Einstiger Leihspieler

Schalke 04: Ko Itakura macht S04 nach Gladbach-Transfer Ansage

Ko Itakura führte den FC Schalke 04 zum Bundesliga-Aufstieg. Drei Monate später trifft er auf den S04 – im Trikot von Borussia Mönchengladbach.

Gelsenkirchen – Der Bundesliga-Spielplan bringt dem S04 an den ersten beiden Spieltagen zwei besondere Duelle. Zunächst geht es für den FC Schalke 04 am 7. August zum 1. FC Köln ins Rheinland. Sechs Tage später gastiert Borussia Mönchengladbach in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen – mit Neuzugang Ko Itakura.

NameKo Itakura
Geboren27. Januar 1997 (Alter 25 Jahre)
Größe1,86 Meter
Aktuelles TeamBorussia Mönchengladbach

Schalke 04: Ko Itakura macht S04 nach Gladbach-Transfer eine Ansage

Der S04 konnte den Transfer von Ko Itakura nicht realisieren. Die Ablöse von fünf Millionen Euro für den Japaner waren schlichtweg zu teuer. Eine bittere Erkenntnis für die Königsblauen, bei denen der Japaner in der Saison 2021/22 als einer der Aufstiegsgaranten galt.

Dementsprechend traurig zeigte sich Ko Itakura, dass der feste Schalke-Wechsel nicht möglich war. Wenige Wochen später präsentierte schließlich Bundesliga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach den 25-Jährigen als Neuzugang. Und dieser machte dem S04 eine Ansage.

Schalke 04: Ko Itakura kehrt mit Gladbach in die Veltins-Arena zurück

Drei Monate nach dem letzten Zweitliga-Spiel mit dem FC Schalke 04 am 15. Mai in Nürnberg kehrt Ko Itakura zu den Blau-Weißen zurück. Allerdings wird der Defensivmann im Trikot von Borussia Mönchengladbach am 13. August in der Veltins-Arena auflaufen.

Eine besondere Partie für den S04, für die Fans und Ko Itakura, der bei seiner Vorstellung in Gladbach sagte: „Ich hatte eine gute Zeit bei Schalke 04. Aber jetzt bin ich bei Borussia. Ich freue mich auf das Duell, aber ich möchte es gewinnen.“

Ko Itakura macht dem S04 nach dem Gladbach-Transfer eine Ansage.

Schalke 04: Ersatz für Ko Itakura kommt ebenfalls aus Japan

So wird Ko Itakura dafür sorgen wollen, dass die Schalker Offensive um Stürmer Simon Terodde nicht an ihm vorbeikommt. Auf der anderen Seite wiederum wird aber ein weiterer Japaner die „Null“ beim S04 halten wollen.

Der S04 hat Maya Yoshida (zuletzt Sampdoria Genua) verpflichtet. Der japanische Innenverteidiger kennt Ko Itakura aus der Nationalmannschaft. In sechs Länderspielen standen sie gemeinsam auf dem Platz. Am 13. August werden sie sich wohl als Rivalen in der Veltins-Arena gegenüberstehen, wenn Schalke 04 am zweiten Bundesliga-Spieltag Borussia Mönchengladbach empfängt.

Rubriklistenbild: © Fohlenfoto/Imago - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema