Experte verteidigt S04-Coach Kramer

Schalke-Trainer vor dem Aus? „Selbst Mourinho könnte nicht viel verändern“

Ist Frank Kramer noch der richtige Trainer für Schalke 04? Ein Experte spricht sich für den Verbleib des Coaches aus. Er sieht andere Defizite.

Gelsenkirchen – Beim FC Schalke 04 stehen die Zeichen auf Abschied. Trainer Frank Kramer bekam vom S04 ein Ultimatum verpasst, das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Freitagabend (14. Oktober, 20.30 Uhr) könnte schon entscheidend sein.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena

Schalke-Trainer vor dem Aus? „Selbst Mourinho könnte nicht viel verändern“

Ein Nachfolger für Frank Kramer beim FC Schalke 04 soll auch schon bereitstehen: Thomas Reis wird gehandelt, aber auch Adi Hütter ist ein Kandidat. Steht der Trainer also vor dem Aus? Für den Ex-Profi und S04-Fan Maik Franz trifft den Coach bei den Königsblauen keine Schuld.

Im Interview mit der WAZ verteidigt Maik Franz, der aktuell als Sport1-Experte arbeitet, S04-Trainer Frank Kramer: „Was soll Frank Kramer denn machen? Er muss mit dem Verletzungspech leben. Und die Jungs, die jetzt spielen, stoßen irgendwo auch an Grenzen.“ Zudem fügte er an: „Selbst, wenn da jetzt ein José Mourinho bei Schalke an der Linie stehen würde, könnte der auch nicht viel verändern.“

Trainer-Wechsel beim FC Schalke 04 wäre nicht richtig: „Rückschläge gehören nun mal dazu“

Ein früher Trainer-Wechsel wäre demnach laut Maik Franz, der als Profi für den VfL Wolfsburg, Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC spielte, nicht die richtige Entscheidung beim FC Schalke 04.

Das Saisonziel für die kommenden Jahre lautet demütig „Klassenverbleib“ beim S04. Mehr sei auch aufgrund der wirtschaftlichen Lage des Klubs nicht möglich, teilte der Schalker Vorstand bereits zur Mitgliederversammlung im Juni mit. Das sieht auch Maik Franz im Gespräch mit der WAZ so: „Deswegen wäre es wünschenswert, wenn das Umfeld es anerkennt und die Ausrichtung auch so mitträgt. Rückschläge gehören nun mal dazu.“

Trainer Frank Kramer (r.) steht beim FC Schalke 04 vor dem Aus. Laut einem Experten könnte aber selbst Jose Mourinho nicht helfen.

Schalke 04 muss Defizite beheben: „Wenn du hinten so anfällig bist, dann ist es schwer zu punkten“

Der 41-Jährige sehe Schalke 04 aber dazu in der Lage, bis auf gegen „zwei, drei Gegner“ gegen jeden Bundesligisten zu gewinnen. „Ich habe Kontakt zum einen oder anderen S04-Spieler. Sie schätzen die Lage realistisch ein. Der Klassenerhalt ist auch aus ihrer Sicht möglich“, sagt Maik Franz.

Um das Saisonziel zu erreichen, sei ein Trainer-Wechsel nicht notwendig. Viel mehr sehe der Ex-Profi andere Defizite, die der S04 jetzt schleunigst beheben müsse, wie er gegenüber der WAZ mitteilt: „Es gibt ja das alte Sprichwort: Der Sturm gewinnt Spiele, die Defensive gewinnt Meisterschaften. Wenn du hinten so anfällig bist, dann ist es schwer zu punkten. Schalke muss es hinkriegen, auch mal mit einem Torerfolg etwas zu holen.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto, Uk Sports Pics Ltd/Imago - Montage: RUHR24