Beim Derby gegen den BVB

Schalke-Profi Tom Krauß nach dem Derby erbost: Eine Szene ärgert ihn besonders

Schalke 04 hat das Derby gegen BVB mit 0:1 verloren. S04-Profi Tom Krauß nahm nach dem Spiel seine Teamkollegen aufgrund einer Szene in die Pflicht.

Dortmund – Es war ein gebrauchter Derby-Nachmittag am Samstag (17. September) für den FC Schalke 04, mit 0:1 verlor der S04 beim BVB. Das Ergebnis trügt dabei: Die „Knappen“ hatten nur wenig Anteile am Spiel, wie die Zahl der Schüsse auf das gegnerische Tor zeigt. Diese Statistik gewann Borussia Dortmund mit 7:0.

NameTom Krauß
Geboren22. Juni 2001 (Alter 21 Jahre), Leipzig
Größe1,82 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke-Profi Tom Krauß kritisiert S04-Teamkollegen: Eine Szene ärgert ihn besonders

Einer der besseren S04-Spieler war Tom Krauß, wie die Schalke-Einzelkritik gegen den BVB mit der Note 3,5 für den Mittelfeldspieler zeigt. Doch der 21-Jährige konnte weder für Torgefahr sorgen, noch den Gegentreffer verhindern. Dieser wurmt den gebürtigen Leipziger aber sehr.

Nach dem Spiel ärgerte sich Tom Krauß im Gespräch gegenüber RUHR24 sehr über das Tor von Youssoufa Moukoko in der 79. Minute. Dabei machte das Schalker Mittelfeld-Ass mit seiner Kritik vor den Teamkollegen nicht Halt.

Schalke-Profi Tom Krauß ärgert sich über Gegentor von Youssoufa Moukoko

„Youssoufa ist nicht der Größte, das geht eigentlich nicht. Das müssen wir analysieren“, so Tom Krauß über das Tor zum 1:0-Endstand von BVB-Profi Youssoufa Moukoko.

Sein Teamkollege Maya Yoshida hatte zuvor zusammen mit Innenverteidiger Sepp van den Berg einige Szenen entschärft, doch in der 79. Minute hatte er einen entscheidenden Anteil am Gegentor. Der Abwehrmann stand bei der Hereingabe falsch und ließ den 17-Jährigen völlig frei auf das Tor köpfen.

Schalke-Profi Tom Krauß ärgerte sich nach dem Derby gegen BVB vor allem über eine Szene.

Schalke 04 verliert Derby gegen den BVB: Tom Krauß kritisiert S04-Team wegen Gegentor

Tom Krauß nahm sich selbst aber aus der Kritik nicht aus: „Gegen solche Teams – da nehme ich alle ins Boot – müssen wir 90 Minuten lang so etwas verteidigen.“

Für den Schalker Mittelfeldspieler stand daher nach Spielschluss fest: „Die eine Situation haben wir nicht gut verteidigt und so verlierst du Spiele.“ Ein 0:0, und somit ein Punktgewinn gegen den BVB, wäre für den S04 zumindest im Bereich des Möglichen gewesen.

Schalke-Fan Tom Krauß möchte das Rückspiel gegen Borussia Dortmund gewinnen

Letztlich musste Tom Krauß, der bereits von Kindheitsbeinen an Schalke-Fan ist, dem BVB zum Derbysieg gratulieren. Doch der Mittelfeldspieler sinnt bereits auf eine Revanche: „Für mich steht fest: Im Rückspiel will ich gegen Dortmund gewinnen.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO