Nach Einsatz im DFB-Pokal

Schalke 04: Warum der FC Bayern für Timo Becker nicht besser ist als der SC Paderborn

Timo Becker kommt für den FC Schalke 04 aktuell viel zum Einsatz. Der S04-Profi zieht einen interessanten Vergleich.
+
Timo Becker kommt für den FC Schalke 04 aktuell viel zum Einsatz. Der S04-Profi zieht einen interessanten Vergleich.

Bei den Profis des FC Schalke 04 ist Timo Becker noch nicht lange. Nach dem FC-Bayern-Spiel zieht der S04-Jüngling einen interessanten Vergleich.

  • Timo Becker kommt beim FC Schalke 04 aufgrund der Verletzungsmisere zum Zug.
  • Am Dienstag (3. März) durfte er gegen den großen FC Bayern München von Beginn an ran.
  • Sein Vergleich zeigt: So besonders sind die Münchner gar nicht - aus besonderem Grund.

Gelsenkirchen - Für Timo Becker war es erst das zweite Schalke-04-Pflichtspiel von Beginn an, doch gegen den FC Bayern im DFB-Pokal  machte der S04-Jüngling seine Sache gut. Danach erklärt er, warum die großen Bayern aber doch nicht ganz so besonders sind.

FC Schalke 04: Timo Becker ist S04 durch und durch

Geboren in Herten, lange in Buer das Handwerk gelernt, bevor es zum FC Schalke 04 ging und auch der Vater eingefleischter Königsblauer. Für Timo Becker (22) ist der S04 "mein absoluter Traumverein", wie er stolz nach der DFB-Pokalniederlage gegen FC Bayern am Dienstag (3. März) erklärt.

"Mein Vater ist Schalke-Fan seitdem ich denken kann", erklärt der 22-Jährige der auch in der S04-Einzelkritik für das Spiel gegen den FC Bayern eine ordentliche Note erringen konnte. Und auch wenn der junge Innenverteidiger bereits abgeklärt wirkt, die Einsätze bei den Profis sind für ihn immer noch etwas Besonderes.

Video: Wagner vor Hoffenheim: "Beide Teams haben nicht die beste Phase"

FC Schalke 04: S04-Profi Timo Becker vergleicht FC Bayern mit SC Paderborn

Denn Timo Becker ist noch nicht lange bei den S04-Profis. Im November 2019 kam er aus der Zweiten, verfügt noch nicht einmal über einen Profivertrag. Erst gegen den SC Paderborn und dann gleich gegen den FC Bayern - ist das nicht einschüchternd?

"Da ist keiner besser, denn für mich ist alles besser, als was ich vorher gespielt habe", so der S04-Profi, der auch höchstwahrscheinlich in der Partie Schalke gegen Hoffenheim (Hier im Live-Ticker) startet. 

Auf Nachfrage von RUHR24 bekommt deshalb auch das Trikot des Bayern-Spiels - ebenso wie das S04-Trikot gegen den SC Paderborn beim Bundesliga-Debüt - einen Ehrenplatz zu Hause. 

Mehr zum Thema