Transfer vor Vollzug

Schalke 04 findet Offensivspieler in Russland

Der FC Schalke 04 steht offenbar vor dem nächsten Winter-Transfer. S04-Trainer Thomas Reis reagiert.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 sucht händeringend nach Verstärkung für seine Offensiv-Abteilung – und ist dabei offenbar in Russland fündig geworden. Der S04 soll eine Verpflichtung von Wilson Isidor in Betracht ziehen, wie sportexpress.ru berichtet und sich mit dem Angreifer bereits einig sein, schreibt Sport1-Reporter Patrick Berger auf Twitter (S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke 04 sucht Offensivspieler und wird fündig in Russland

Demnach erwägt der S04 wie schon bei Michael Frey eine Leihe, heißt es aus Russland. Der Mittelstürmer, der auch auf dem linken und rechten Flügel zum Einsatz kommen kann, steht derzeit bei Lokomotive Moskau unter Vertrag.

Den Russen soll bereits ein Angebot des abstiegsbedrohten S04 vorliegen. Derzeit werde noch um die Höhe der Leihgebühr sowie eine mögliche Kaufoption gepokert, so Patrick Berger.

Schalke-Transfer: S04-Trainer Thomas Reis hat „die Hoffnung nicht aufgegeben“

„Natürlich kenne ich den Spieler. Er hat eine sehr, sehr gute Dynamik“, entgegnete S04-Trainer Thomas Reis auf die Isidor-Gerüchte am Montag (23. Januar) auf der Pressekonferenz der Königsblauen vor dem Spiel gegen RB Leipzig am Dienstag (24. Januar, 18.30 Uhr). „Ich habe gesagt, solange der 31. Januar nicht vorbei ist, sind wir immer noch dran, den Kader weiter punktuell zu verstärken.“

Der S04 werde schauen, „was machbar ist“, sagte Thomas Reis weiter. „Ob’s dieser Spieler ist oder ein anderer: Die Hoffnung ist definitiv noch nicht aufgegeben. Ich wehre mich nicht dagegen, wenn wir noch was dazubekommen.“ 

Soll den S04 verstärken: Wilson Isidor.

Der FC Schalke 04 ist arg limitiert: Der Klub verfügt über nahezu keine finanziellen Ressourcen – Transfer-Entscheidungen müssen unter größter Sorgfalt getätigt werden. Drei Spieler konnte der S04 im laufenden Winter-Transfer-Fenster aber immerhin schon präsentieren.

Neben Michael Frey (zuvor Royal Antwerpen) schlossen sich auch Niklas Tauer (FSV Mainz 05) und Jere Uronen (Stade Brest) dem S04 an. Zudem bediente sich Königsblau am eigenen Nachwuchs: Aus der U23 zog Schalke Soichiro Kozuki hoch, aus der U19 Keke Topp.

Wilson Isidor im Transfer-Fokus des FC Schalke 04

Wilson Isidor könnte die S04-Offensive obendrein verstärken. Er machte in der laufenden Saison mit 4 Toren und 4 Vorlagen in wettbewerbsübergreifend 17 Spielen auf sich aufmerksam.

Der Marktwert des Franzosen wird mit fünf Millionen Euro von transfermarkt.de beziffert. Sein Vertrag ist auf den 30. Juni 2026 datiert.

Rubriklistenbild: © ITAR-TASS/Imago, Treese/Imago, Fotomontage: RUHR24

Mehr zum Thema