empfehlen.

Andreas Ivan (l.) kommt vom Regionalliga-Konkurrenten RW Ahlen zur U23 des FC Schalke 04.

Schalke 04: Routinier Andreas Ivan kommt von RW Ahlen zum S04

Der nächste Neue spielte bereits zuletzt in der Regionalliga West. Vom Ligakonkurrenten RW Ahlen wechselt Andreas Ivan in die Schalker „Knappenschmiede“ zur U23. Der 27-jährige offensive Mittelfeldspieler aus Rumänien hat bereits einige Stationen hinter sich. Unter anderem spielte er zwischen 2018 und 2019 ein Jahr lang für die New York Red Bulls.

Für Rot Weiss Ahlen erzielte er in der Saison 2021/22 zehn Tore und acht Vorlagen bei 28 Einsätzen.

Schalke 04: Akbar Tchadjobo von der U21 des SC Paderborn kommt zum S04

Dritter Neuzugang bei der S04-U23 ist ebenfalls ein Talent. Akbar Tchadjobo kommt vom Oberligisten SC Paderborn II. Der 19-jährige Flügelspieler schoss in der aktuell noch laufenden Oberliga-Saison acht Tore und gab zwei Assists in 21 Einsätzen.

Von der U23 des SC Paderborn wechselt Akbar Tchadjobo zur Reserve des FC Schalke 04 in der Regionalliga.

Die Paderborner kämpfen am Pfingstmontag (6. Juli) noch um den Aufstieg in die Regionalliga West. Die U21 des SC07 liegt einen Punkt hinter der SG Wattenscheid 09, die auf einem Aufstiegsplatz rangiert.

Schalke 04: Talente aus der U19 könnten hochrücken – Flügelspieler aus Saarbrücken im Gespräch

Noch ist nicht klar, welche Talente aus der U19 den Weg zur Schalker U23 gehen werden. Das Portal Transfermarkt.de führt bereits den defensiven Mittelfeldspieler Elias Kurt und Innenverteidiger Arbnor Aliu als weitere Neuzugänge für das Team von Trainer Jakob Fimpel auf. Eine Bestätigung seitens des S04 steht aber noch aus.

Laut Saarnews.com soll der FC Schalke 04 zudem den 21-jährigen Rechtsaußen Marius Köhl vom 1. FC Saarbrücken für einen Transfer kontaktiert haben.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema