Nach Saison-Auftakt

Abschied auf Zeit: Schalke 04 vollzieht nächsten Transfer-Deal

Omar Mascarell (l.) und Nassim Boujellab im Zweikampf.
+
Der FC Schalke 04 trennt sich von einem Profi – allerdings nur für kurze Zeit.

Nassim Boujellab verlässt den FC Schalke 04. Zumindest für kurze Zeit. Den marokkanischen Nationalspieler zieht es gen Süden.

Gelsenkirchen – „Einen Abschied auf Zeit“ nennt der FC Schalke 04 den Abgang von Nassim Boujellab. Der Mittelfeldspieler geht in Richtung Süden.

Schalke 04: Transfer von Nassim Boujalleb zum FC Ingolstadt – Leihe von S04-Profi

Denn der 22-Jährige wird in der Saison 2021/22 beim FC Ingolstadt 04 auflaufen. Allerdings nur auf Leihbasis. Der Jungprofi hat zuvor sogar noch seinen Vertrag beim S04 verlängert – bis zum Ende der Saison 2022/23. „Über die weiteren Modalitäten des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart“, erklärt der FC Schalke 04 in einer Pressemitteilung.

Als Grund für die Leihe von Nassim Boujellab nennt der S04 die Praxis: „Spielpraxis ist gerade für junge Spieler unersetzlich“, lässt sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder in der Pressemitteilung zitieren.

Schalke 04: S04-Profi Nassim Boujalleb trägt seit Jahren das blau-weiße Trikot

Deshalb seien sie mit Nassim Boujellab zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel nach Ingolstadt für ihn „die beste Lösung ist“. Rouven Schröder erklärt: „Dort sind seine Chancen auf Einsatzzeiten und damit auf eine Weiterentwicklung größer.“


Der Profi spielt schon seit Jahren im blau-weißen Trikot. Mit 15 Jahren wechselte Nassim Boujellab vom FC Iserlohn 46/49 nach Gelsenkirchen. Dort gab er sein Debüt in der Bundesliga beim 1:0- Erfolg im März 2019 in Hannover unter dem damaligen Interimstrainer Huub Stevens. In 30 Erstliga-Partien stand er als Schalke-Profi auf dem Rasen, ehe es ihn nun zum FC Ingolstadt verschlägt.