S04-Profi richtet Frage an Fans

Schalke-Stürmer Polter stellt Fans nach Chancentod-Debüt witzige Frage

Sebastian Polter vergab für den FC Schalke 04 zahlreiche Chancen gegen den Bremer SV. Jetzt soll ein witziger Einkauf vor dem nächsten Spiel helfen.

Gelsenkirchen – Es war zum Verzweifeln: Beim 5:0-Sieg des S04 über den Bremer SV in der ersten Runde des DFB-Pokals am Sonntag (31. Juli), erwischte Stürmer Sebastian Polter einen rabenschwarzen Tag. Sein Pflichtspiel-Debüt für den FC Schalke 04 hatte sich der Angreifer sicherlich anders vorgestellt.

NameSebastian Polter
Geboren1. April 1991 (Alter 31 Jahre), Wilhelmshaven
Größe1,92 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke-Stürmer Polter plant nach Chancentod-Debüt witzigen Einkauf

Als einziger Spieler kratzte Sebastian Polter beim S04 gegen den Bremer SV an der Note 5 in der RUHR24-Einzelkritik. Er bekam aufgrund zahlreicher vergebener Chancen die Note 4,5. Höhepunkt neben einem verschossenen Elfmeter war eine vergebene Möglichkeit in der 90. Minute, als der 31-Jährige alleine vor dem gegnerischen Keeper auftauchte, aber am Tor vorbeischoss.

„Ich weiß nicht, wie viele Chancen ich am Ende des Tages vergeben habe“, sagte Sebastian Polter anschließend bei Sky. Er wollte unter der Woche vermehrt das Torschusstraining in den Fokus setzen. Ein witziger Einkauf solle dem Stürmer des FC Schalke 04 zudem helfen.

Schalke 04: Sebastian Polter fragt Fans nach „Zielwasser“ in Gelsenkirchen

Via Instagram-Story fragte Sebastian Polter am Sonntagabend die Fans der „Knappen“, ob es in Gelsenkirchen „einen Getränkemarkt mit gutem Zielwasser“ gebe. Die Frage sei natürlich für einen Freund gestellt und nicht für sich selbst, der sich als „Chancentod“ gegen den Bremer SV in Oldenburg einen Namen machte.

Ob Sebastian Polter das erforderliche Zielwasser mittlerweile gefunden hat, ist offen. Klar ist aber, dass der S04 aufgrund der Verletzung von Simon Terodde dringend einen treffsicheren Stürmer benötigt.

Sebastian Polter vom FC Schalke 04 plant einen witzigen Einkauf.

Schalke 04: Sebastian Polter könnte gegen den 1. FC Köln die nächsten Chancen bekommen

In der Bundesliga dürfte Sebastian Polter am Sonntag (7. August) beim 1. FC Köln nicht so viele Chancen bekommen, wie noch gegen den Regionalliga-Aufsteiger. Schalke-Trainer Frank Kramer ist aber zuversichtlich, dass schon am kommenden Wochenende der Knoten bei Sebastian Polter platzen könnte.

„Er hat viel gearbeitet, war aber nicht vom Glück beseelt. Gegen Köln wird er versuchen, die Dinger reinzumachen“, so der Coach gegenüber der WAZ. Dass der 31-Jährige das Potenzial besitzt, bewies er mit zehn Bundesliga-Toren für den VfL Bochum in der vergangenen Saison.

Rubriklistenbild: © Kröger/nordphoto GmbH via Imago

Mehr zum Thema