„Hau dir einen rein“

Schalke 04: Terodde führt Trashtalk mit Ex-BVB-Profi vor Duell gegen Darmstadt

Schalke 04 reist zum Aufstiegskracher nach Darmstadt. Ein früherer BVB-Profi und Simon Terodde setzen vor der Partie auf psychologische Kriegsführung.

Gelsenkirchen – In der 2. Bundesliga beginnt im hochspannenden Aufstiegskampf die heiße Phase. Das Gastspiel von Schalke 04 beim SV Darmstadt 98 am Sonntag (17. April, 13.30 Uhr) markiert den Auftakt eines kniffligen Restprogramms für die Gelsenkirchener. Kaum verwunderlich, dass beide Mannschaften vor dem Topspiel alle Register ziehen.

FußballspielerSimon Terodde
Geboren2. März 1988 (Alter 34 Jahre), Bocholt
Aktuelles TeamFC Schalke 04

Schalke 04: Darmstadt-Verteidiger Lasse Sobiech will S04 „wegputzen“

Nach dem 3:0-Erfolg über den FC Heidenheim thront S04 erstmals in der laufenden Saison an der Spitze der Tabelle. Aus dem Jäger ist der Gejagte geworden. In dieser neuen Rolle werden die „Knappen“ gleich einem echten Härtetest unterzogen. Denn der kommende Gegner aus Darmstadt rangiert mit nur zwei Punkten Rückstand auf Platz vier und hat nach der 1:3-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg Wut im Bauch.

„Schalke kommt genau passend“, macht Lilien-Verteidiger Lasse Sobiech vor dem direkten Aufstiegsduell gegenüber Bild deutlich. Das Spiel der Königsblauen gegen Heidenheim habe man gesehen. „Schalke hat viele Chancen zugelassen. Hätte Heidenheim ein bisschen effizienter gespielt, wäre das Spiel auch anders ausgegangen“, so Sobiech.

Für den 31-jährigen Innenverteidiger ist die Begegnung eine besondere. Sobiech, der in Schwerte geboren wurde, lernte das Fußballspielen in der Jugend von Borussia Dortmund. Entsprechend groß ist die Motivation. „Dortmund ist mein Heimatverein. Schalke ist ein Verein, den man gerne mit ein, zwei Toren mehr wegputzt.“

FC Schalke 04 reist zum Topspiel nach Darmstadt: Hessen bereiten sich auf Terodde vor

In der Hinrunde war das den Hessen gelungen. Darmstadt fügte dem S04 in der heimischen Veltins-Arena eine schmerzhafte 2:4-Niederlage zu. Doch Schalke 04 hat aktuell einen Lauf, gewann die letzten vier Ligaspiele. Wesentlichen Anteil daran hatte Simon Terodde. Der mit Abstand torgefährlichste Spieler der 2. Bundesliga erzielte drei Treffer in den vergangenen zwei Partien.

Ihn in Schach zu halten, wird nicht zuletzt die Aufgabe von Sobiech sein. Terodde und Sobiech kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim 1. FC Köln bestens und sind gut befreundet. Der Schalker Stürmer sei kein Spieler, der durch vier Gegenspieler läuft, einen Übersteiger macht und aus 30 Metern ein Tor schießt, so Sobiech.

Simon Terodde hat in der laufenden Saison bereits 22 Treffer für Schalke 04 erzielt.

Terodde sei als Spieler darauf angewiesen, dass Flanken kommen. „Die größte Stärke ist sein Abschluss. Sobald der Ball bei ihm in der Nähe ist, ist es immer gefährlich.“

Schalke 04: Trashtalk zwischen Simon Terodde und Lasse Sobiech vor Aufstiegskracher

Vor dem direkten Duell haben sich beide Spieler offenbar zum gezielten Trashtalk verabredet, wie Sobiech verrät. „Wir haben geschrieben und verabredet, vorm Spiel zu sprechen. Ich werde ihm sagen, dass er hochspringen soll und er wird sagen, ich hau dir einen rein.“

Darmstadt-Verteidiger Lasse Sobiech will Schalke 04 aus dem eigenen Stadion schießen.

Dass vor dem Zweitliga-Topspiel – wenn auch scherzhaft – alle Register gezogen werden, ist verständlich. Im Aufeinandertreffen an Ostersonntag steht für beide Klubs einiges auf dem Spiel. Schalke 04 könnte mit einem Sieg die eigenen Aufstiegsambitionen untermauern und würde dank des mit Abstand besten Torverhältnisses der Liga den Platz an der Spitze verteidigen.

Darmstadt könnte mit einem Sieg hingegen an den Schalkern vorbeiziehen und mindestens auf Tabellenplatz drei klettern. Sobiechs Marschroute ist klar: „Sie kommen zu uns. Wenn wir mit unserer Körperlichkeit dagegenhalten, wird es für Schalke sehr eklig.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO